Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

DFB-Quartier "Campo Bahia" für WM 2014 in Brasilien wird noch gebaut

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fertigstellung 2014  

Das wird das WM-Quartier der DFB-Elf

13.12.2013, 17:29 Uhr | dpa

DFB-Quartier "Campo Bahia" für WM 2014 in Brasilien wird noch gebaut. So soll das WM-Quartier der deutschen Nationalmannschaft nach der Fertigstellung aussehen.  (Quelle: DFB)

So soll das WM-Quartier der deutschen Nationalmannschaft nach der Fertigstellung aussehen. (Quelle: DFB)

Bundestrainer Joachim Löw wird mit der deutschen Nationalmannschaft 2014 in Brasilien das WM-Basisquartier im "Campo Bahia" aufschlagen. Das bestätigte der Deutsche Fußball-Bund (DFB). Die Anlage 30 Kilometer nördlich von Porto Seguro an der Atlantikküste wird derzeit noch errichtet. Die komplette Fertigstellung soll nach DFB-Angaben im März 2014 erfolgen.

Auf dem 15.000 Quadratmeter großen Sport- und Naturressort im Dorf Santo André im Bundesstaat Bahia entstehen 14 zweigeschossige Wohnhäuser, Funktionsgebäude und ein Trainingsplatz. Insgesamt soll es 65 Wohn- und zusätzliche Funktionsräume geben.

FIFA gibt Grünes Licht

Der Weltverband FIFA hat das Sportresort unterdessen als deutsches WM-Quartier akzeptiert. Die Anlage war zunächst nicht als mögliche WM-Unterkunft aufgelistet worden, weil es keine Garantien für die rechtzeitige Fertigstellung gegeben habe. Inzwischen seien aber Fortschritte beim Bau erzielt und die Verträge unterzeichnet worden, teilte die FIFA mit. Das Objekt werde nun wie jedes andere Team Base Camp behandelt.

"Das wird nicht für uns gebaut. Es wird auch nicht nach unseren Wünschen gebaut", wies Teammanager Oliver Bierhoff anderslautende Berichte zurück.

Bierhoff: "Kurze Wege wichtig"

"Schon bei der WM 2010 in Südafrika hat sich gezeigt, dass kurze Wege zwischen Mannschaftsquartier, Trainingsplatz und Medienzentrum sehr wichtig für alle Beteiligten sind, für Spieler, Betreuer und Medienvertreter gleichermaßen", erklärte Teammanger Oliver Bierhoff.

Hinter dem Projekt steht eine deutsche Unternehmer-Familie. "Wir freuen uns außerordentlich, den DFB und sein Team mit einem optimalen Camp zu unterstützen – und die Menschen in der Region Bahia mit unserem Projekt “Campo Bahia”, beginnend 2014 mit der WM, langfristig zu stärken", sagte Geschäftsführer Dr. Christian Hirmer.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wie schneidet die DFB-Elf bei der WM 2014 ab?
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal