Sie sind hier: Home > Leben >

Aldi verliert Streit um gefärbte Oliven

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Geschwärzte Oliven als schwarz verkauft  

Aldi verliert im Oliven-Streit

27.03.2015, 13:24 Uhr | cme

Aldi verliert Streit um gefärbte Oliven. Für Verbraucher ist nicht zu erkennen, dass es sich um geschwärzte Oliven handelt.  (Quelle: vzbz / Gert Baumbach)

Für Verbraucher ist nicht zu erkennen, dass es sich um geschwärzte Oliven handelt. (Quelle: vzbz / Gert Baumbach)

Immer wieder tauchen geschwärzte grüne Oliven als "schwarze Oliven" im Handel auf - bis vor kurzem auch bei Aldi Süd. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hatte dagegen geklagt - und nun vor dem Landgericht Duisburg recht bekommen. Das Gericht schloss sich der Auffassung des vzbv an, dass die Bezeichnung irreführend sei. Aldi muss seine Oliven nun als "geschwärzt" kennzeichnen.

Das Färben der Oliven mit Eisen-II-Gluconat (E579) oder Eisen-II-Lactat (E585) ist lebensmittelrechtlich erlaubt. Bislang mussten auf der Verpackung nur die Zusatzstoffe vermerkt werden, nicht aber die Bezeichnung "geschwärzt". Dies hielt die Verbraucherzentrale Hessen für irreführend und reichte deshalb Klage gegen Aldi ein.

Kennzeichnung für Verbraucher irreführend

Auf dem Etikett der "Hojiblanca Spanische schwarze Oliven" der Marke "Gartenkrone" wurden die Früchte als "Spanische schwarze Oliven" bezeichnet. Bei einem Teil der Gläser war nicht einmal auf der Zutatenliste auf der Rückseite zu erkennen, dass gefärbte grüne Oliven verwendet wurden.

Hinsichtlich der Etikettierung liege eine Irreführung vor, begründete das Gericht seine Entscheidung. Es handele sich tatsächlich nicht um natürlich schwarze Oliven, was aber durch das Etikett suggeriert werde, erklärten die Richter weiter.

So erkennen Sie geschwärzte Oliven

Grüne Oliven sind unreif, echte schwarze hingegen reif. Aufmerksame Verbraucher können geschwärzte Oliven am Geschmack erkennen. Sie schmecken wesentlich intensiver als die reife Variante und haben ein festeres Fruchtfleisch. Zudem hat der Kern noch die grünliche Färbung. Oft sind gefärbte Oliven pechschwarz, während reife Oliven eher eine dunkelviolette Farbe haben.

Zu viel Eisen ist ungesund für den Körper

Eisengluconat wird als unbedenklich eingestuft. Dabei wird nach Ansicht der Verbraucherzentrale Hessen aber nicht berücksichtigt, dass ein Überangebot an Eisen der Gesundheit schade. Esse man allein schwarze Oliven, sei das noch nicht bedenklich. Kommen aber Eisenzusätze aus anderen Lebensmitteln hinzu, sei nicht auszuschließen, dass sich das Zuviel an Eisen negativ auswirkt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
congstar „wie ich will“: Wunsch- tarif in bester D-Netz Qualität
zu congstar.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017