Sie sind hier: Home >

Archäologie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Archäologie

Geschichte: Geheimnis um Alter der Porta Nigra gelüftet

Geschichte: Geheimnis um Alter der Porta Nigra gelüftet

Trier (dpa) - Es war ein Stück Eichenholz, das den Durchbruch brachte. Es lag sechs Meter tief gut konserviert im aufgeweichten Boden zwischen Steinquadern an der römischen Stadtmauer nahe der Porta Nigra in Trier. Anhand seiner Jahresringe konnte es genau ... mehr
Geheimnis um Alter der Porta Nigra gelüftet: 1848 Jahre alt

Geheimnis um Alter der Porta Nigra gelüftet: 1848 Jahre alt

Das Geheimnis um das Alter der Porta Nigra in Trier ist gelüftet: Das römische Stadttor wurde im Jahr 170 nach Christus gebaut - es ist also 1848 Jahre alt. Wissenschaftler haben bei einer Grabung an der römischen Stadtmauer nahe der Porta Nigra antikes Holz entdeckt ... mehr
Forscher können erstmals Bau der Porta Nigra datieren

Forscher können erstmals Bau der Porta Nigra datieren

Die Porta Nigra in Trier ist weltbekannt. Sie gilt als das besterhaltene römische Stadttor nördlich der Alpen und als ältestes Baudenkmal seiner Größe in Deutschland. Vieles weiß man über die Unesco-Welterbestätte. Nicht aber, wann genau das "Schwarze Tor" gebaut wurde ... mehr
Geschichte: Israelische Forscher finden prähistorische Stätte

Geschichte: Israelische Forscher finden prähistorische Stätte

Tel Aviv (dpa) - Israelische Forscher haben bei Ausgrabungen eine große prähistorische Stätte gefunden. In der Nähe von Dschaldschulia nordöstlich von Tel Aviv seien Hunderte Handäxte aus Feuerstein (Flint) geborgen worden, teilte die israelische ... mehr
2017 über 500 archäologische Grabungen in Sachsen-Anhalt

2017 über 500 archäologische Grabungen in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt sind für 2017 insgesamt 521 Grabungsprojekte verzeichnet. "Die Zahl schwankt aufgrund der Bauvorhaben. 2016 waren es 600", sagte Landesarchäologe Harald Meller. Zu den sensationellen Funden gehörten die zweitältesten Kunstfragmente ... mehr

Archäologisches Landesamt mit neuem Leiter

Neuer Leiter des Archäologischen Landesamtes mit Sitz in Schleswig ist der Wissenschaftler Ulf Ickerodt. Staatssekretär Oliver Grundei aus dem Wissenschafts- und Kulturministerium überreichte dem 51-Jährigen am Montag die Ernennungsurkunde. "Mit Dr. Ickerodt ... mehr

Reste von DDR-Grenzanlagen am Mauerpark entdeckt

Bei Bauarbeiten am Eingang zum Mauerpark sind unterirdische Teile der ehemaligen Grenzanlagen zwischen Ost- und Westberlin gefunden worden. Unter anderem wurde eine große Betonplatte mit eingegossenen Fahrzeugsperren und Zaunpfosten entdeckt, die eine Flucht ... mehr

Hesse wirbt für Geschichtsunterricht im Museum

Geschichte heimatnah und anschaulich: Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD) hat die Fachlehrer an den Schulen in Mecklenburg-Vorpommern ermuntert, die aktuelle Sonderausstellung "Blutiges Gold" im Archäologischen Freilichtmuseum in Groß Raden bei Sternberg (Landkreis ... mehr

Thüringer Archäologen betreuen 70 Grabungen

Thüringer Archäologen haben in diesem Jahr um die 70 Grabungen betreut - vor allem in Innenstädten und bei der Erschließung von Gewerbegebieten und Umgehungsstraßen. "Sie stießen dabei auf so unverhoffte Funde wie eine bandkeramische Siedlung ... mehr

Archäologie: Himmelsscheibe von Nebra in Berlin

Halle/Berlin (dpa) - Die Himmelsscheibe von Nebra geht wieder auf Reisen. "Vom 21. September bis Anfang November 2018 ist die Scheibe für sechs Wochen in der nationalen Archäologieausstellung "Bewegte Zeiten - Archäologie in Deutschland" im Berliner Martin-Gropius ... mehr

