Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Abnehmen >

Diät: Lakritze und Kaugummi - Süßigkeiten, die schlank machen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Diät  

Lakritze und Kaugummi machen schlank

20.11.2007, 10:48 Uhr | cme

Gehören auch Sie zu den Naschkatzen, die Süßigkeiten nur schwer widerstehen können? Leider macht sich übermäßige Schleckerei schnell auf der Waage bemerkbar. Doch es gibt eine gute Nachricht: Wer zu figurfreundlichen Naschereien greift, muss sich um sein Gewicht keine Gedanken machen. Es gibt sogar Süßigkeiten, die beim Abnehmen helfen. So fanden italienische Forscher aus Padua heraus, dass regelmäßiger Lakritzverzehr Speckröllchen schmelzen lässt. Bei Versuchspersonen, die zwei Monate lang täglich ein Stück Lakritze aßen, sank der Körperfettanteil deutlich. Absoluter Zuckerverzicht ist ohnehin nicht nötig. Wer nur ab und zu Süßes schleckt und geschickt auswählt, darf ohne schlechtes Gewissen naschen.

Kalorienarm naschen Figurfreundliche Alternativen

Kaugummi stoppt den Naschdrang

Natürlich sind Süßigkeiten immer eine Frage des Geschmacks. Wer keine Lakritze mag, sollte es bei der nächsten Heißhungerattacke mal mit Kaugummi probieren. Laut einer englischen Studie können Kaugummis mit Minzgeschmack nämlich die Lust auf Süßes stillen. Ein weiterer Vorteil: Das Kauen bekämpft auch das Frust- oder Langeweile-Naschen. Denn wer etwas zwischen den Zähnen hat, braucht erstmal nichts Weiteres.

Gönnen Sie sich ab und zu etwas

Wer Kalorien sparen will, sollte den Energie- und Fettgehalt von Süßigkeiten beachten. Neben Lakritze und Kaugummi sind auch Gummibärchen und Weingummi verhältnismäßig kalorienarm, da sie kein Fett enthalten. Zum Vergleich: Ein Gummibärchen hat nur 5 Kilokalorien (kcal), ein Stück Schokolade etwa 30 kcal. Zu fast allen Süßigkeiten gibt es eine kalorienärmere Alternative. Wer also die richtige Wahl trifft, muss keineswegs verzichten. Im Gegenteil, gönnen Sie sich ab und zu eine kleine Leckerei, bevor der Heißhunger ausbricht. Dann ist nämlich die Gefahr sehr groß, sich unkontrolliert auf die größten Kalorienbomben zu stürzen.

Fruchtriegel als Alternative

Wer einfach nur etwas Süßes braucht, kann auch zu Fruchtriegeln greifen. Diese bestehen aus pürierten Trockenfrüchten, die zwischen zwei Oblaten gepresst werden. In der Regel beinhalten sie weder zusätzlichen Zucker noch chemische Zusätze. Ein weiterer Vorteil: In den Riegeln sind zumindest ein Teil der wertvollen Fruchtinhaltsstoffe, wie Vitamine und Mineralstoffe, enthalten. Ein Blick aufs Etikett ist dennoch sinnvoll: Riegel mit Mandeln, Nüssen oder Honig können sich als Kalorienbomben entpuppen.

Mehr zum Thema Abnehmen:
Wenn der Bauch bleibt Zehn Abnehm-Blockaden
Schlank, fit, glücklich Sieben Gründe fürs Abnehmen
Satt aber nicht dick Die besten Hungerbremsen
Kampf den Pfunden Fatburner-Sportarten

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Profis undercover 
Verkleidete Bayern-Stars nehmen Schüler auf den Arm

Alaba, Rafinha und Ribéry sind für jeden Spaß zu haben. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web


Anzeige
shopping-portal