Startseite
  • Sie sind hier: Home >

    Finanzen

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
    Thema

    Finanzen

    Finanzen - Kein Steuerbonus: Versicherung zahlt Handwerker

    Finanzen - Kein Steuerbonus: Versicherung zahlt Handwerker

    Münster (dpa/tmn) - Handwerkerleistungen können die Steuerlast mindern. Von der Einkommensteuerschuld lassen sich 20 Prozent der Arbeitskosten abziehen. Anerkannt werden maximal 1200 Euro im Jahr. Voraussetzung ist, dass der Steuerzahler die Rechnung auch selbst bezahlt ... mehr
    Ahnen fordert mehr Transparenz für

    Ahnen fordert mehr Transparenz für "herrenlose" Konten

    Die rheinland-pfälzische Finanzministerin Doris Ahnen (SPD) fordert mehr Transparenz bei sogenannten herrenlosen Konten. Das sind Bankkonten, auf denen es jahrelang keine Bewegungen mehr gegeben hat - beispielsweise, weil der Besitzer gestorben ist. Erben sollten ... mehr

    "Kommunal-Soli" - Ralf Jäger: Niemand darf durchs Netz fallen

    Kommunalminister Ralf Jäger hat die Billigung des "Kommunal-Solis" durch den NRW-Verfassungsgerichtshof begrüßt. "Das bringt uns Rechtssicherheit", sagte der SPD-Politiker am Dienstag in Düsseldorf. Es sei gerecht, dass besonders steuerstarke Kommunen finanzschwache ... mehr
    Bund gewährt MV erneut Riesensumme für Internetausbau

    Bund gewährt MV erneut Riesensumme für Internetausbau

    Schwerin (dpa/mv) - Mecklenburg-Vorpommern ist der Hauptprofiteur im Milliarden-Programm des Bundes für den Ausbau schneller Internet- Verbindungen. Der zuständige Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) erteilte am Dienstag bei einem Besuch in Neubrandenburg ... mehr
    Taubert: Kein Regelverstoß beim Einsatz von Solidarpaktgeld

    Taubert: Kein Regelverstoß beim Einsatz von Solidarpaktgeld

    Thüringen hat das Geld aus dem Solidarpakt im vergangenen Jahr in Infrastrukturprojekte wie Straßen, Gewerbegebiete, in Forschung und den Städtebau gesteckt. Der Freistaat habe sich beim Einsatz der 724 Millionen Euro, die das Land vom Bund erhielt, keine ... mehr

    Fortschrittsbericht: Hohe Ausgaben für Infrastruktur in MV

    Mecklenburg-Vorpommern hat nach Berechnungen des Finanzministeriums im Vorjahr deutlich mehr Geld in den Ausbau der Infrastruktur investiert und an die Kommunen verteilt, als das Land dafür im Rahmen des Solidarpaktes vom Bund bekommen ... mehr

    Land spendiert Barnimer Tierheim 34 000 Euro

    Bernau/Potsdam (dpa/bb) - Warmer Geldregen für das Tierheim Ladeburg (Barnim): Das Land fördert den Ausbau der Zwingeranlagen mit 34 000 Euro. Mit diesem Schritt könnten in Zukunft mehr herrenlose Hunde tierschutzgerecht untergebracht werden können, teilte ... mehr

    109 Millionen Euro Steuern durch Betriebsprüfungen

    Betriebsprüfungen haben im ersten Halbjahr 2016 in Sachsen zu zusätzlichen Steuern in Höhe von 109 Millionen Euro geführt. Wie der Präsident des Landesamtes für Steuern und Finanzen, Johann Gierl, am Dienstag in Dresden mitteilte, wurden ... mehr

    NRW will Erben bei Milliardensummen auf unbewegten Konten helfen

    Düsseldorf (dpa) - Nordrhein-Westfalen will das Problem der unbewegten Konten mit schlummerndem Vermögen in einem neuen Anlauf angehen, um Erben zu ihrem Recht zu verhelfen. NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans sagte, hochgerechnet gehe es um rund zwei Milliarden ... mehr

    Urteil: "Kommunal-Soli" verfassungskonform

    Der "Kommunal-Soli" in Nordrhein-Westfalen steht nicht im Widerspruch zur Verfassung des Landes. Das hat der Verfassungsgerichtshof am Dienstag in Münster entschieden. Damit wiesen die Richter die Klage von über 70 Städten und Gemeinden gegen das sogenannte ... mehr

