Sie sind hier: Home > Politik >

Griechenland-Krise

...
Griechenland verabschiedet letzten Krisenhaushalt
Griechenland verabschiedet letzten Krisenhaushalt

Das griechische Parlament hat den Haushalt für 2018 verabschiedet. Es ist der letzte Staatshaushalt Athens unter den Regeln des EU-Hilfspakets.  "Wir lassen eine Periode hinter uns, an die sich... mehr

Das griechische Parlament hat den Haushalt für 2018 verabschiedet. Es ist der letzte Staatshaushalt Athens unter den Regeln des EU-Hilfspakets. 

Wirtschaft: Griechisches Parlament billigt Haushalt 2018

ATHEN (dpa-AFX) - Das griechische Parlament hat am Dienstagabend den Haushalt für das Jahr 2018 gebilligt. Nach einer fünftägigen Debatte votierten 153 Abgeordnete für den Etat, 144 stimmten dagegen, wie das Parlamentspräsidium mitteilte. Der Etat basiert auf einem prognostizierten Wirtschaftswachstum von rund 2,5 Prozent. Ministerpräsident Alexis Tsipras zeigte sich zuversichtlich, dass dieser Haushalt der letzte im Rahmen der Hilfsprogramme ist. Griechenland wird seit 2010 mit internationalen Krediten vor der Pleite bewahrt. ... mehr

Das griechische Parlament hat am Dienstagabend den Haushalt für das Jahr 2018 gebilligt. Nach einer fünftägigen Debatte votierten 153...

Wirtschaft: Südeuropas Anleihen nach verbessertem Portugal-Rating im Aufwind

LONDON (dpa-AFX) - Nach einer Hochstufung der Bonität des einstigen Krisenlandes Portugal durch die einflussreiche Ratingagentur Fitch sind die Kurse südeuropäischer Anleihen zum Wochenbeginn mit kräftigen Gewinnen in den Handel gestartet. Die Rendite auf zehnjährige portugiesische Staatspapiere fiel im Gegenzug am Montagmorgen bis auf 1,7 Prozent und damit auf den tiefsten Stand seit April 2015. Auch die Papiere anderer südeuropäischer Länder bekamen in diesem Umfeld Auftrieb. ... mehr

Nach einer Hochstufung der Bonität des einstigen Krisenlandes Portugal durch die einflussreiche Ratingagentur Fitch sind die Kurse...

Rentner legen Stadtzentrum von Athen lahm

Athen (dpa) - Mehrere tausend Rentner haben vor dem Parlament in Athen gegen Rentenkürzungen demonstriert. Mit Bussen waren sie aus dem ganzen Land angereist, berichteten griechische Medien. «Diebe, Lügner, gebt uns unser Leben zurück» stand auf den Plakaten. Das Stadtzentrum wurde durch die Demonstration lahmgelegt, rundherum staute sich der Verkehr. Der Protest richtet sich gegen die zahlreichen Rentenkürzungen, die in Griechenland in den vergangenen Jahren verabschiedet wurden. mehr

Athen (dpa) - Mehrere tausend Rentner haben vor dem Parlament in Athen gegen Rentenkürzungen demonstriert.

EU: Streit über Asylpolitik der EU völlig festgefahren
EU: Streit über Asylpolitik der EU völlig festgefahren

Brüssel (dpa) - Im Streit über die europäische Asylpolitik hat es beim EU-Gipfel keine Annäherung gegeben. "Hier haben sich die Standpunkte nicht verändert", sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel nach... mehr

Seit Jahren ist die Europäische Union tief gespalten über ihre Asylpolitik. Deutschland und andere Länder sind sauer, dass einige Staaten...

Weiter Streit über europäische Flüchtlingspolitik

Brüssel (dpa) - Im Streit über die Zukunft der europäischen Asyl- und Flüchtlingspolitik hat es beim EU-Gipfel in Brüssel keine Annäherung gegeben. «Hier haben sich die Standpunkte nicht verändert», sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel nach den Beratungen der Staats- und Regierungschefs über das Thema. In dem Streit unter den EU-Staaten geht es vor allem um die Frage, wie künftig im Fall einer Flüchtlingskrise besonders stark betroffene Staaten entlastet werden können. Polen, Ungarn und Tschechien lehnen jegliche Art von Zwang bei der Aufnahme von Flüchtlingen ab. mehr

Brüssel (dpa) - Im Streit über die Zukunft der europäischen Asyl- und Flüchtlingspolitik hat es beim EU-Gipfel in Brüssel keine Annäherung gegeben.

