Startseite
  • Sie sind hier: Home >

    Bußgeld

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
    Thema

    Bußgeld

    Stau-Regeln: Was tun bei Stillstand?

    Stau-Regeln: Was tun bei Stillstand?

    Schnell wird die Vorfreude auf die Ferien getrübt, wenn der erste Stau in Sicht ist. Nun gilt es Ruhe zu bewahren und wichtige Regeln zu beachten. So gelangen Sie trotz Verzögerung sicher an Ihr Ziel und vermeiden Bußgelder. Wie Sie sich im Stau richtig verhalten, lesen ... mehr
    Pokémon Go im Straßenverkehr: AR-Spielern drohen Bußgelder

    Pokémon Go im Straßenverkehr: AR-Spielern drohen Bußgelder

    Wer am Steuer des Autos Pokémons mit dem Handy jagt, gefährdet nicht nur sich und andere. Er riskiert auch den Versicherungsschutz. Denn wem dabei grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann, verliert unter Umständen den Schutz der Vollkaskoversicherung. Das teilt ... mehr
    Bußgeldfallen im Stau: Das sollten Sie als Fahrer vermeiden

    Bußgeldfallen im Stau: Das sollten Sie als Fahrer vermeiden

    Das kennt wohl jeder Autofahrer: Stau auf der Autobahn, nichts geht mehr. Warum also nicht aussteigen und sich die Beine vertreten? Weil eine Geldbuße fällig wird. Wir nennen die gängigsten Bußgeldfallen im Stau. Stau: Diese Bußgelder drohen "Wer im Stau steht ... mehr
    Bußgeldverfahren: Abgasaffäre könnte auch in Deutschland für VW teuer sein

    Bußgeldverfahren: Abgasaffäre könnte auch in Deutschland für VW teuer sein

    Noch vor wenigen Tagen hieß es, Volkswagen komme in Deutschland wegen der Diesel-Affäre um größere Strafen herum. Nun aber drohen doch weitere Kosten. Denn die Braunschweiger Staatsanwaltschaft hat ein Bußgeldverfahren gegen VW eröffnet.  Dabei gehe es um die Ahndung ... mehr
    Tiere im Auto transportieren: Isofix-Verankerung hilft

    Tiere im Auto transportieren: Isofix-Verankerung hilft

    Der Transport von Tieren im Auto ist nicht gesetzlich geregelt - gefährlich ist es trotzdem. Experten erklären, wie Tiere sicher im Auto mitfahren.  Hunde, die während der Fahrt aus dem Autofenster schauen oder Katzen auf der Hutablage mögen süß und lustig ... mehr

    Mallorca: Polizei geht gegen Trinkgelage in Playa de Palma vor

    Die Polizei auf Mallorca geht verstärkt gegen Sauftourismus und Partylärm vor.  163 Bußgeldbescheide seien i m Strandgebiet an der Playa de Palma in einer Woche ausgestellt worden, teilten Polizeichef José Antonio Bravo und Palmas ... mehr

    Mehr Tempo 30-Zonen vor Schulen, Kitas und Krankenhäusern kommen

    Gibt es bald mehr Tempo-30-Zonen? Mit dem nun gebilligten Gesetzesvorhaben will die Regierung dafür sorgen, dass örtliche Straßenverkehrsbehörden ohne größere bürokratische Hürden Langsamfahrabschnitte vor sensiblen Einrichtungen an Hauptstraßen einrichten ... mehr

    Niedersachsen fordert 1000-Euro-Knöllchen für Autoraser

    Auto-Raser sollen künftig saftige Geldbußen zahlen. Landes-Innenminister Boris Pistorius (SPD) kündigte in der "Neuen Osnabrücker Zeitung" für die Innenministerkonferenz einen Antrag an, der bereits für Tempoverstöße ab 20 Kilometer pro Stunde ... mehr

    Mit Kreide auf die Straße gemalt: Bußgeldverfahren

    Ein siebenjähriges Mädchen hat mit einer Kreidemalerei in einer Spielstraße in Neuruppin das Ordnungsamt auf den Plan gerufen. Die Behörde leitete gegen die Eltern ein Bußgeldverfahren wegen unerlaubter Bemalung der Straße ein, berichtete die Mutter ... mehr

    Alte Führerscheine können im Ausland Probleme machen

    Autofahrer  mit altem rosafarbenen oder gar grauem  Führerschein können im europäischen Ausland Probleme bekommen: Wer diese Dokumente besitzt, riskiert ein  Bußgeld, denn nicht alle Verkehrspolizisten Europas kennen die alten Führerscheine noch. Die alten "Lappen ... mehr

    Commerzbank: Cum-Ex-Geschäfte im Visier - Ermittlungsverfahren eingeleitet

    Wegen dubioser  Börsengeschäfte  bei der Commerzbank  hat die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Nach Informationen von "Süddeutscher Zeitung", NDR und WDR geht es um den Handel von Aktien mit (Cum) und ohne (Ex) Dividende ... mehr

    Mehr zum Thema Bußgeld im Web suchen

    Preisabsprachen bei Bier: Bundeskartellamt verhängt Millionen-Bußgeld

    Dieses Mal trifft es Einzelhandelskonzerne: Wegen illegaler Preisabsprachen bei den Bierpreisen hat das Bundeskartellamt eine Millionenstrafe gegen Edeka, Metro und Netto verhängt.  Die drei Konzerne und weitere müssen zusammen 90,5 Millionen Euro zahlen, teilte ... mehr

    Geblitzt? Hier könnten Sie ohne Fahrverbot davonkommen

    Eine breite Straße, wenig Verkehr oder ein übersehenes Schild: Oftmals fahren Autofahrer aus Versehen zu schnell und werden prompt von einem Blitzer erwischt. In manchen Fällen können sie jedoch dem Strafzettel entgehen oder wenigstens ein Fahrverbot abwenden ... mehr

    Sommerreifen bei Schnee im April: Das müssen Sie wissen

    Schnee und Eisglätte melden sich derzeit auf einigen Straßen in Deutschland zurück. Was, wenn Autofahrer bereits auf Sommerreifen gewechselt haben? In diesem Fall sollten besonnene Fahrer ihr Auto stehen lassen, raten Experten. Die Rechtslage ist klar: "Bei einem ... mehr

    Polizei in Duisburg stoppt gefährlichen Möbeltransport im Auto

    Vollkommen überladen ist ein Duisburger mit seinem Renault Laguna einer Polizeistreife aufgefallen. Und zwar unangenehm - die Polizisten untersagten ihm die Weiterfahrt und brummten ihm ein Bußgeld auf. Am Mittag fiel einer Polizeistreife auf der Aldenrader ... mehr

    Tempolimit bei Nässe: Wann gilt eine Straße als "nass"?

    Was ist im Straßenverkehr eigentlich genau unter Nässe zu verstehen? Reicht es schon, wenn die Fahrbahn nur feucht ist, damit das entsprechende Tempolimit gilt - oder muss sie komplett unter Wasser stehen? Fakt ist: Nässe ist eine akute Gefahrenquelle. Gerade ... mehr

    Die wichtigsten Verkehrsregeln für Fahrradfahrer

    Wann muss man den Radweg benutzen, wann darf man nebeneinander fahren und was passiert, wenn man sich nicht an die Regeln hält? Eine kurze Auffrischung der Verkehrsregeln für Radfahrer zum Saisonbeginn. Sie brauchen zwar keinen Führerschein, aber auch Fahrradfahrer ... mehr

    Schummelferien: Diese Eltern-Tricks sind unsozial und strafbar

    Skifahren statt lernen, sonnen statt büffeln - Sparfüchse können ganz schön in die Falle tappen. Statt bei der Urlaubsplanung zu sparen, weil sie früher als der Rest verreisen, müssen manche Eltern wegen Schummelferien blechen. Das ist nämlich eine Straftat ... mehr

    ADAC warnt vor hohen Bußgeldern und Auto-Entzug im Ausland

    Schon in Deutschland können Verkehrssünder kräftig zur Kasse gebeten werden. Doch in manch anderem Land wird es noch viel teurer. Die Polizei kann sogar das Auto konfiszieren. Verstöße gegen die Verkehrsregeln können Autofahrer im Ausland viel mehr Geld kosten ... mehr

    Max Kruse nach Taxi-Vorfall von VfL Wolfsburg sanktioniert

    Wolfsburg (dpa) - Für Max Kruse werden die fetten Schlagzeilen teuer. Wolfsburgs Manager Klaus Allofs verhängte nach einer Standpauke für den Fußball-Nationalspieler eine Strafe und sagte angesichts des Berichts über angeblich in einem Berliner Taxi verlorene ... mehr

    Temposünder: Irreführendes Schild kann Fahrverbot abwenden

    Wer mehr als 40 km/h zu schnell fährt, bekommt neben der Geldstrafe in der Regel auch ein Fahrverbot. Aber von jeder Regel gibt es eine Ausnahme: Weist der Fahrer glaubhaft nach, dass er von einem zweiten Schild in die Irre geführt wurde, kann das Fahrverbot fallen ... mehr

    Augsburg: 25-Jähriger rast mit 165 km/h durch die Stadt

    Auch bei Geschwindigkeitsübertretungen gibt es Extremfälle: In Augsburg wurde ein Mann erwischt, der mit Tempo 165 durch die Stadt raste. Der 25-Jährige war am Dienstagabend bei einer Lasermessung aufgefallen. Der Fahrer eines 430 PS starken Sportwagens wurde ... mehr

    Bei Rot und Gelb über die Ampel: Die Strafen werden fällig

    Wer bei Rot über eine Ampel fährt, bekommt ein Fahrverbot aufgebrummt. Was viele nicht wissen: Auch bei einem Gelblichtverstoß wird eine Geldstrafe fällig. Autofahrer müssen mit einem Monat Fahrverbot, 200 Euro Geldbuße und zwei Punkten in Flensburg rechnen ... mehr

    Verwarngeld für Linksabbieger, die geradeaus fahren

    Es ist eine Unsitte, die Sie sicher auch schon beobachtet haben: Von der Linksabbiegespur aus schnell vor dem Nebenmann nach rechts ziehen, um geradeaus über die Kreuzung zu fahren. Wer erwischt wird, muss mit einem Verwarnungsgeld von bis zu 35 Euro rechnen ... mehr

    Gelbe Prüfplakette? Jetzt schnell zur Hauptuntersuchung

    Wer jetzt noch mit einer gelben Prüfplakette am Auto unterwegs ist, sollte so bald wie möglich einen Termin für die Haupt- und Abgasuntersuchung (HU/AU) vereinbaren. Denn seit Jahresbeginn haben die gelben Plaketten mit der Zahl 15 in der Mitte ... mehr

    Autofahren im Winter: Vorsicht vor Bußgeldfallen im Verkehr

    Autofahren im Winter birgt besondere Risiken. Mit falschem Verhalten im Straßenverkehr gefährden Sie nicht nur sich und andere - Sie kassieren auch ganz schnell ein Bußgeld oder gar Punkte. Achtung vor diesen zehn Bußgeldfallen: mehr

    Bußgelder im Ausland: Stur stellen kann teuer werden

    Urlaub mit dem Auto ist bequem und beliebt. Doch Vorsicht bei Verstößen gegen die Verkehrsregeln. Viele Länder bestrafen vor allem Alkohol am Steuer mit hohen Geldbußen. Dabei sollte man Strafzettel aus dem Ausland nicht auf die leichte Schulter nehmen ... mehr

    Große Umweltrisiken: Warum Streusalz Gift für Bäume ist

    Obwohl der Einsatz von Streusalz vielerorts verboten ist, greifen Hausbesitzer bei Glätte immer wieder zu den Tauhilfen. Schließlich sind sie in fast jedem Baumarkt für wenig Geld zu haben. Doch der Einsatz hat weitreichende Folgen, warnen Umweltschützer. Das bekommen ... mehr

    Taxifahrer verurteilt: Mehr Fahrgäste, höherer Preis? Von wegen!

    Mehr Geld für mehr Fahrgäste zu fordern, ist für Taxifahrer illegal: Das Amtsgericht München hat einen Taxifahrer jetzt sogar zu einer Geldbuße von 200 Euro verurteilt, weil er einen "Mehrpersonenaufschlag" verlangt hatte.  Der 48-Jährige hatte laut Mitteilung ... mehr

    Rückwärtsfahren: Hier ist es verboten, Bußgeld droht

    Klar - ohne ihn kommt man nicht aus: Der Rückwärtsgang wird nicht nur beim Ausparken benutzt. Aber Achtung - bei Unfällen hat der rückwärts Fahrende schlechte Karten. Denn bei Unfällen im Rückwärtsfahren gilt der so genannte Anscheinsbeweis, sagt Daniela Mielchen ... mehr

    Weihnachten: So klappt der Tannenbaum-Transport mit dem Auto

    Bald ist Weihnachten - und ein neuer Christbaum muss her. Doch wie bringt man das gute Stück sicher nach Hause? Unser Ratgeber zeigt, worauf Sie beim Tannenbaum-Transport achten müssen. Wer keinen Anhänger hat und seinen Baum mit dem Auto nach Hause transportiert ... mehr

    Winterreifen: In diesen Ländern drohen bei Nichtbeachtung hohe Strafen

    Längst ist Winterreifenzeit - wer das ignoriert, kommt mit maximal 80 Euro Bußgeld hierzulande relativ günstig weg: In anderen europäischen Ländern sind die Strafen teils deutlich höher, wenn man mit Sommerreifen erwischt wird. In Tschechien werden ... mehr

    Geisterfahrer: So verhalten Sie sich auf der Autobahn richtig

    Sie sind der Horror eines jeden Autofahrers: Geisterfahrer. Wie verhält man sich richtig, wenn man einem begegnet - oder selbst zum Geisterfahrer geworden ist? "Pro Jahr ereignen sich in Deutschland zwischen 75 und 80 Unfälle durch Geisterfahrer", sagt Sven Rademacher ... mehr

    Porschefahrer Stoschek: Keine Millionenstrafe für Klebe-Nummernschild

    Wegen eines Klebe-Nummernschildes an einem Porsche sollte ein Unternehmer aus dem fränkischen Coburg möglicherweise 1,65 Millionen Euro Geldstrafe bezahlen. Nun kommt er billiger davon, auch wenn er sich für den jetzt fälligen Betrag locker einen Porsche kaufen ... mehr

    Dortmund: Polizei identifiziert den Stinkefinger-Autofahrer

    Tja, das ist wohl dumm gelaufen. Ein Autofahrer in Dortmund glaubte, mit abgedecktem Kennzeichen, herunter gelassenen Sonnenblenden und zwei Stinkefingern durch eine Radarfalle fahren zu können. Firmenschild an Auto war zu erkennen Prompt blitzte ... mehr

    Zu schnell gefahren und geblitzt worden: Das sollten Sie wissen

    Es hat geblitzt. Und zwar rot. Keine Frage, Sie wurden bei einer Tempomessung erwischt, weil Sie zu schnell gefahren sind. Und jetzt droht Ihnen Fahrverbot - was also tun? Höheres Bußgeld statt Fahrverbot Wer zu schnell gefahren ist und deshalb ein Fahrverbot bekommt ... mehr

    Lichtsensor macht Autos bei Nebel unsichtbar

    Herbstzeit ist Nebelzeit - und das heißt oft: schlechte Sicht. Wer einen Lichtsensor an Bord hat und ohne Nebelscheinwerfer oder -schlussleuchte unterwegs ist, riskiert allerdings, unsichtbar zu werden.  Autofahrer sollten sich nicht auf ihren Lichtsensor verlassen ... mehr

    Verkehrsrecht: Wann Hupen erlaubt ist und wann nicht

    Jedes Auto hat eine Hupe an Bord - aber wann darf eigentlich diese benutzt werden? An der Ampel einen Autofahrer anhupen, der nicht sofort anfährt? Das geht nicht, sagt das Gesetz. Auf die Hupe dürfen Autofahrer nur drücken, wenn sie auf eine Gefahr aufmerksam machen ... mehr

    Bußgeld: Das sind die fünf gängigsten Bußgeldfallen

    Dass bei deutlicher Tempolimit-Überschreitung oder beim Überfahren einer roten Ampel ein saftiges Bußgeld droht, dürfte vielen Autofahrern klar sein. Doch auch kleine "Sünden" können ins Geld gehen - wir klären über fünf gängige Bußgeldfallen auf. Grünpfeil - in jedem ... mehr

    Betrunkener telefoniert in S-Bahntunnel in München

    Betrunkene kommen manchmal auf seltsame Ideen: Um in Ruhe telefonieren zu können, hat ein Mann im Zentrum Münchens kurzerhand einen S-Bahntunnel aufgesucht. Die Strecke musste gesperrt werden. Wie die Bundespolizei mitteilte, fanden die alarmierten Beamten ... mehr

    StVO: So sind die Verkehrsregeln an Bushaltestellen

    Wann darf eigentlich an einer Bushaltestelle der Bus überholt werden? Und wie schnell darf man vorbeifahren? Autofahrer sind weitgehend ahnungslos, was die Verkehrsregeln an Bushaltestellen betrifft. Zu diesem Ergebnis kommt der Auto Club Europa ... mehr

    Rote Ampel überfahren: Welche Folgen sind möglich?

    Kein Kavaliersdelikt: Wer eine rote Ampel überfahren hat, muss mit ernsthaften Konsequenzen rechnen. Das Strafmaß reicht bei einem Vergehen von einer Geldstrafe über Fahrverbote bis hin zu mehrjährigen Freiheitsstrafen. Bei Rot über die Ampel – ein Sicherheitsrisiko ... mehr

    Anschnallpflicht: Dann gilt die Anschnallpflicht nicht

    Das wissen Sie sicher: In Deutschland ist es Pflicht, sich während der Fahrt im Auto anzuschnallen. Wer den Sicherheitsgurt nicht anlegt, muss mit einem Verwarngeld in Höhe von 30 Euro rechnen. Wird ein Kind ungesichert transportiert, ist sogar ... mehr

    HSH Nordbank soll wohl 22 Millionen Euro Bußgeld zahlen

    HAMBURG/KÖLN (dpa-AFX) - Die HSH Nordbank soll nach Medienberichten ein Bußgeld von 22 Millionen Euro bezahlen, weil sie reichen Kunden bei der Hinterziehung von Steuern geholfen haben soll. Die frühere Luxemburger Filiale der Landesbank habe zwischen ... mehr

    Verhalten an der Ampel: Wann Sie bei "Grün" nicht fahren dürfen

    Eine grüne Ampel heißt für Autofahrer nicht automatisch freie Fahrt. Wer die Kreuzung aber blockiert, riskiert ein Bußgeld. Das Auto-Portal von t-online.de verrät Ihnen, wie Sie sich korrekt an einer grünen Ampel verhalten. Kreuzung zustellen kann Bußgeld kosten ... mehr

    Im Ausland drohen harte Strafen für Alkohol am Steuer

    Alkohol und Autofahren - das passt nicht zusammen. Doch abgesehen von den bekannten Gefahren, drohen vor allem im Ausland zum Teil drakonische Strafen. In Italien und Dänemark kann nach einer Kontrolle unter Umständen eine Zwangsversteigerung des eigenen Autos anstehen ... mehr

    Tempolimit: Wann sie Geschwindigkeitsbegrenzungen brechen dürfen

    Wer sich nicht an Tempolimits im Straßenverkehr hält, muss dafür büßen. Mindestens ein Verwarn- oder Bußgeld wird fällig - und in schwerwiegenden Fällen auch ein Fahrverbot. Doch es gibt Situationen, in denen die Geschwindigkeitsbegrenzungen gebrochen werden ... mehr

    Berliner handeln mit Terminen für das Bürgeramt

    Nach Berlin ziehen ist hip und nicht schwer - Berliner werden dagegen sehr. Bei den Bürgerämtern der wachsenden Hauptstadt wartet man teilweise monatelang auf einen Termin. Wer vorher an die Reihe kommt, hat entweder Glück - oder Geld. Denn drei junge Männer haben ... mehr

    Mettmann: Polizei bekommt Knöllchen von der Polizei

    Auch Polizisten können mal ein Knöllchen kriegen, wenn sie es übertreiben: So hat die Kreispolizeibehörde im nordrhein-westfälischen Mettmann einen Kollegen mit einem Bußgeld verwarnt, weil der seinen Streifenwagen mehr als unglücklich abgestellt hatte. Nach Angaben ... mehr

    Zwei-Meter-Regel: Bei Missachtung in Baustellen droht Bußgeld

    Sommerzeit ist Baustellenzeit - vor allem auf Autobahnen. Das heißt oft: Spuren werden zusammengelegt oder Fahrbahnverengung. Wer mit einem breiten Auto unterwegs ist, sollte besonders aufmerksam fahren. Denn häufig ist die linke Fahrspur nur für Fahrzeuge freigegeben ... mehr

    Schulferien: Schummel-Ferien können für Eltern teuer werden

    Wenn die Schulferien beendet sind und die meisten Kinder wieder die Schulbank drücken, werden manche Mitschüler noch mit ihren Familien am Meer oder in den Bergen sein. Flunker- Ferien nennt sich das Phänomen an Anfang und Ende von Ferien. Aber damit verstoßen Eltern ... mehr

    Euro-Kennzeichen: Bußgeld für fehlenden Bindestrich?

    Im Unterschied zum aktuellen Euro-Kennzeichen wurde bis 1994 das Stadtkürzel von den übrigen Buchstaben und Zahlen durch einen Bindestrich getrennt – und auch so im Fahrzeugschein vermerkt. Haben Sie Ihren Fahrzeugschein nicht entsprechend umschreiben lassen ... mehr

    Bayern: Raser wird mit 133 Km/h in Tempo-50-Zone erwischt

    Ein Autofahrer ist mit 133 Stundenkilometern durch Nördlingen ( Bayern) gerast und dabei erwischt worden - Tempo 50 war erlaubt. Wie die Polizei jetzt berichtete, muss der Mann 1360 Euro Bußgeld bezahlen. Außerdem verliert er seinen Führerschein für drei Monate ... mehr

    Parkscheibe muss Mindestgröße haben - Knöllchen droht

    Wer im Auto die falsche Parkscheibe benutzt, riskiert ein Knöllchen - auch wenn er die Zeit korrekt einstellt. Denn die Scheibe muss genau der Straßenverkehrsordnung (StVO) entsprechen. Das hat das Brandenburgische Oberlandesgerichts bereits 2010 entschieden. Richter ... mehr

    Blitzmarathon 2015: Erste Infos zur Aktion gegen Raser

    Dieses Jahr wird der Blitzer-Marathon am 16. April erstmals europaweit stattfinden. Erste Details zur Aktion innerhalb Deutschlands kommen von den Innenministern von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, Roger Lewentz und Ralf Jäger (beide ... mehr
     
    1 2 »


    Anzeige
    shopping-portal