    Regierung übergibt Investitionspläne - Linke: Mogelpackung

    Die sächsische Staatsregierung hat die Investitionspläne für sein 800 Millionen Euro schweres Paket "Brücken in die Zukunft" an die Kommunen übergeben. Darin sind mehr als 2100 einzelne Maßnahmen in Landkreisen und kreisfreien Städten geregelt. Die Kommunen ... mehr

    Verbraucher - Für bedürftige Familien: Urlaub trotz schmaler Kasse

    Berlin (dpa/tmn) - Ferien haben alle Schüler - in den Urlaub fahren kann aber längst nicht jeder. Denn bei Millionen Kindern und Jugendlichen in Deutschland fehlt das Geld für eine Reise. Doch nicht jeder Urlaub muss teuer sein. Für bedürftige Familien ... mehr

    Immer weniger Schüler und Studenten beziehen Bafög

    Immer weniger Schüler und Studenten beziehen in Brandenburg Bafög. Wie das Statistikamt am Montag mitteilte, wurden 2015 insgesamt 16 373 junge Brandenburger gefördert, neun Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Seit dem Jahr 2009 sackte Zahl der Bafög-Empfänger sogar ... mehr

    Renteneintrittsalter: Rente mit 63? 6 Fragen und Antworten

    Beim Thema Renteneintrittsalter herrscht nicht selten Unklarheit. Müssen Arbeitnehmer wirklich arbeiten bis sie 67 sind? Gibt es für Frauen Besonderheiten beim Renteneintrittsalter? Und wie sieht es in anderen europäischen Ländern aus – gehen die Griechen wirklich ... mehr

    Steuern: Grüne lehnen CDU-Vorschläge zu Steuersenkung ab

    Berlin (dpa) - Die Grünen lehnen angesichts der hohen Staatsschulden die Vorschläge von CDU und CSU zur Entlastung der Steuerzahler ab. "Die vermehrten Rufe aus der Union nach Steuersenkungen lassen an deren Finanzkompetenz zweifeln", sagte Parteichefin Simone Peter ... mehr

    Grüne lehnen Vorschläge zur Steuersenkung von CDU ab

    Berlin (dpa) - Die Grünen lehnen die Vorschläge von CDU und CSU zur Entlastung der Steuerzahler ab. «Die vermehrten Rufe aus der Union nach Steuersenkungen lassen an deren Finanzkompetenz zweifeln», sagte Parteichefin Simone Peter der «Süddeutschen Zeitung». Deutschland ... mehr

    Schuldenabbau zuerst: Grüne lehnen CDU-Vorschläge zu Steuersenkung ab

    Berlin (dpa) - Die Grünen lehnen angesichts der hohen Staatsschulden die Vorschläge von CDU und CSU zur Entlastung der Steuerzahler ab. «Die vermehrten Rufe aus der Union nach Steuersenkungen lassen an deren Finanzkompetenz zweifeln», sagte Parteichefin Simone Peter ... mehr

    Merkel bremst beim Thema Steuerentlastungen

    Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel tritt beim Thema Steuerentlastungen auf die Bremse - und fährt damit auch Parteifreunden in die Parade. «Ich weiß nicht, woher Sie das Gefühl des satten Polsters nehmen», sagte Merkel im ARD-Sommerinterview ... mehr

    Finanzen: Tsipras will Schuldenreduzierung und Geld aus Deutschland

    Athen (dpa) - Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras verlangt eine weitere Reduzierung des Athener Schuldenberges und eine Lockerung der seiner Ansicht nach von Deutschland diktierten Sparpolitik. Es könne so nicht weitergehen, dass Berlin als eine Art Sparkasse ... mehr

    Kauder hält Steuerentlastung um 15 Milliarden Euro für möglich

    Berlin (dpa) - Der Staat kann die Steuerzahler nach Einschätzung von Unionsfraktionschef Volker Kauder nach der Bundestagswahl um etwa 15 Milliarden Euro entlasten. In der nächsten Legislaturperiode werde es noch eine größere Steuererleichterung geben, sagte ... mehr

    Linke beklagt Antragsstau bei Fördermittelanträgen

    Die Linke hat angeprangert, dass zur Jahresmitte noch viele Institutionen und Vereine auf Finanzierungszusagen vom Land für das laufende Jahr warten mussten. Zum 30. Juni seien mehr als 400 Fördermittelanträge unbearbeitet gewesen, teilte die Landtagsfraktion der Partei ... mehr

    Landschaftsverband in Not: 228 Millionen Euro fehlen

    Auf die Kommunen und Kreise in Westfalen-Lippe kommt eine weitere finanzielle Last zu. In den nächsten Tagen erhalten die Kämmerer Post vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe. Wie aus Verbandskreisen durchsickerte, kündigt darin LWL-Chef Matthias ... mehr

