Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Deutschland - Polen trennen sich unentschieden bei EM 2016

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wenig Torchancen  

DFB-Team nur remis gegen Polen

17.06.2016, 06:55 Uhr | t-online.de

Deutschland - Polen trennen sich unentschieden bei EM 2016. Jerome Boateng (re.) im Kopfballduell mit Polens Stürmer Robert Lewandowski. (Quelle: dpa)

Jerome Boateng (re.) im Kopfballduell mit Polens Stürmer Robert Lewandowski. (Quelle: dpa)

Aus Saint-Denis berichtet Thomas Tamberg

Toni Kroos schlug einen letzten Freistoß von der rechten Seite rein. Doch es passierte nichts - zum wiederholten Mal an diesem Abend. Dann war Schluss. Deutschland und Polen trennten sich im zweiten Gruppenspiel der EM 0:0. Es ist das erste torlose Spiel des Turniers und ein Ergebnis, das beiden mit je vier Punkten beste Chancen auf das Erreichen des Achtelfinals lässt. 

Das DFB-Team trifft zum Abschluss der Gruppe C am Dienstag auf Nordirland (drei Zähler). Polen spielt zeitgleich gegen die punktlose Ukraine, die bereits ausgeschieden ist.

Bundestrainer Joachim Löw hatte seine Startaufstellung in Saint-Denis - wo die deutsche Mannschaft zuletzt in der Terrornacht von Paris am 13. November 2015 gegen Frankreich gespielt hatte - im Vergleich zum Ukraine-Spiel (2:0) auf einer Position geändert. Der wieder fitte Mats Hummels rückte in der Abwehr für Shkodran Mustafi rein.

Bei den Polen musste Stammtorwart Wojciech Szczesny verletzt passen, es stand Lukasz Fabianski zwischen den Pfosten. Viel zu tun hatte dieser jedoch zunächst nicht. Mario Götze köpfte übers Tor (4.), Toni Kroos schoss eine Eingabe von Thomas Müller links am Kasten vorbei (16.).

Keine Lücken in der Abwehr

Mehr als diese beiden Halbchancen bekam die DFB-Elf nicht zustande. Sie war zwar klar spielbestimmend, fand jedoch keine Lücken im dichten Defensivverbund des Gegners.

Polen setzte ganz auf Konter, kam damit aber auch nicht zum Erfolg. Robert Lewandowski luchste Hummels, der nach leichten Unsicherheiten immer stabiler agierte, einmal den Ball nah der Mittellinie ab. Doch Jerome Boateng beendete den Vorstoß. Ansonsten hatte Lewandowski kaum nennenswerte Szenen.

Weder Fabianski noch sein Gegenüber Manuel Neuer mussten vor der Pause ihrer Bestimmung nachgehen und einen Ball halten. Die äußerst mäßige erste Hälfte wird nur deshalb in Erinnerung bleiben, weil Sami Khedira für sein schon zweites Foul nach 2:29 Minuten die Gelbe Karte sah - schneller als jeder andere Spieler bei dieser Europameisterschaft. 

Zweite Halbzeit beginnt schwungvoll

Löw wechselte in der Pause nicht das Personal, dafür aber die Positionen: Müller spielte zentraler, Götze rechts. So langweilig die ersten 45 Minuten vorbeigezogen waren, so rasant startete die zweite Halbzeit: Nach 20 Sekunden hatte Arkadiusz Milik eine riesige Kopfballchance, erwischte den Ball aber nicht. Im Gegenzug schloss Götze gefährlich ab, Fabianski parierte sicher.

Nun war Tempo drin. Auch, weil Polen die streng auf Sicherheit bedachte Strategie ablegte und sich nach vorn wagte. Hummels und Boateng mussten jeweils mit einer starken Grätsche in höchster Not klären, dazu strich ein Freistoß von Milik etwa einen halben Meter am linken Pfosten vorbei (59.).

Beide Mannschaften wollten den Sieg, allerdings nicht um jeden Preis. Trotzdem ergaben sich mit zunehmendem Kräfteverschleiß weitere Möglichkeiten vor beiden Toren. Doch erneut Milik brachte den Ball nicht aufs Tor, diesmal vom Elfmeterpunkt aus. Auf der Gegenseite scheiterten Mesut Özil und der für Götze eingewechselte André Schürrle.  

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal