Sie sind hier: Home > Ratgeber > Heim & Garten > Essen & Trinken >

Eierpunsch-Rezept: Klassiker zur Weihnachtszeit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Edles Heißgetränk  

Eierpunsch-Rezept: Klassiker zur Weihnachtszeit

| hm (CF), Ann-Christin Hübner

Wer Süßes mag, kommt um den Eierpunsch zur Weihnachtszeit nicht herum. Das köstliche Getränk hat sich inzwischen als Klassiker auf den Weihnachtsmärkten etabliert. Mit dem folgenden Rezept können Sie ihn ganz leicht zu Hause zubereiten.

Getränk für feine Damen

Neben Glühwein, Feuerzangenbowle und Jagertee gehört der Eierpunsch zu den Klassikern auf dem Weihnachtsmarkt. In den vergangenen Jahren hat das süße Heißgetränk allerdings ein etwas verstaubtes Image bekommen – das soll sich nun ändern.

Eierpunsch-Rezept: Klassiker zur Weihnachtszeit. Eine typische Verzierung für Eierpunsch: Zimtpulver und Zimtstangen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eine typische Verzierung für Eierpunsch: Zimtpulver und Zimtstangen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wussten Sie, dass Eierpunsch zu Weihnachten in vielen Ländern der Welt in verschiedenen Variationen bekannt ist – so zum Beispiel als Eggnog in den USA oder in Mexiko "Rompope". Im 19. Jahrhundert wurde das Heißgetränk übrigens ausschließlich in besonders vornehmen, wenn nicht adligen Kreisen, geschlürft. Eierpunsch genießt außerdem den Ruf eines typischen Frauen-Getränks.

Zutaten für einen köstlichen Eierpunsch

Mit diesem Rezept lässt sich Eierpunsch in circa 25 Minuten in der heimischen Küche zubereiten. Für etwa acht Gläser benötigen Sie nach Vorschlag des Magazins "Lecker" folgende Zutaten:

  • 150 g Zucker
  • 8 Eigelb
  • ½ TL Zimt
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • 4 EL Rum
  • 800 ml Weißwein

Einfache Zubereitung des Klassikers

Um den schmackhaften Eierpunsch herzustellen, trennen Sie zunächst die Eier. Geben Sie dann Zucker, Eigelb, Zimt und Zitronensaft in eine große Schüssel und schlagen alles mithilfe eines Handrührgerätes für rund zehn Minuten schaumig. Anschließend geben Sie das Gemisch in einen hohen Topf und rühren langsam per Hand Rum und Weißwein unter.

Nun erhitzen Sie die Flüssigkeit langsam im Topf – allerdings sollte die Temperatur 70 Grad Celsius nicht überschreiten, da sonst der Alkohol verdunstet.

Den letzten Schliff verpassen

Ist der Eierpunsch für Ihren Geschmack heiß genug, nehmen Sie ihn vom Herd und schlagen ihn noch einmal für einen kurzen Moment auf. Füllen Sie das goldgelbe Getränk anschließend in hitzeresistente Gläser. Dekorieren Sie den schmackhaften Punsch noch mit einem Strohhalm und reichen Sie dazu einen Lebkuchen, Spekulatius oder Zimtstangen.

Bei Bedarf stäuben Sie noch ein wenig Zimtpulver über die schaumige Krone. Wenn Sie es besonders süß mögen, bietet sich eine Sahnehaube an.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Haben Sie vor, sich ein Haus zu bauen?


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017