    Finanzen - Kredithaie: Vermittler mit dubiosen Versprechen

    Stuttgart (dpa/tmn) - Wenn er zuschnappt, zahlt der Kunde drauf - der "Kredithai". Dahinter stecken Kreditvermittler, die nicht der staatlichen Finanzaufsicht unterliegen. Ihre Zielgruppe sind meist Personen, die bei der Bank keinen Kredit mehr bekommen und verschuldet ... mehr

    Volkswagen kommt in Zwickau ohne Kurzarbeit aus

    Nach der Einigung im Streit mit zwei Zulieferern ist das Thema Kurzarbeit für die Beschäftigten im VW-Werk in Zwickau vom Tisch. Die zwischenzeitlichen Lieferstopps konnten durch interne Maßnahmen überbrückt werden, wie Volkswagen am Freitag in Wolfsburg mitteilte ... mehr

    Volkswagen kommt in Zwickau ohne Kurzarbeit aus

    Nach der Einigung im Streit mit zwei Zulieferern ist das Thema Kurzarbeit für die Beschäftigten im VW-Werk in Zwickau vom Tisch. Die zwischenzeitlichen Lieferstopps konnten durch interne Maßnahmen überbrückt werden, wie Volkswagen am Freitag in Wolfsburg mitteilte ... mehr

    VW beantragt nur für Emden Kurzarbeit

    Europas größter Autobauer Volkswagen hat wegen des Streits mit zwei Zulieferern keine Kurzarbeit für die neben Emden betroffenen Werke beantragt. Im Stammwerk in Wolfsburg und in Zwickau konnten die zwischenzeitlichen Lieferstopps durch interne ... mehr

    Mehr zum Thema Finanzen im Web suchen

    Volkswagen beantragt nur für Emden Kurzarbeit wegen Zuliefererstreit

    Wolfsburg (dpa) - Europas größter Autobauer Volkswagen hat wegen des Streits mit zwei Zulieferern keine Kurzarbeit für die neben Emden betroffenen Werke beantragt. Im Stammwerk in Wolfsburg und in Zwickau konnten die zwischenzeitlichen Lieferstopps durch interne ... mehr

    Verdacht von Steuerstraftaten gegen AfD-Abgeordneten

    Gegen den Ostthüringer AfD-Landtagsabgeordneten Thomas Rudy ermittelt die Staatsanwaltschaft Gera. Es gehe um mögliche Steuerstraftaten, sagte Sprecher Jens Wörmann am Freitag. Zuvor hatten Medien berichtet. Das Verfahren gegen den 57-Jährigen, der neben seinem ... mehr

    Gesundheit - Barmer-Chef: Beiträge steigen nicht so stark wie befürchtet

    Berlin (dpa) - Die Zusatzbeiträge der gesetzlichen Krankenkassen steigen nach Einschätzung des Vorstandsvorsitzenden der Barmer GEK, Christoph Straub, vorerst nicht so stark wie befürchtet. Die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) habe deshalb ... mehr

    Barmer: Zusatzbeiträge steigen vorerst nicht so stark wie erwartet

    Berlin (dpa) - Die Zusatzbeiträge der gesetzlichen Krankenkassen steigen nach Einschätzung der Barmer GEK vorerst nicht so stark wie befürchtet. Barmer-Vorstandschef Christoph Straub sagte, die Gesetzliche Krankenversicherung habe deshalb ... mehr

    «FAZ»: Krankenkassen zum Halbjahr mit 600 Millionen im Plus

    Berlin (dpa) - Die Finanzlage der gesetzlichen Krankenversicherung hat sich zur Jahresmitte weiter verbessert. Die 118 Kassen verbuchten Ende Juni einen Überschuss von 600 Millionen Euro. Das war eine Steigerung um fast 200 Millionen Euro gegenüber dem ersten Quartal ... mehr

    Tillich warnt vor Scheitern bei Bund-Länder-Finanzen

    Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hat vor einem Scheitern der Bemühungen zur Neuregelung der Bund-Länder-Finanzen in dieser Legislatur gewarnt. Am Ende drohe "gar ein Solidarpakt III", sagte er der Deutschen Presse-Agentur. Ziel sei es stets gewesen ... mehr

    Finanzen - Kontrahentenrisiko: Wenn ein Vertragspartner ausfällt

    Stuttgart (dpa/tmn) – Das Kontrahentenrisiko beschreibt das Risiko zwischen zwei Vertragspartnern, dass einer von beiden ausfällt - also seinen vertraglichen Pflichten nicht nachkommen kann. Bei der Kreditvergabe spricht man vom Kreditrisiko ... mehr

