Sie sind hier: Home > Ratgeber > Gesundheit > Heilmittel >

Rizinusöl sorgt für Wimpernwachstum und schöne Haut

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Geheimtipp  

Rizinusöl für Haut und Haar: Bewährtes Hausmittel

| rk (CF)

Rizinusöl ist in erster Linie als Abführmittel bekannt. Nicht jeder weiß, dass Rizinusöl auch für Haare und Haut wahre Wunder bewirken kann. Das wertvolle Hausmittel wirkt sich in vielerlei Hinsicht positiv auf unsere Schönheit und Gesundheit aus.

Rizinusöl: Geheimtipp für lange Wimpern

Volle und dichte Wimpern sind der Traum vieler Frauen. Wenn Sie von Natur aus eher dünne und kurze Wimpern haben, gilt Rizinusöl als echter Geheimtipp, um sie zu verlängern. Der Grund dafür liegt in den optimalen Pflegeeigenschaften des Öls. Aus den Samen des Wunderbaums gewonnen, ist das Öl ein hautfreundliches Pflegemittel, welches Bedenkenlos im Augenbereich angewendet werden kann. Die Wimpern werden mit Feuchtigkeit versorgt und weich und geschmeidig gehalten. Dadurch brechen sie seltener ab und sind bereits nach wenigen Tagen voller. 

Rizinusöl sorgt für Wimpernwachstum und schöne Haut. Rizinusöl gilt als Wundermittel für volle und lange Wimpern. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Rizinusöl gilt als Wundermittel für volle und lange Wimpern. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Anwendung des natürlichen Wimpernserums

Für die optimale Wirkung wenden Sie das Öl abends vor dem Schlafengehen an, wie die Zeitschrift "Freundin" empfiehlt. Schminken Sie sich zunächst gründlich ab. Es dürfen sich keine Reste vom Mascara mehr in den Wimpern befinden.

Geben Sie dann ein paar Tropfen des Öls auf ein fusselfreies Wattepad oder ein Wattestäbchen und streichen damit behutsam über den Wimpernkranz. Alternativ können Sie auch ein gut ausgewaschenes Mascarabürstchen für den Auftrag verwenden.

Das Öl verbleibt nun über Nacht auf den Wimpern und wird am nächsten Morgen mit klarem Wasser und einem Wattepad abgenommen. Für ein effektives Ergebnis sollten Sie diese Prozedur einige Wochen lang wiederholen. Testen Sie vor der Anwendung am Auge am besten an einer anderen Körperstelle wie etwa dem Unterarm, ob Sie gegen Rizinusöl allergisch sind. 

Rizinusöl für volleres Haar und gegen Haarausfall

Die besonderen Pflegeeigenschaften von Rizinusöl machen es auch für Haarpflege zu einem bewährten Hausmittel. Das Öl dringt tief in die Haarstruktur ein und pflegt die Kopfhaut. Dadurch werden die Haare gekräftigt und elastischer, weshalb sie weniger ausfallen. Zudem erhalten sie einen seidigen Glanz. 

Für die Anwendung einer Haarkur aus Rizinusöl kämmen Sie die Haare zunächst gründlich durch. Legen Sie sich anschließend ein altes Handtuch um die Schultern, da das Öl Flecken auf der Kleidung verursacht. Verreiben Sie ein paar Tropfen des Öls in den Handflächen und reiben Sie Ihr Haar strähnenweise vom Haaransatz einschließlich Kopfhaut bis in die Spitzen mit dem Öl ein. Kämmen Sie Ihr Haar zum Schluss nochmals gründlich durch, um das Öl gleichmäßig zu verteilen.

Umwickeln Sie Ihr Haar anschließend mit Frischhaltefolie und einem Handtuch. Durch die Wärme kann das Öl seine Pflegewirkung noch besser entfalten. Lassen Sie das Rizinusöl nun für drei bis vier Stunden, besser noch über Nacht, einwirken, wie die Seite "hausmittel-haare.de" empfiehlt. Mit einem milden Shampoo wird die Haarkur dann ausgewaschen. Für eine rückstandslose Entfernung des Öls werden zwei bis drei Waschgänge notwendig sein. 

Rizinusöl für die Haut: Die Anti-Falten-Wirkung

Rizinusöl fördert die Produktion des hauteigenen Kollagens, welches für straffe und weiche Gesichtshaut verantwortlich ist. So können Sie mit Rizinusöl für die Haut etwa kleine Falten um Nase, Mund und Augen angehen. Klopfen Sie das Öl dafür sanft in die Haut um die Augen ein und lassen es über Nacht einwirken. Oftmals erzielen Sie mit dem Hausmittel nach einigen Wochen Anwendung erste Erfolge. Das wertvolle Öl ist insbesondere für die Hautpflege ab 50 zu empfehlen.

Rizinusöl gegen Pickel und Narben

Rizinusöl für die Haut wirkt auch keimtötend und entzündungshemmend. Die Inhaltsstoffe der Heilpflanze verbessern demnach auch Hautprobleme wie Neurodermitis, Akne, Hautreizungen und Hautrötungen.

Zur Anwendung vermischen Sie Rizinusöl mit einem anderen Öl nach Wahl (Oliven-, Mandel oder Jojobaöl) im Verhältnis 1:1. Massieren Sie die Mischung für fünf Minuten in die betroffenen Hautpartien ein und lassen sie sie anschließend für 15 Minuten einwirken. Waschen Sie das Öl zum Schluss mit warmen Wasser ab. 

Da Rizinusöl die Eigenschaft besitzt tief in die Hautschichten einzudringen, hilft es auch zur Behandlung von vernarbter Haut. Diese wird dank der Inhaltsstoffe weich und elastisch. 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Achten Sie auf Ihre Ernährung?

Shopping
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017