Sie sind hier: Home > Politik >

Griechenland-Krise

...
Wirtschaft: Neuer Journalistenstreik in Griechenland - keine Nachrichten

ATHEN (dpa-AFX) - Wegen eines zweitägigen Journalistenstreiks gab es in Griechenland seit Dienstagmorgen keine Nachrichten in Radio und Fernsehen. Der Streik begann um 05.00 Uhr MESZ und sollte am Donnerstag um 05.00 MESZ enden. Auch die staatliche Nachrichtenagentur ANA-MPA wurde bestreikt. Es ist der vierte Streik dieser Art seit September vergangenen Jahres. Die Redakteure fordern Maßnahmen zur Rettung ihrer defizitären Krankenkasse (EDOEAP). ... mehr

Wegen eines zweitägigen Journalistenstreiks gab es in Griechenland seit Dienstagmorgen keine Nachrichten in Radio und Fernsehen...

Olympia-Feuer für Pyeongchang wird entfacht

Olympia (dpa) - Im griechischen Olympia blicken die Organisatoren momentan mit Bangen zum Himmel. Dort soll gegen 11.30 Uhr das Olympische Feuer für die Winterspiele 2018 im südkoreanischen Pyeongchang entfacht werden. «Alles ist bereit. Sorgen macht uns lediglich das Wetter. Es ist im Moment bedeckt», sagte ein Sprecher des griechischen Olympischen Komitees der Deutschen Presse-Agentur. Die Flamme soll in einer traditionellen Zeremonie durch einen Parabolspiegel und Sonnenstrahlen entzündet werden. Deshalb ist es wichtig, dass die Sonne scheint. mehr

Olympia (dpa) - Im griechischen Olympia blicken die Organisatoren momentan mit Bangen zum Himmel.

Neuer Journalistenstreik in Griechenland - keine Nachrichten

Athen (dpa) - Wegen eines zweitägigen Journalistenstreiks gibt es in Griechenland seit dem Morgenkeine Nachrichten in Radio und Fernsehen. Der Streik begann um 05.00 Uhr MESZ und soll am Donnerstag um 05.00 MESZ enden. Es ist der vierte Streik dieser Art seit September vergangenen Jahres. Die Redakteure fordern Maßnahmen zur Rettung ihrer defizitären Krankenkasse. Zudem protestieren sie gegen die hohe Arbeitslosigkeit, die weit verbreitete Teilzeitarbeit sowie eine verspätete Zahlung der Löhne und Honorare der Redakteure. mehr

Athen (dpa) - Wegen eines zweitägigen Journalistenstreiks gibt es in Griechenland seit dem Morgenkeine Nachrichten in Radio und Fernsehen.

Wirtschaft: Geldgeber starten wieder Kontrollen zu griechischen Reformen

ATHEN (dpa-AFX) - Die internationalen Gläubiger starten an diesem Montag neue intensive Kontrollen zu Griechenlands Reformfortschritten. Zum Auftakt geht es um die Entwicklung der Staatsfinanzen, wie die Deutsche Presse-Agentur am Sonntag aus Kreisen des Finanzministeriums in Athen erfuhr. Im Mittelpunkt dieser dritten Kontrolle für das aktuelle griechische Rettungsprogramm werden auch Reformen im Bereich des Streikrechts stehen. Das dritte Hilfspaket für Griechenland seit 2010 in Höhe von bis zu 86 Milliarden Euro läuft im August 2018 aus. ... mehr

Die internationalen Gläubiger starten an diesem Montag neue intensive Kontrollen zu Griechenlands Reformfortschritten. Zum Auftakt geht es...

Zahlungen ins Ausland: Wohin die deutsche Rente fließt
Zahlungen ins Ausland: Wohin die deutsche Rente fließt

Immer mehr Rentner erhalten ihre Rentenzahlungen im Ausland. Viele davon waren einst als Gastarbeiter nach Deutschland gekommen. Türken sind aber kaum darunter. Laut der "Rheinischen Post" hat sich... mehr

Immer mehr Rentner erhalten ihre Rentenzahlungen im Ausland. Viele davon waren einst als Gastarbeiter nach Deutschland gekommen. Türken sind kaum darunter.

Olympia: Südkoreaner Park erster Fackelträger der Winterspiele 2018
Olympia: Südkoreaner Park erster Fackelträger der Winterspiele 2018

Athen (dpa) - Der südkoreanische Fußballer Park Ji-sung wird am kommenden Dienstag als erster Sportler die Fackel mit dem olympischen Feuer der Winterspiele 2018 tragen. Das teilte das griechische... mehr

Der südkoreanische Fußballer Park Ji-sung wird am kommenden Dienstag als erster Sportler die Fackel mit dem olympischen Feuer der...

EU: Einheitliche Mindestgröße für Polizisten ist diskriminierend
EU: Einheitliche Mindestgröße für Polizisten ist diskriminierend

Luxemburg (dpa) - Die Vorgabe einer einheitlichen Mindestgröße für männliche und weibliche Polizisten ist aus Sicht des Europäischen Gerichtshofs diskriminierend und nur unter sehr strengen... mehr

Eine Polizeianwärterin klagte gegen ihre Ablehnung und argumentierte, die Vorschrift der Mindestgröße von 1,70 Meter diskriminiere Frauen. Der EuGH fällte nun ein Urteil.

Wirtschaft: Trump und Tsipras überschütten sich mit Lob

Donald Trump hat dem griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras Fortschritte bei den Reformen in dem von Krisen geplagten Land bescheinigt. Griechenland mache einen "großartigen Job", sagte Trump in Washington. Er habe Tsipras gesagt, dass er einen "verantwortungsvollen Plan für Schuldenerleichterungen" unterstütze, fügte der US-Präsident nach einem Treffen mit dem griechischen Regierungschef hinzu. Trump griff damit eine Forderung seines Vorgängers Barack Obama auf. ... mehr

Donald Trump hat dem griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras Fortschritte bei den Reformen in dem von Krisen geplagten Land bescheinigt.

Wirtschaft - Griechische Statistiker revidieren Daten nach unten: BIP in 2016 gesunken

ATHEN (dpa-AFX) - Das griechische Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist im vergangenen Jahr um 0,2 Prozent zurückgegangen. Das meldete am Dienstag das griechische Statistikamt (Elstat) mit einer zweiten vorläufigen Schätzung der Wirtschaftsleistung des Landes. Der Wert liegt hinter der Erstschätzung aus dem März zurück, in der das Statistikamt noch von einem Wachstum von 0,6 Prozent ausging. Zum Vergleich: Im Schnitt wuchs das Bruttoinlandsprodukt aller 28 EU-Mitgliedstaaten im vergangenen Jahr um 1,9 Prozent. ... mehr

ATHEN (dpa-AFX) - Das griechische Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist im vergangenen Jahr um 0,2 Prozent zurückgegangen.

Drei-Tages-Wettervorhersage

Newsletter bestellen
i
Florian Harms

Tagesanbruch: Der Newsletter der Chefredaktion am Morgen

Wenn Sie nach 10 Minuten keine E-Mail von uns bekommen haben, sehen Sie bitte in Ihrem Spam-Ordner nach!

* Die Speicherung und Nutzung Ihrer Daten durch die Ströer Digital Publishing GmbH erfolgt ausschließlich für die Zusendung des t-online.de Newsletters. Sie können unsere Newsletter jederzeit über einen einfachen Klick auf „Newsletter abbestellen” in der empfangenen E-Mail kündigen.

Urlaub in der Heimat


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018