    Bundestag - Lammert: Luxusfüller im Bundestag "unnötig wie problematisch"

    Berlin (dpa) - Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) will aus der Affäre um teure Füller auf Steuerzahler-Kosten schnell Konsequenzen ziehen. "Ich werde das Thema in der ersten Sitzung des Ältestenrates nach der Sommerpause auf die Tagesordnung setzen", sagte ... mehr

    Nach Haushaltsklausur noch Lücke von 400 Millionen Euro

    Sachsen-Anhalts Landesregierung hat deutliche Abstriche bei den Wünschen für den Haushalt 2017/18 gemacht, liegt aber noch immer bei einer Finanzierungslücke von 400 Millionen Euro pro Jahr. "Diese Koalition befindet sich auf der Zielgeraden zur Vorlage eines ... mehr

    CDU-Bundestagsabgeordnete verteidigen Kauf teurer Füller

    Die beiden baden-württembergischen CDU-Bundestagsabgeordneten Ingo Wellenreuther und Norbert Barthle haben den Kauf von luxuriösen Füllern auf Steuerkosten verteidigt. Barthle sagte am Mittwoch auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart ... mehr

    Grüne kritisieren mangelnde Transparenz im Doppelhaushalt

    Die Grünen haben der Regierung mangelnde Transparenz beim Doppelhaushalt 2017/2018 vorgeworfen. Es werde selbst für Parlamentarier immer schwieriger, in dem Zahlenwerk durchzusteigen, sagte Grünen-Finanzexpertin Franziska Schubert am Mittwoch in Dresden. Das gelte ... mehr

    Schwerpunkt bei kommunalem Förderprojekt auf Schulsanierung

    Etwa ein Jahr nach dem Start des "Kommunalen Investitionsprogramms 3.0" sind landesweit bislang fast 700 Projekte angemeldet worden. Um alle umzusetzen, müssten rund 352 Millionen Euro investiert werden, teilte das rheinland-pfälzische Finanzministerium am Dienstag ... mehr

    Regierung: Winfried Kretschmann verteidigt grün-schwarze Nebenabsprachen

    Stuttgart (dpa) - Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat die zunächst geheimgehaltenen Nebenabsprachen der grün-schwarzen Koalition verteidigt. Er bleibe dabei, dass die Verabredungen, die nicht im Koalitionsvertrag stehen, richtig gewesen ... mehr

    Debatte über Beraterverträge: Mehr Transparenz angekündigt

    In der Debatte um die Vergabe von Beraterverträgen hat Wirtschaftsminister Jörg Felgner (SPD) für die Zukunft mehr Transparenz angekündigt. "Ich werde als Wirtschaftsminister bei allen Entscheidungen, die das Parlament betreffen, künftig dafür sorgen ... mehr

    Konflikte im Team: So lösen Sie Probleme mit Kollegen

    Ihr Chef ist laut und unfreundlich? Ihre Kollegin eine Petze? Konflikte im Büroalltag kennt jeder, doch nicht jeder kann mit ihnen umgehen. Wie verhalten Sie sich richtig, damit der Zoff nicht an der Tagesordnung steht und Ihre Arbeit nicht belastet? Wir geben Tipps ... mehr

    Regierung kommt zu zweitägiger Haushaltsklausur zusammen

    Die Wünsche sind deutlich größer als die finanziellen Möglichkeiten - bis zum Mittwoch brütet die Landesregierung bei einer Haushaltsklausur über Plänen für das Machbare. Unmittelbar vor den Gesprächen in der Staatskanzlei in Magdeburg sagte Finanzminister ... mehr

    Finanzen - Richtig absichern: Berufsanfänger sollten vorsorgen

    Oberhausen (dpa/tmn) - Wenn Azubis in die Ausbildung starten, scheint die Altersvorsorge erstmal weit weg. Auch Versicherungen sind für viele kein dringendes Thema. Das ist ein Trugschluss, warnt der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (DVK). Denn gerade ... mehr

    Immobilien - Checkliste vor dem Kauf: Der Traum vom eigenen Ferienhaus

    Berlin (dpa/tmn) - Ein eigenes Ferienhaus ist praktisch: Besitzer können selbst darin Urlaub machen und es vermieten - Entspannung und Geldanlage zugleich. Doch der Kauf einer Ferienimmobilie könne nach hinten losgehen, warnt der Deutsche Ferienhausverband (DFV). Damit ... mehr