Himmelsscheibe von Nebra 2018 in Berlin

 Die Himmelsscheibe von Nebra geht 2018 erstmals seit zehn Jahren wieder auf Reisen. "Vom 21. September bis Anfang November 2018 ist die Scheibe für sechs Wochen in der nationalen Archäologieausstellung "Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland" im Berliner ... mehr

Mehr zum Thema Archäologie im Web suchen

400 000 Funde bei Ausgrabungen in Johanniskirche in Mainz

Die Ausgrabungen in der Johanniskirche in Mainz haben mehr als 400 000 Fundstücke zutage gefördert. Dazu gehörten mehrere Zentner schwere Teile von Grabplatten genauso wie wenige Kubikmillimeter große Spielwürfel, erklärte das Evangelische Dekanat Mainz am Mittwoch ... mehr

Mammutskelett nach Komplettsanierung zurück in Halle

Die Kopie eines Mammutskeletts ist nach seiner Komplettsanierung wieder zurück im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle. "Becken, Wirbel und Fußhaltung wurden nach neuesten anatomischen Erkenntnissen neu geformt", sagte Archäologin Juliane Weiß am Montag in Halle ... mehr

Rund 5000 Besucher bislang in Klima-Schau in Halle

Rund 5000 Menschen haben die Sonderschau "Klimagewalten - treibende Kraft der Evolution" seit der Eröffnung vor rund zweieinhalb Wochen im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle gesehen. "Wir sind mit der Resonanz sehr zufrieden", sagte Archäologin Tomoko Emmerling ... mehr

Treiben der Raubgräber problematisch

Raubgräber machen den Archäologen in Sachsen-Anhalt zu schaffen. "Wir haben ganz klar auch in Sachsen-Anhalt ein Raubgräberproblem. Wir ahnen vermutlich nicht, wie viele unterwegs sind, es dürfte eine Dunkelziffer geben", sagte die Archäologin vom Landesmuseum ... mehr

Raubgräber beschädigen archäologische Bodendenkmale

 Immer wieder kommt es in Sachsen zu Raubgrabungen an archäologischen Bodendenkmalen. Wie viele es sind und ob diese zunehmen, konnte der Sprecher des Landesamtes für Archäologie, Christoph Heiermann, in Dresden nicht sagen. Erst unlängst waren bei Coswig ... mehr

Immer mehr Funde von illegalen Grabungen im Internet

Die Zahl der auf Internetbörsen angebotenen Raubgrabungsfunde aus Thüringen ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Nach Angaben des Verbandes der Landesarchäologen (VLA) haben sich derlei Angebote aus Deutschland allein bei eBay innerhalb weniger Jahre ... mehr

Römischer Steinquader bei Ausgrabungen am Landtag entdeckt

Ein Gefäß und eine Schlange zieren einen römischen Steinquader, der bei Ausgrabungen auf dem Gelände des Mainzer Landtags entdeckt wurde. "Das ist hochspannend, was sich auf so wenigen Quadratmetern finden lässt", sagte Landtagspräsident Hendrik Hering (SPD) am Mittwoch ... mehr

Neue Erkenntnisse über Hamburg als Kaufmannsstadt möglich

Erstmals könnten Forscher die Möglichkeit haben, die "lückenlose Chronologie" der Hamburger Neuen Burg archäologisch aufzuarbeiten. Die sogenannte Neue Burg wurde 1021 als Stadterweiterungsmaßnahme gebaut, erläuterte Rainer-Maria Weiss, Leiter des Helms-Museums ... mehr

Archäologie: Archäologen entdecken in Luxor Grabkammern mit Mumien

Luxor (dpa) - Ägyptische Archäologen haben zwei antike Grabkammern in der Pharaonenstadt Luxor ausgegraben. Der etwa 3500 Jahre alte Fund enthalte mehrere in Leinen eingewickelte Mumien, Statuen, Tongefäße, bunte Inschriften und Grabsiegel, sagte Antikenminister Chaled ... mehr

Gefundene menschliche Knochen sind rund 400 Jahre alt

Die im März bei Erdarbeiten in Fritzlar gefundenen menschlichen Knochen sind rund 400 Jahre alt. Ein Gutachten des Rechtmedizinischen Instituts in Gießen habe ergeben, dass die Knochen vom Ende des 16. oder Anfang des 17. Jahrhunderts stammen, teilte ... mehr

Uni Gießen präsentiert Welterbedokument aus der Römerzeit

Die Bibliothek der Universität Gießen hat am Mittwoch einen ihrer bedeutendsten Schätze vorgestellt: ein rund 1800 Jahre altes Papyrusdokument eines römischen Kaisers. Weil das Schriftstück so zerbrechlich sei, werde es nur selten öffentlich gezeigt, sagte ... mehr

Uni Gießen präsentiert Welterbedokument aus der Römerzeit

Die Bibliothek der Universität Gießen hat am Mittwoch einen ihrer bedeutendsten Schätze vorgestellt: ein rund 1800 Jahre altes Papyrusdokument eines römischen Kaisers. Weil das Schriftstück so zerbrechlich sei, werde es nur selten öffentlich gezeigt, sagte ... mehr

Rätsel um U-Boot-Wrack aus dem Ersten Weltkrieg gelöst

Fast 100 Jahre lag es unentdeckt auf dem Meeresgrund, nun ist das gesunkene deutsche U-Boot vor dem belgischen Ostende identifiziert. Es handelt sich um ein bedeutsames Kriegsschiff. Im vergangenen Juni hatte der belgische Archäologe Tomas Termote das U-Boot-Wrack ... mehr

Archäologen graben Kopf einer "Sphinx" am Strand aus

Archäologen haben an einem Strand in Kalifornien einen 140 Kilogramm schweren Kopf einer Sphinx-Statue ausgegraben. Der Fund gehört zu den Überresten einer Kulisse des Films "Die zehn Gebote" von 1923. Sie gehörte zu den Kulissen, die die Bibelgeschichte vom Auszug ... mehr

Film: Archäologen graben Kopf einer "Sphinx" am Strand aus

New York (dpa) - Fast hundert Jahre nach den Dreharbeiten von Cecil B. DeMilles Stummfilm "Die zehn Gebote" (1923) haben Archäologen an einem Strand in Kalifornien den monumentalen Kopf einer "Sphinx" ausgegraben. Sie gehörte zu den Kulissen, die die Bibelgeschichte ... mehr

Ausstellung zum Klimawandel im Landesmuseum Halle

 Eine neue Ausstellung im Landesmuseum Halle zeigt den Klimawandel aus erdgeschichtlicher und archäologischer Sicht. "Das Thema Klima ist von höchster gesellschaftspolitischer Relevanz", sagte Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) am Mittwoch. Die Schau ... mehr

Ausstellung zur Geschichte des Klimawandels in Halle

Mit rund 800 Exponaten eröffnet morgen die Sonderschau "Klimagewalten - Treibende Kraft der Evolution" im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle. Für das breite Publikum ist die Schau vom 30. November 2017 bis 21. Mai 2018 zu sehen. Gezeigt wird, dass sich durch ... mehr

Umstrittene Zahn-Fossilien anderen Forschern gezeigt

Einen Monat nach der Präsentation von umstrittenen Zahn-Fossilien aus dem Ur-Rhein haben sich mehrere Experten die Funde angesehen. Erkenntnisse daraus würden aber erst nach dem Abschluss aller Untersuchungen veröffentlicht, sagte Herbert Lutz vom Naturhistorischen ... mehr

Kalkriese-Forscher gehen mit viel Arbeit in den Winter

Auch wenn derzeit die Grabungen auf der archäologischen Stätte in Kalkriese ruhen, haben die Archäologen im Winter viel Arbeit. Nun stehe die Auswertung der Funde auf dem Programm, sagte Grabungsleiter Marc Rappe der Deutschen Presse-Agentur dpa. Im Frühjahr wurden ... mehr

Landesmuseum Halle präsentiert Geschichte des Klimawandels

Die Sonderschau "Klimagewalten - Treibende Kraft der Evolution" öffnet im Landesmuseum für Vorgeschichte Halle am 30. November 2017. "Auf rund 1000 Quadratmetern werden etwa 800 Exponate aus elf Ländern gezeigt", sagte Landesarchäologe Harald Meller vorab. Die Schau ... mehr

Archäologie: Archäologen entdecken alten Mosaikboden in Israel

Tel Aviv (dpa) - Ein deutsch-israelisches Forscherteam hat in der israelischen Küstenstadt Aschdod einen 1500 Jahre alten Mosaikboden entdeckt. Das mindestens 10 mal 15 Meter große Fundstück beinhalte eine griechische Inschrift, sagte Archäologe Alexander Fantalkin ... mehr

3000 Jahre alt: Kelten-Einbaum für Landesausstellung

Ein 3000 Jahre alter keltischer Einbaum wird das zentrale und älteste Objekt der bayerischen Landesausstellung 2018. Das über 13 Meter lange und gut zwei Tonnen schwere Gefährt, das noch nie öffentlich zu sehen war, wurde am Donnerstag im Kloster Ettal (Landkreis ... mehr

Landesausstellung 2018: Keltischer Einbaum zu sehen

Ein 3000 Jahre alter keltischer Einbaum wird das zentrale und älteste Objekt der bayerischen Landesausstellung 2018 sein. Das Motto der Ausstellung im oberbayerischen Ettal (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) lautet: "Wald, Gebirg und Königstraum - Mythos Bayern ... mehr

Archäologischer Garten: Eröffnung Spätsommer 2018 geplant

Für die einen sind es Steine und Mauerreste, für die anderen die "Keimzelle Frankfurts": Im Spätsommer 2018 soll der Archäologische Garten unter dem Stadthaus in der Frankfurter Altstadt Besuchern zugänglich sein. Die Eröffnung sei gemeinsam ... mehr

Sensationeller Fund im Oldenburger Bruch

Archäologen haben an der geplanten Bahntrasse zum Fehmarnbelt-Tunnel eine spektakuläre Entdeckung gemacht. Bei den bei Oldenburg im Kreis Ostholstein gefundenen Pfahlresten handele es sich vermutlich um eine Steganlage aus der Bronzezeit, sagte Erich Halbwidl ... mehr

Zweitälteste Kunstfragmente der Welt aus Sachsen-Anhalt

Drei Elfenbeinstücke aus Breitenbach im Burgenlandkreis sind nach Einschätzung von Experten etwa 34 000 Jahre alt und damit die zweitältesten jemals gefundenen Kunstfragmente. "Die Stücke sind 1,4 bis 1,8 Zentimeter groß und waren Teil einer Frauenstatuette, einer ... mehr

Archäologen präsentieren neue Funde aus Oldenburger Bruch

Seit Juli 2016 suchen Grabungstrupps des Archäologischen Landesamtes im Auftrag der Deutschen Bahn bei Oldenburg im Kreis Ostholstein nach Zeugnissen der Vergangenheit. Dabei sind die Wissenschaftler im Oldenburger Bruch auf neue Funde gestoßen, die sie heute ... mehr

Archäologen legen mittelalterliche Siedlung frei

Archäologen haben in Hesel im Kreis Leer die Fundamente zweier Häuser aus dem Mittelalter freigelegt. Die Grubenhäuser seien Teil einer früh- bis hochmittelalterlichen Siedlung, die im Vorfeld von Bauarbeiten zu einer Altenpflegeeinrichtung entdeckt wurden, teilte ... mehr

Chemnitzer Archäologiemuseum zeigt Kultur des Todes

Vorstellungen vom Jenseits, Art und Zeremonie von Bestattungen und Grabausstattungen in Vergangenheit und Gegenwart - das sind Themen der Ausstellung "Tod & Ritual" im Staatlichen Museum für Archäologie Chemnitz (smac). Auf rund 1000 Quadratmetern werden ... mehr

Keine römische Wegwerfgesellschaft: Tempelfund in Frankfurt

Für Andrea Hampel, die Leiterin des Frankfurter Denkmalamtes, ist es eine "wissenschaftliche Sensation": Bei archäologischen Ausgrabungen im Stadtteil Heddernheim sind Archäologen im Zentrum der einstigen römischen Stadt Nida auf einen Tempelbezirk aus dem zweiten ... mehr

Deutsches U-Boot-Wrack vor Belgien identifiziert

Das im Sommer vor der belgischen Küste entdeckte deutsche U-Boot aus dem Ersten Weltkrieg ist identifiziert. Im vorderen Teil wurde ein Messingschild mit dem Namen des Bootes gefunden: UB-29. Dies teilte Carl Decaluwé, der zuständige Gouverneur von Westflandern ... mehr

Kindergrab aus der Jungsteinzeit entdeckt

Archäologen haben in Hessen ein rund 7000 Jahre altes Grab eines Kindes entdeckt. Das Kind sei in einer Körperhaltung bestattet worden, als würde es schlafen, berichtete das Landesamt für Denkmalpflege am Donnerstag in Wiesbaden. Die Fundstelle liegt auf dem Gebiet ... mehr

Landesmuseum zeigt fertig präparierte Urpferdchen

Zwei vor einiger Zeit in der Grube Messel entdeckte und mittlerweile fertig präparierte Urpferdchen hat das Hessische Landesmuseum am Donnerstag der Öffentlichkeit vorgestellt. Die gut erhaltenen Stücke waren in den Jahren 2015 und 2016 gefunden worden. Künftig werden ... mehr