Wirtschaft - Oettinger: Rechnen nicht mit weiterem Hilfsprogramm für Griechenland

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die EU-Kommission rechnet nach Angaben des deutschen Haushaltskommissars Günther Oettinger nicht mit einem vierten Hilfsprogramm für das finanzschwache Griechenland. "Wir gehen fest davon aus, dass die Griechen in absehbarer Zeit an den Markt zurückkehren werden", sagte Oettinger am Donnerstag vor dem EU-Gipfel in Brüssel. Sollte das Land dann künftig Finanzierungsbedarf haben, solle es in der Lage sein, frisches Geld am Markt bekommen zu können. ... mehr

Die EU-Kommission rechnet nach Angaben des deutschen Haushaltskommissars Günther Oettinger nicht mit einem vierten Hilfsprogramm für das...

Streiks: Streiks gegen Sparpolitik in Griechenland
Streiks: Streiks gegen Sparpolitik in Griechenland

Athen (dpa) - Aus Protest gegen die harte Sparpolitik der Regierung unter Alexis Tsipras sind in Griechenland die Mitglieder der größten Gewerkschaften des Landes in einen 24-stündigen Streik... mehr

Tausende gehen in Griechenland auf die Straßen. Sie protestieren gegen Arbeitslosigkeit, Armut und immer mehr Steuern. Einen Ausweg aus dem...

Demonstration in Athen gegen Trumps Jerusalem-Entscheidung

Athen (dpa) - In Athen haben rund 15 000 Menschen vor der Botschaft der Vereinigten Staaten gegen die Jerusalem-Entscheidung des amerikanischen Präsidenten Donald Trump protestiert. Es handelte sich hauptsächlich um Mitglieder der kommunistischen Gewerkschaft PAME sowie Mitglieder von Organisationen der in Griechenland lebenden Palästinenser. Die Demonstranten trugen Fahnen der PAME-Gewerkschaft und Flaggen Palästinas. «Der Protest verlief friedlich», sagte ein Polizeioffizier der Deutschen Presse-Agentur. mehr

Athen (dpa) - In Athen haben rund 15 000 Menschen vor der Botschaft der Vereinigten Staaten gegen die Jerusalem-Entscheidung des amerikanischen Präsidenten Donald Trump protestiert.

Wirtschaft: Rendite auf Griechen-Anleihen weiter auf Talfahrt - nahe 4 Prozent

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am Markt für europäische Staatsanleihen hat sich die starke Erholung bei Staatspapieren aus Griechenland fortgesetzt. Seit Anfang Dezember geht es im Gegenzug mit den Renditen stark nach unten. Am Donnerstag fiel der Zinssatz für Staatsanleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren um 0,14 Prozentpunkte. Die Rendite rutschte erstmals seit Beginn der Schuldenkrise 2010 unter 4,1 Prozent. Anfang Dezember waren zehnjährige Anleihen des hochverschuldeten Eurolandes noch mit einem Zinssatz von mehr als 5,4 Prozent gehandelt worden. ... mehr

Am Markt für europäische Staatsanleihen hat sich die starke Erholung bei Staatspapieren aus Griechenland fortgesetzt. Seit Anfang Dezember...

Drei-Tages-Wettervorhersage

Tagesanbruch
i
Florian Harms

Der Newsletter der Chefredaktion am Morgen


Ausgaben lesen

Wenn Sie nach 10 Minuten keine E-Mail von uns bekommen haben, sehen Sie bitte in Ihrem Spam-Ordner nach!

* Die Speicherung und Nutzung Ihrer Daten durch die Ströer Digital Publishing GmbH erfolgt ausschließlich für die Zusendung des t-online.de Newsletters. Sie können unsere Newsletter jederzeit über einen einfachen Klick auf „Newsletter abbestellen” in der empfangenen E-Mail kündigen.



shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018