Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Heim & Garten > Haushalt >

Unangenehme Gerüche im Haushalt vermeiden

...

Ohne Duftspray

Unangenehme Gerüche im Haushalt vermeiden

07.05.2012, 14:35 Uhr | sk (CF)

Zu Hause möchte sich jeder wohlfühlen. Dazu gehört auch, dass die Nase nicht belästigt wird. Wie Sie im Haushalt unangenehme Gerüche vermeiden, lesen Sie in folgenden Tipps, mit denen Sie Gestank in der Wohnung gar nicht erst zulassen.

Gerüche vermeiden: Vorbeugen ist sinnvoll

Von chemischen Duftsprays raten Experten häufig ab, weil diese Allergien auslösen können. Mit ein wenig Vorsorge und aufmerksamen Blicken können Sie am besten unangenehme Gerüche im Haushalt vermeiden. Dazu zählt natürlich, dass Sie generell für die nötige Sauberkeit sorgen und keine Lebensmittel vergammeln lassen. Lüften Sie regelmäßig, auch wenn es draußen kalt ist. Kurzes Stoßlüften statt Kipplüftung lässt die Räume nicht total auskühlen und sorgt dennoch für die nötige Frische in Ihren vier Wänden. Insbesondere beim Kochen oder anderen geruchsintensiven Tätigkeiten ist gründliches Lüften wichtig. (Richtig lüften im Winter und Sommer)

Wenn Sie stark riechende Speisen wie Fisch oder Kohl zubereiten, können Sie einen kleinen Topf mit Wasser und etwas Zimt oder Nelken nebenbei kochen lassen, um den Geruch zu überdecken.

Essig und Natron gegen unangenehme Gerüche im Haushalt

Essig und Natron sind zwei Mittel, mit denen Sie besonders gut dem Mief vorbeugen können. Anwendungsmöglichkeiten finden sich dafür viele. Mit natronhaltigem Backpulver lassen sich beispielsweise in Sportschuhen unangenehme Gerüche vermeiden. Streuen Sie einfach ein Päckchen über Nacht in die Schuhe und saugen Sie diese am nächsten Tag aus. Auch im Mülleimer verhindert Natron allzu üblen Gestank. (Gerüche loswerden: Tipps für den Frühjahrsputz)

Möbel wischen Sie von Zeit zu Zeit mit Essigwasser aus, damit muffige Gerüche gar nicht erst entstehen. Auch Aschenbecher können Sie auf diese Weise behandeln, damit Zigarettengestank sich nicht dauerhaft ausbreitet. Ein Schuss Essig auf der Toilettenbürste sorgt hier für anhaltende Frische. (Rauchgeruch entfernen: Tipps für die eigene Wohnung)

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
zuhause.de 
Beispiele und Ideen für die Gartengestaltung

Diese Tipps und Tricks bringen den Garten in Top-Form. mehr

Anzeige

Fotoshows
Shopping
Shopping 
Staffel 7 der ZDF-Kultserie "Der Bergdoktor" für 12,99 €

619 Minuten spannende DVD-Unterhaltung über die Erlebnisse von Dr. Martin Gruber. bei Weltbild.de

Shopping 
Jetzt erhältlich: Das iPhone 6 16 GB nur 99,95 €¹

Im neuen Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone. Zugreifen bei der Telekom!

Shopping 
Die neuen Herbst-Styles für Damen und Herren

Die Trends und Must-haves von BRAX: online entdecken und versandkostenfrei bestellen. mehr

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige