Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Freizeit > Hobby >

Topflappen häkeln: Der Klassiker für Anfänger

...

Häkeln

Topflappen häkeln: Der Klassiker für Anfänger

03.07.2014, 16:18 Uhr | eh (CF)

Topflappen gelten als Klassiker für Häkel-Anfänger. Sie werden in der Küche immer gebraucht und sind aufgrund ihrer einfachen Form ideal für die ersten Häkel-Versuche. Ihrer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt: Sie können nicht nur verschiedene Farben ausprobieren, sondern auch, mit ein bisschen Übung, die Form variieren oder die Topflappen mit Motiven verzieren.

Die Materialien für den Topflappen auswählen

Wer mit dem Häkeln beginnt, stellt zunächst einfache Stücke ohne komplizierte Formen und Häkeltechniken her. Der Topflappen eignet sich dafür perfekt. Dafür benötigen Sie etwa 50-100 Gramm relativ dickes Garn - Topflappengarn bietet sich dafür an, sie können aber auch ein anderes Garn in vergleichbarer Stärke nehmen. Außerdem brauchen Sie eine Häkelnadel. Auf der Garnverpackung steht eine Auswahl von Nadelstärken, die zu Ihrem Garn passen - wer lose häkelt, nimmt eine kleinere Nadel, wer fest häkelt, eine größere.

Topflappen häkeln: Der Klassiker für Anfänger. Topflappen eignen sich aufgrund ihrer einfachen Form für Anfänger (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Topflappen eignen sich aufgrund ihrer einfachen Form für Anfänger (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Es empfiehlt sich, für einen Topflappen eine kleinere Nadel zu nehmen, damit keine großen Löcher entstehen, durch die Sie sich später die Finger verbrennen könnten. Bei der Wahl des Garns sollten Sie am besten auf Baumwolle zurückgreifen, da Garne aus Synthetik nicht immer hitzebeständig und damit auch nicht für den Einsatz in der Küche geeignet sind.

Topflappen häkeln für Anfänger

Als Erstes stellen Sie eine Luftmaschenkette her, die der Seitenlänge Ihres Topflappens entspricht - also etwa 20 Zentimeter. Wenden Sie dann Ihre Häkelarbeit und häkeln ein Stäbchen in die vierte Luftmasche, von der Nadel aus gesehen. Häkeln Sie ein Stäbchen in jeder folgenden Luftmasche, bis Sie das Ende der Kette erreicht haben. Häkeln Sie drei Luftmaschen, wenden die Arbeit und häkeln je ein Stäbchen in jedes Stäbchen der gerade fertiggestellten Reihe, angefangen mit dem zweiten Stäbchen - die Kette aus drei Luftmaschen ersetzt das erste Stäbchen. Wiederholen Sie dies, bis das Topflappen die gewünschte Länge erreicht.

Zum Schluss versehen Sie den Topflappen mir einem Aufhänger: Häkeln Sie nach dem letzten Stäbchen 8 bis 15 Luftmaschen und binden die Luftmaschenkette mit einer festen Masche an das letzte Stäbchen. Schneiden Sie den Faden ab und ziehen ihn durch die letzte Masche - so entsteht ein fester Knoten. Den Restfaden können Sie mit einer Teppichnadel im Topflappen vernähen. (Die Geschichte des Häkelns - Ursprung und Grundlagen)

Formen und Farben variieren

Als Alternative zu einem quadratischen Topflappen können Sie auch eine runde Form herstellen. Dazu häkeln Sie eine Luftmaschenkette aus 6 Maschen und schließen sie mit einer Kettmasche zu einem Ring zusammen. Häkeln Sie dann drei Luftmaschen - diese zählen als das erste Stäbchen - und weitere 13 Stäbchen in den Ring hinein. In der zweiten Reihe häkeln Sie zwei Stäbchen in jedes Stäbchen der ersten Reihe, so dass 28 Stäbchen entstehen (bzw. 23 Stäbchen und eine Luftmasche). In der dritten Reihe verdoppeln Sie nur jedes zweite Stäbchen, so dass 42 Stäbchen entstehen. In der dritten Reihe verdoppeln Sie nur jedes dritte Stäbchen - es entstehen 56 Stäbchen. Führen Sie das weiter, bis Sie die gewünschte Breite erreicht haben.

Sie können den Topflappen einfarbig oder in verschiedenen Farben häkeln. Sie wechseln die Farbe, indem Sie nach etwa 16 Reihen die andersfarbige Wolle einfügen. Je nach Geschmack können Sie auch die Abstände der einzelnen Farben variieren, sodass ein schönes Muster entsteht. Wenn der Topflappen die gewünschte Größe erreicht hat, können Sie noch die Ränder und den Aufhänger mit festen Maschen umhäkeln, damit eine schöne glatte Kante entsteht. Dazu können Sie auch wieder eine andere Farbe auswählen. Schließlich können Sie Ihren Lappen auch mit gehäkelten Blumen- und Blattmotiven verzieren. (Halsschmuck oder Deko - So häkeln Sie eine Blumenkette)

Foto-Show
Tipps für kreative Handarbeit

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Freizeit 
Alles rund um das Thema Freizeit und Hobbys

Von Haustier bis Sportart: Hier finden Sie Tipps und Hilfe. mehr

Freizeit 
Pilzsaison 2014: Wann ist Zeit zum Sammeln?

Diese Pilzarten können Sie schon vor kommendem Herbst sammeln. Umwelt & Natur

trax.de 
Sie wollen draußen mehr erleben?

Tipps und Touren von trax.de, Ihrem Outdoor-Portal. mehr

Anzeige

Fotoshows
Shopping
Shopping 
So genießen Sie Spaniens Weinvielfalt - mit 50 % Rabatt

6 spanische Qualitätsweine für nur 29,90 € statt 60,70 €. Versandkostenfrei bei vinos.de.

Shopping 
Feminine Kleider und Röcke in großen Größen

Raffinierte Schnitte, frische Farben und leichte Stoffe. Jetzt modische Auswahl entdecken bei BAUR.

Shopping 
Sale: Bis zu 50 % Rabatt auf BRAX-Damenhosen sichern!

Nur noch für kurze Zeit: sommerliche Mode aus der Frühjahrs-/ Sommerkollektion reduziert. im Special

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige