Sie sind hier: Home > Leben >

Geschenke richtig einpacken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Grobmotoriker können jetzt einpacken  

Geschenke richtig einpacken

17.12.2015, 10:00 Uhr | Sabine Kelle - wanted.de

Geschenke richtig einpacken. Frauen achten auch bei Geschenken aufs Äußere - die Verpackung muss stimmen.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Frauen achten auch bei Geschenken aufs Äußere - die Verpackung muss stimmen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eine nicht-repräsentative Umfrage in der wanted.de-Redaktion hat ergeben: Männer können Geschenke zwar einpacken - aber toll sehen sie nicht aus. Aus diesem Grund erklärt unsere Autorin nun, wie Sie ein eckiges, ein flaschenförmiges und jedes andere unförmige Präsent schön verpacken.

Foto-Serie mit 18 Bildern

Männer stehen unter dem Verdacht, fürs Verpacken einfach kein Händchen zu haben. Geschlechts-Populisten behaupten, dass Frauen mehr zapfenförmige Zellen auf der Netzhaut besäßen, weswegen sie Farben besser sehen könnten. Zudem soll das hübsche Geschlecht über eine bessere Feinmotorik verfügen. Die Schlussfolgerung: Männer tun sich mit Papier, Farben und Schleifen schwer, Frauen nicht.

Einkaufsliste

Ob das nun der Wahrheit entspricht, sei dahingestellt. Für alle, die sich trotzdem zu den Grobmotorikern zählen, haben wir ein paar simple Verpackungstipps zusammengestellt. Sie brauchen folgendes: Geschenkpapier, Geschenkband, Schleifen, Schilder und Anhänger. Alles sollte in möglichst der gleichen Farbfamilie sein - das wirkt edel und stimmig. Besonders luxuriös wirken dunkle Farben oder schlichtes Schwarz. Gerade zu Weihnachten darf es ausnahmsweise auch jede Menge Schneeweiß sein. Für Highlights sorgen metallische Töne wie Gold und Kupfer. Vergessen Sie Schere, Klebeband und Klebestift nicht!

Die Basics: Rechteckige Geschenke

Schlicht und einfach lassen sich rechteckige Geschenke verpacken. Hier kommen Geschenkpapiere mit zwei verschieden farbigen Seiten wunderbar zur Geltung. Sie nehmen Ihnen quasi die Arbeit ab, das Ganze noch groß dekorieren zu müssen.

Schlagen Sie das eckige Geschenk einfach in dem Papier ein. Das Ende sollte möglichst am Rand der einen Kartonseite liegen. Nun falten Sie das Geschenkpapier gerade um ein paar Zentimeter um, so dass man die andersfarbige Seite sehen kann. Wahlweise kann man das Papier auch diagonal umschlagen und formt so ein Dreieck.

Das Papier sollte oben und unten noch ausreichend herausstehen, so dass man es umfalten kann. Bei einem flachen Buch benötigt man weniger, bei einem Quadrat entsprechend mehr. Oben und unten klappt man an den Seiten kleine Dreiecke weg, faltet danach den Rest auch um und klebt den Streifen fest. >>

Wer mag greift noch zum Geschenkband. Einen schönen Effekt erzielen Sie, wenn Sie das Band mehrfach um das Geschenk schlingen. Das macht die alberne Schleife überflüssig. Unter die vielen Lagen Geschenkband passt auch ein Kärtchen wunderbar.

Für Fortgeschrittene: Flaschen Auch hier kommt das zweifarbige Papier zum Einsatz. Rollen Sie die Flasche einmal komplett in das Papier (die schwarze Seite außen) und markieren Sie die Stelle, an der die Flasche einmal umwickelt ist inklusive zwei Zentimetern zum Kleben. Legen Sie das Papier nun wieder flach hin und zeichnen Sie von der Markierung eine Senkrechte bis zur anderen Papierseite. Nun zeichnen Sie von oben eine Diagonale (etwa im 45 Grad Winkel) bis zur unteren Papierseite und schneiden das Geschenkpapier an dieser Linie ab. Jetzt falten Sie das Papier wie einen Fächer von der Spitze im Zick-Zack-Prinzip bis zu der Senkrechten auf. Die Flasche wird nun wieder in das Papier gerollt. Am äußeren Papierrand tragen Sie etwas Kleber auf und schließen so die Rolle. Den unteren Rand am Flaschenboden umwickeln Sie mit einem Geschenkband und kleben es dort fest. Das im Zick-Zack gefaltete Papier fächert sich nun wunderbar auf. Selbstverständlich können Sie einen exklusiven Champagner einfach in der Box oder Geschenktüte aus dem Shop lassen, doch das sieht weder persönlich aus, noch wird es den guten Tropfen gerecht. Die Königsdisziplin: unförmige Geschenke

Und was macht man mit so unförmigen Dingen wie reizenden Dessous? Falls Sie eine individuelle Verpackung der Box aus dem Laden vorziehen, können Sie hier eine eigens konstruierte, sechsseitige Faltschachtel bauen. Dazu benötigen Sie keinen Ingenieurs-Abschluss, wohl aber einen stabilen Karton oder eine Wellpappe. Je größer das Geschenk, desto größer sollte der Karton sein.

In diesem Fall ist etwas mathematisches und grafisches Geschick gefragt. Wir gehen von einem mittelgroßen Geschenk wie einem hauchzarten Negligé aus und wählen einen Karton mit dem Format 50 x 35 Zentimeter. Sie tragen oben und unten je eine Waagerechte im Abstand von sieben Zentimetern ab. Nun zeichnen Sie alle acht Zentimeter eine Senkrechte, so dass die letzte Linie zwei Zentimeter vom Rand entfernt ist. Das wird später die Klebefalz. Nun greifen Sie zur Schere und schneiden die beiden dünnen Rechtecke am Rand oben und unten weg. Die unten und oben entstandenen großen Rechtecke schneiden Sie bis zu den Waagerechten ein. Mit Hilfe eines Lineals und der Schere falzen Sie nun alle Senkrechten und Waagerechten vor, damit sie sich besser falten lassen. Die oberen und unteren Rechtecke werden danach nach vorn gefaltet. Jetzt rollen Sie die Schachtel auf und kleben Sie an dem schmalen Streifen an der Seite zu. Die Rechtecke sollten dabei wie ein Fächer ineinandergreifen. Zu guter Letzt wird die Schachtel mit einem hübschen Band, einem Etikett oder einer Schleife versehen – fertig ist Ihre individuelle Schatulle.

Weniger ist mehr

Noch eine gute Nachricht zum Schluss: Chichi und Klimbims in Form von Herzchen, Schleifchen und Schnörkeln sind absolut out. Geschenke werden heute schlicht und cool verpackt. Natürlich können Sie auch einfach den Packservice in einem großen Kaufhaus in Anspruch nehmen. Doch individuell sind die 0815-Geschenkpapiere dort nicht. Zudem müssen Sie so kurz vor den Feiertagen eine lange Schlange in Kauf nehmen. 

Nur Bahnhof verstanden? Unsere Autorin bastelt Ihnen jede Verpackung in unserer Fotoshow nochmal Schritt für Schritt vor.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Shopping
Für Kinder: sommerliche Looks mit Paradies-Flair
neu bei tchibo.de
Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017