Überreste des ältesten Urmenschen Deutschlands

Die Überreste des ältesten Urmenschen Deutschlands sind erstmals in Halle zu sehen. Das Landesmuseum für Vorgeschichte zeigt den rund 600 000 Jahre alten Unterkiefer ab 30. November in seiner neuen Sonderausstellung. Bei dem Exponat handele ... mehr

Spätmittelalterlicher Stadtturm in Görlitz wird freigelegt

Archäologen haben einen spätmittelalterlichen Stadtturm in Görlitz freigelegt. Die bisher unbekannten Teile der alten Stadtbefestigung kamen bei Grabungsarbeiten an einer Sporthallen-Baustelle in der Hugo-Keller-Straße ans Licht. Die Freilegung des Turms hatte vor knapp ... mehr

Große Römerstraße von Aachen nach Maastricht entdeckt

Mitten in Aachen haben Archäologen eine breite Straße aus der Römerzeit entdeckt. "Es handelt sich um eine für damalige Maßstäbe wirklich große Straße. Wir gehen derzeit von sechs Metern Breite aus", sagte Stadtarchäologe Andreas Schaub am Dienstag. Vermutlich ... mehr

Neuer Archäologiepreis an Evolutionsbiologen Dawkins

Ein mit 10 000 Euro dotierter und erstmals verliehener Preis des Forschungsmuseums Monrepos in Neuwied geht an den Evolutionsbiologen Richard Dawkins. Der Brite erhält den Preis für den Einfluss seiner Forschung auf das Verständnis der menschlichen Verhaltensevolution ... mehr

Rund 45 000 Besucher bei Sonderschau in der Arche Nebra

Rund 45 000 Menschen haben die Sonderschau zum zehnjährigen Bestehen des Besucherzentrums Arche Nebra (Burgenlandkreis) besucht. Die Schau "Aus der Tiefe geboren - Die Himmelsscheibe von Nebra" war seit April zu sehen. "Wir sind mit der Resonanz sehr zufrieden", sagte ... mehr

Sülchenkirche nach fünf Jahren Sanierung wiedereröffnet

Nach fünf Jahren Sanierung, archäologischen Grabungen und Forschungen ist am Samstag die Rottenburger Sülchenkirche wiedereröffnet worden. Die Archäologen der Landesdenkmalpflege förderten die vergangenen Jahre christlich geprägte Funde zu Tage, die aus der ersten ... mehr

Ägypten: Forscher entdecken riesigen Hohlraum in der Cheops-Pyramide

Archäologen haben einen großen Hohlraum inmitten der Cheops-Pyramide in Ägypten entdeckt. Dieser sei dort 4500 Jahre völlig unberührt geblieben, berichteten sie in einer am Donnerstag im Fachmagazin "Nature" veröffentlichten Artikel. Der Raum habe die Größe einer ... mehr

Privatleute spüren illegal Weltkriegsüberreste auf

Private Forscher begeben sich mit Metalldetektoren auf die Suche nach Weltkriegsüberresten - viele von ihnen illegal. Nach Einschätzung des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege (BLfD) werden solche Sonden zu einem überwiegenden Teil von Personen eingesetzt ... mehr

Archäologie: Forscher entdecken riesigen Hohlraum in der Cheops-Pyramide

Kairo (dpa) - Mit Hilfe kosmischer Strahlen haben Forscher einen mindestens 30 Meter langen Hohlraum in der größten der Pyramiden von Giseh entdeckt. Die Ergebnisse seien ein Durchbruch für das Verständnis der internen Struktur der Cheops-Pyramide. Das schreiben ... mehr

Funde wohl keine Werkzeuge des "Steinheimer Urmenschen"

Der Fund werkzeugähnlicher Steine am Rande des Schwarzwalds, hat sich nicht als die erhoffte Sensation erwiesen. "Es deutet nichts darauf hin, dass es sich um Werkzeuge handelt, die von Menschen bewusst hergestellt wurden", sagte Inga Kretschmer ... mehr

Archäologen graben im Nordirak: Vieles noch unerforscht

Die Länder Vorderasien sind für Archäologen derzeit ein schwieriges Pflaster, obwohl es dort noch viel zu entdecken gibt. Die Region sei noch "extrem unerforscht", sagte der Frankfurter Archäologe Dirk Wicke. Er hat ein Grabungsteam von Studenten und Doktoranden ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018