Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Valentinstag >

Valentinstag-Kuchen: Zuckersüße Ideen zum Backen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Valentinstag  

Valentinstag-Kuchen: Zuckersüße Ideen zum Backen

13.02.2014, 14:39 Uhr | uc (CF)

Valentinstag-Kuchen: Zuckersüße Ideen zum Backen. Kuchen backen zum Valentinstag: Legen Sie besonderen Wert auf eine liebevolle Verzierung (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Kuchen backen zum Valentinstag: Legen Sie besonderen Wert auf eine liebevolle Verzierung (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wenn Sie nach einer schönen Idee für ein ganz individuelles Geschenk zum Valentinstag suchen, sollten Sie einen Valentinstag-Kuchen backen. Der zeigt Ihrer oder Ihrem Liebsten, dass Sie sich besonders viel Mühe gegeben haben, um ihr oder ihm eine Freude zu bereiten.

Backen am Valentinstag: Eine herzliche Idee

Ob groß oder klein, pink oder rot – das Herz ist das Symbol für den Valentinstag. Wer also seinem Partner oder Angebeteten als Zeichen seiner Liebe etwas schenken möchte, sollte sich an dieser Form orientieren.

Eine besonders gute Idee sind Valentinstag-Kuchen oder Plätzchen in Herzform, die mit den Namen der beiden Liebenden verziert sind. Solch ein Geschenk brauchen Sie aber nicht beim Konditor bestellen, sondern können es auch einfach selber backen. Dafür gibt es im Einzelhandel passende Ausstechformen, Kuchenformen und Dekomaterial.

Süßes Gebäck in allen Variationen

Kleine Leckereien wie Kekse und Schokolade versüßen Ihrem Herzblatt garantiert den Tag. Sie können zum Beispiel mit Honig und Zimt gefüllte Teigtaschen, Cookies mit Schokodrops oder Cupcakes mit zuckersüßer Baiserhaube backen.

Noch bunter wird Valentinsgebäck mit einer roten Fruchtfüllung aus Himbeer oder Kirsche. Wer etwas mehr Zeit investieren kann, darf sich auch an Cake-Pops, Marzipanherzen oder Pralinen heranwagen.

Valentinstag-Kuchen backen und Desserts hübsch präsentieren

Die Mühe für einen Valentinstag-Kuchen lohnt sich auf jeden Fall: Sich gegenseitig mit Gebäck zu füttern, bringt Sie garantiert in Stimmung. Wenn Sie einen Kuchen oder eine Torte gebacken haben, sollten Sie diese aber auch unbedingt ansprechend präsentieren. Verteilen Sie auf dem Kuchen Schokoladenglasur oder mit Lebensmittelfarbe gefärbten Zuckerguss, bunte Streusel, Zuckerperlen, Zuckerschrift oder Puderzucker und richten das Backwerk auf einer schönen Tortenplatte oder einer Etagere an.

Eine schöne Idee ist auch ein süßer Abschluss eines leckeren Valentinstags-Menüs. Dafür eignet sich rote Götterspeise, der Sie mithilfe einer Ausstechform die passende Optik verleihen. Ähnlich ansehnlich und lecker ist ein cremiges Dessert aus Quark, Sahne und Rotwein, verziert mit Schokoladensplittern.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017