    Ministerin: Vereinbarung zu Flüchtlingskosten zügig umsetzen

    Schleswig-Holstein fordert, die Vereinbarung von Bund und Ländern zur Aufteilung der Kosten für die Integration von Flüchtlingen schnell umzusetzen. Das Geld müsse fließen, sagte Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) am Montag der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

    40 Tage: Bürger im Norden erreicht Steuerbescheid schneller

    Arbeitnehmer müssen derzeit in Schleswig-Holstein rund 40 Tage warten, bis sie nach Abgabe ihrer Steuererklärung den Bescheid des Finanzamtes bekommen. Im vergangenen Jahr waren es noch gut 47 Tage und 2014 fast 57. Wie die Antwort des Finanzministeriums auf eine Kleine ... mehr

    Migration: Umsetzung der Vereinbarung über Flüchtlingskosten hakt

    Berlin (dpa) - Bei der Umsetzung der milliardenschweren Vereinbarung zwischen Bund und Ländern zur Aufteilung der Kosten für die Integration von Flüchtlingen hakt es. Im Bundeswirtschaftsministerium gibt es Vorbehalte gegen einen Bestandteil des entsprechenden ... mehr

    Ziegenhof in Mansfeld-Südharz erhält erste Agrar-Bürgschaft

    Ein neues Programm erlaubt seit diesem Jahr erstmals Bürgschaften für mittelständische Agrarbetriebe. Die erste Unterstützung bei der Kreditaufnahme ging in Sachsen-Anhalt an den Ziegenhof Landgut Pfeiffhausen in Gerbstedt im Kreis Mansfeld ... mehr

    Bürger im Norden erreicht Steuerbescheid jetzt schneller

    Arbeitnehmer müssen derzeit in Schleswig-Holstein rund 40 Tage warten, bis sie nach Abgabe ihrer Steuererklärung den Bescheid des Finanzamtes bekommen. Im vergangenen Jahr waren es noch gut 47 Tage und 2014 fast 57. Wie die Antwort des Finanzministeriums auf eine Kleine ... mehr

    MDR: Insolvenzverwalter dringt auf Nachlass für Verkehrsbetriebe

    Nach der Insolvenz der Geraer Verkehrsbetriebe ringt der Insolvenzverwalter einem Medienbericht zufolge um einen Nachlass bei den Stromkosten. Ein Sprecher der Kanzlei von Michael Jaffé sagte dem MDR am Sonntag, das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle ... mehr

    Kommunen - Kommunen: Vorwurf schlechter Zahlungsmoral ist falsch

    Berlin (dpa) - Die Städte und Gemeinden weisen den Vorwurf einer schlechten Zahlungsmoral zurück. "Öffentliche Stellen kommen ihren vertraglichen Zahlungsverpflichtungen regelmäßig rechtzeitig nach", sagte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetags, Helmut ... mehr

    Kommunen halten Vorwurf schlechter Zahlungsmoral für verfehlt

    Die Städte und Gemeinden weisen den Vorwurf einer schlechten Zahlungsmoral zurück. "Öffentliche Stellen kommen ihren vertraglichen Zahlungsverpflichtungen regelmäßig rechtzeitig nach", sagte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetags, Helmut Dedy, der Deutschen ... mehr

    Zahl der Verbraucherpleiten geht in Niedersachsen zurück

    Die Zahl der Verbraucherpleiten in Niedersachsen ist weiter rückläufig. Die einzelnen Regionen des Landes sind aber unterschiedlich stark betroffen: Die meisten Privatinsolvenzen in Bezug auf die Zahl der Einwohner gab es im vergangenen Jahr in Delmenhorst. In der Stadt ... mehr

    Landtagsausschuss beschließt Extra-Millionen für Kommunen

    Der Finanzausschuss des Landtags hat dem Linken-Fraktionschef Swen Knöchel zufolge eine Sonderzuweisung für die Kommunen in Höhe von 80 Millionen Euro beschlossen. Das Geld solle zum 10. Oktober fließen, wenn der Landtag der Änderung des Finanzausgleichgesetzes ... mehr

    Anstieg der Steuereinnahmen im Juli vorerst gestoppt

    Berlin (dpa) - Die kräftige Anstieg der Steuereinnahmen des Staates ist vorerst gestoppt. Im Juli wurde im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat ein Rückgang von 1,9 Prozent verzeichnet, wie das Bundesfinanzministerium in seinem aktuellen Monatsbericht mitteilte ... mehr
     
    1 2 3 4 ... 100 »


    Anzeige
    shopping-portal