Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Gesundheit > Abnehmen >

Tipps zum Fasten - Wie Sie am besten Durchhalten

...

Tipps zum Fasten: Wie Sie am besten Durchhalten

16.03.2012, 11:20 Uhr | ih (CF)

Während der Entschluss zum Fasten meist schnell gefasst ist, gestaltet sich das Durchhalten sehr viel schwieriger: Disziplin und ausreichend Energie sind unbedingt notwendig. Daher sollten Sie sich gut vorbereiten und einige Grundsätze beachten, um die Fastenkur erfolgreich zu überstehen. Wie Sie die Fastenzeit meistern können, erfahren Sie in den folgenden Tipps.

Gemeinsam Durchhalten: Teilen Sie den Stress

Für Ihren Körper ist Fasten großer Stress. Daher der Tipp: Planen Sie die Fastenkur am besten gemeinsam mit Freunden, da die Zeit zusammen einfacher durchzuhalten ist und Sie sich gegenseitig vom Hungergefühl ablenken können. Um sich mit anderen Fastenden auszutauschen, können Sie sich auch in Foren und Communitys anmelden, die sich mit dem Thema beschäftigen. Auch ein Tagebuch kann hilfreich sein, wenn es darum geht, die Fastenzeit zu überstehen. Schreiben Sie Ihre Gedanken und Gefühle einfach darin nieder. (Glaubersalz als Einstieg ins Fasten)

 

Tipp: Sport und geistige Ablenkung

Sie halten die Zeit besser durch, wenn Sie sich dafür eine Auszeit von Beruf und Familienalltag gönnen. Buchen Sie einen Fastenurlaub, wo Sie sich mit Gleichgesinnten treffen. Wichtig ist auch, dass Sie sich mit leichten sportlichen Tätigkeiten ablenken wie beispielsweise Spazierengehen oder Yoga. So müssen Sie nicht die ganze Zeit ans Essen denken. Auch geistige Beschäftigung hilft beim Durchhalten: Versuchen Sie es doch einmal mit Meditation oder lesen Sie ein spannendes Buch. Durch die fehlende Energieaufnahme werden Sie sehr müde sein. Gönnen Sie sich genügend Schlaf, um den Körper bei seiner Regenration und Entgiftung zu unterstützen. (Fasten und Sport: Worauf Sie achten sollten)

Körperliche Beschwerden lindern

Achten Sie während der gesamten Fastenzeit darauf, dass Sie genügend Flüssigkeit und Mineralstoffe zu sich nehmen. Trinken hilft gegen das Hungergefühl und unterstützt die Darmfunktion beziehungsweise die Reinigung des Körpers. Gegen das Kältegefühl, das beim Fasten häufig auftritt, helfen heiße Kräutertees und die richtige Kleidung. Vermeiden Sie grundsätzlich alle Situationen, bei denen Sie möglicherweise schwach werden könnten. Partys, auf denen ein Schlemmerbuffet angeboten wird, oder eine Grillparty mit Freunden erschwert das Durchhalten und ist für ein erfolgreiches Fasten nicht förderlich. (Was passiert mit dem Körper während des Fastens?)

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht

Top Partner

bodymass.de 
Hurra, die Pfunde purzeln!

Erfolgreich abnehmen – ohne Hunger! Jetzt effektiv das Wunschgewicht erreichen. So klappt's

Anzeige
Anzeige

Fotoshows
Shopping
Shopping 
Leichte Blusen mit angesagten Printmustern!

Luftig-leichte Blusen und Tuniken als Print-Variante für den Frühling und Sommer. zum Special

Shopping 
Handgefertigte italienische Schuhe von Scarosso

Frische Farben und neue Details - entdecken Sie die neue Kollektion! zum Special

Shopping 
LASCANA & Jana Ina suchen die "LASCANA Brazil Queen"

Jetzt bewerben, eine Brasilienreise gewinnen & im nächsten LASCANA-TV-Spot dabei sein! bei Lascana

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige