Startseite
Sie sind hier: Home >

Hartz IV

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Caritasverband kritisiert Hartz-IV-Erhöhung als

Caritasverband kritisiert Hartz-IV-Erhöhung als "Hohn"

Der Deutsche Caritasverband (DCV) hat die Erhöhung der Hartz-IV-Sätze als viel zu gering kritisiert. "Das ist ein Hohn", sagte Präsident Peter Neher am Mittwoch in Fulda der Deutschen Presse-Agentur. Allein wenn die Ausgaben nur für Strom nach dem tatsächlichen Bedarf ... mehr
Soziales: Hartz-IV-Bezieher erhalten mehr Geld

Soziales: Hartz-IV-Bezieher erhalten mehr Geld

Berlin (dpa) - Millionen Hartz-IV-Bezieher sollen vom kommenden Jahr an etwas mehr Geld bekommen. Nach einem Beschluss des Bundeskabinetts soll der monatliche Regelsatz für Alleinstehende von derzeit 404 Euro auf 409 Euro im Monat steigen - fünf Euro mehr. Für Paare ... mehr
Wohlfahrtsverband fordert deutliche Anhebung von Hartz IV

Wohlfahrtsverband fordert deutliche Anhebung von Hartz IV

Der Hartz-IV-Regelsatz soll auf monatlich 520 Euro angehoben werden. So lautet die Forderung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. Kritik gibt es an Sozialministerin Andrea Nahles. Die Ministerin habe bei der Neuberechnung der Regelsätze "willkürliche Eingriffe ... mehr
Thüringen fordert deutliche Steigerung bei Hartz-IV-Sätzen

Thüringen fordert deutliche Steigerung bei Hartz-IV-Sätzen

Thüringens Sozialministerin Heike Werner (Linke) hat eine Anhebung des Hartz-IV-Regelsatzes auf über 500 Euro gefordert. "Der Bedarf wird künstlich kleingerechnet", betonte sie am Mittwoch in Erfurt. Sie stehe damit hinter der Kritik von Parität und anderen ... mehr
Leiharbeit in Deutschland auf Rekordhoch: Gehälter teils unter Niedriglohn

Leiharbeit in Deutschland auf Rekordhoch: Gehälter teils unter Niedriglohn

In Deutschland gibt es immer mehr Leiharbeiter: 961.000 Menschen waren im vergangenen Jahr als Leih- oder Zeitarbeiter beschäftigt. Zu deutlich niedrigeren Löhnen als regulär Beschäftigte. Das dürfte die Debatte zu dem Thema befeuern. Ein neues Gesetz ist in Arbeit ... mehr

Hartz-IV-Bezieher erhalten mehr Geld

Berlin (dpa) - Millionen Hartz-IV-Bezieher sollen vom kommenden Jahr an etwas mehr Geld bekommen. Nach einem Beschluss des Bundeskabinetts soll der monatliche Regelsatz für Alleinstehende von derzeit 404 Euro auf 409 Euro im Monat steigen, für Paare ... mehr

Hartz IV: Selbst kleines Einkommen von Angehörigen zählt mit

Der Staat darf Hartz-IV-Leistungen niedriger ansetzen, wenn der Empfänger in einer sogenannten Bedarfsgemeinschaft von Familienangehörigen unterstützt wird. Das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Von Eltern und Kindern, die im selben Haushalt zusammenleben ... mehr

Hartz IV: Bundesagentur für Arbeit widerspricht Bericht

 Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat mit neuen Anweisungen für den Umgang mit "sozialwidrigem Verhalten" von Hartz-IV-Beziehern für Irritationen gesorgt. Danach sollen Vermittler und Betreuer künftig eine härtere Gangart einschlagen, wenn Betroffene selbstverschuldet ... mehr

Bundesagentur für Arbeit: keine härtere Gangart bei Hartz IV

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat mit neuen Anweisungen für den Umgang mit "sozialwidrigem Verhalten" von Hartz-IV-Beziehern für Irritationen gesorgt. Danach sollen Vermittler und Betreuer künftig eine härtere Gangart einschlagen, wenn Betroffene selbstverschuldet ... mehr

Hartz IV: "Keine härtere Gangart" bei Jobcenter-Weisungen

Laut einem Medienbericht sollte die Bundesagentur für Arbeit (BA) schärfer gegen Hartz-IV-Empfänger vorgehen, die ihre Bedürftigkeit selbst verursacht oder verschlimmert haben. Nun kam das Dementi: Ein solches Verhalten sei bei Hartz IV noch nie möglich gewesen ... mehr

Hartz IV: Jobcenter sollen "sozialwidriges Verhalten" sanktionieren

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) will einem Bericht zufolge schärfer gegen Hartz-IV-Empfänger vorgehen, die ihre Bedürftigkeit selbst verursacht oder verschlimmert haben. Demnach sollen Betroffene, die ihre Hilfebedürftigkeit selbst ... mehr

Hartz-IV-Haushalte: Mindestlohn hilft nicht gegen Kinderarmut

Ein Jahr nach Einführung des Mindestlohns hat sich die Zahl der Kinder in Aufstocker-Haushalten nicht spürbar verändert. Dies gab die Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion an, aus der die "Frankfurter Rundschau" zitierte. Aufstocker-Familien ... mehr

Hartz-IV-Sätze steigen - Kleine Kinder gehen leer aus

Berlin (dpa) - Millionen Hartz-IV-Bezieher sollen vom kommenden Jahr an mehr Geld bekommen. So soll der monatliche Regelsatz für alleinstehende Langzeitarbeitslose von derzeit 404 Euro auf 409 Euro im Monat steigen, für Paare von 364 auf 368 Euro pro Partner ... mehr

Soziales: Hartz-IV-Sätze steigen - Kleine Kinder gehen leer aus

Berlin (dpa) - Millionen Hartz-IV-Bezieher sollen vom kommenden Jahr an mehr Geld bekommen. So soll der monatliche Regelsatz für alleinstehende Langzeitarbeitslose von derzeit 404 Euro auf 409 Euro im Monat steigen, für Paare von 364 auf 368 Euro pro Partner ... mehr

Hartz IV: Höhere Regelsätze ab 2017 vor allem für Schulkinder

Die Bundesregierung will die Hartz-IV-Regelsätze im nächsten Jahr angeblich anheben. Am deutlichsten fällt die Steigerung der "Bild"-Zeitung zufolge bei 6- bis 13-Jährigen aus. Die Zeitung beruft sich auf einen Referentenentwurf des Bundessozialministeriums. Demzufolge ... mehr

Hartz-IV-Regelsätze steigen 2017 zum Teil deutlich

Berlin (dpa) - Arbeitsministerin Andrea Nahles plant laut «Bild» ab Januar eine Erhöhung der Hartz-IV-Sätze. Wie das Blatt unter Berufung auf den Referentenentwurf für das Gesetz meldet, soll der monatliche Regelsatz für alleinstehende Langzeitarbeitslose von derzeit ... mehr

Hartz-IV: Jobcenter sollen Haushalte schärfer kontrollieren

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat einem Bericht zufolge alle Jobcenter angewiesen, Hartz-IV-Haushalte noch genauer auf mögliche Einkünfte und Vermögen zu kontrollieren. Dafür sollten auch Daten von Personen überprüft werden, die in solchen Haushalten leben ... mehr

Hartz IV: Hälfte der Hartz-IV-Aufstocker sind Fachkräfte

Viele gut ausgebildete Fachkräfte sind wegen ihres geringen Einkommens gezwungen, Arbeitslosengeld II zu beantragen. Von diesen Hartz-IV-Aufstockern haben 52 Prozent eine abgeschlossene Berufsausbildung und arbeiten als Fachkräfte. Das berichtet die "Rheinische ... mehr

Hartz-IV-Sanktionen: Verfassungsgericht erneut angerufen

Das Bundesverfassungsgericht soll entscheiden, ob Hartz-IV-Empfänger durch Leistungskürzungen in ihren Grundrechten verletzt werden. Diese Frage sei erneut den Verfassungsrichtern in Karlsruhe vorgelegt worden, teilte das Sozialgericht Gotha am Mittwoch mit. Ein ersten ... mehr

Hartz IV, Mindestlohn, BAföG - Das ändert sich zum 1. August

Pünktlich zu Monatsbeginn treten auch im August wieder zahlreiche Änderungen in Kraft. Dieses Mal geht es hauptsächlich um die Bereiche Ausbildung, Arbeit und Soziales. Unser Überblick: Mindestlohn: Im Elektrohandwerk steigt die Lohnuntergrenze in Ostdeutschland ... mehr

Arbeitslosigkeit: Zahl der ausländischen Hartz-IV-Bezieher stark gestiegen

Nürnberg/Berlin (dpa) - Mit der Flüchtlingszuwanderung im Vorjahr ist auch die Zahl der ausländischen Hartz-IV-Bezieher spürbar gestiegen. Ende April waren 1,541 Millionen Menschen mit einem ausländischen Pass auf Grundsicherungsleistungen der Jobcenter angewiesen ... mehr

Hartz IV: Immer mehr ältere Arbeitslose beziehen dauerhaft Sicherung

Berlin (dpa) - Die Zahl der Arbeitslosen über 55 Jahre, die dauerhaft von Hartz IV leben, hat einem Medienbericht zufolge deutlich zugenommen. Ende 2015 bezogen mehr als 195 000 der älteren Arbeitslosen bereits über vier Jahre lang staatliche Grundsicherung ... mehr

Für Hartz-IV-Empfänger gilt Elterngeld weiter als Einkommen

Kassel (dpa) - Ein Vater ist vor dem Bundessozialgericht (BSG) in Kassel am Dienstag mit dem Versuch gescheitert, die Regeln zum Elterngeld für Hartz-IV-Empfänger zu kippen. Für sie zählt Elterngeld auch weiter als Einkommen. Die Klage des Vaters wurde ... mehr

Soziales: Zahl der verhängten Sanktionen gegen Hartz-IV-Bezieher sinkt

Berlin (dpa) - Die Zahl der gegen Hartz-IV-Bezieher verhängten Sanktionen ist nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung zurückgegangen. Nach Daten der Bundesagentur für Arbeit haben die Jobcenter demnach im ersten Quartal 2016 in 227 192 Fällen Sanktionen angeordnet ... mehr

Immer weniger Hartz-IV-Langzeitbezieher

Hartz IV ist die umgangssprachliche Bezeichnung für das Arbeitslosengeld II (ALG II). Es vereint die früher getrennten Sozialleistungen Sozialhilfe und Arbeitslosenhilfe. Seit seiner Einführung zum 1. Januar 2005 ist Hartz IV umstritten. Kritiker halten die gezahlten ... mehr

Anzahl der Dauerempfänger von Hartz-IV-Leistungen auf Rekordtief gesunken

BERLIN (dpa-AFX) - Die Zahl der Dauerbezieher von Hartz-IV-Leistungen ist einem Bericht zufolge erstmals stark gesunken - auf den niedrigsten Stand seit Einführung der Zahlungen. Ende 2015 lebten in Deutschland 2 572 134 Menschen schon seit länger als vier Jahren ... mehr

Mehr zum Thema Hartz IV im Web suchen

Zahl der Hartz-IV-Dauerempfänger auf Rekordtief

Die Zahl der Dauerbezieher von Hartz-IV-Leistungen ist einem Bericht zufolge erstmals stark gesunken - auf den niedrigsten Stand seit Einführung der Zahlungen. Ende 2015 lebten in Deutschland 2.572.134 Menschen länger als vier Jahre von Hartz IV. Das sind 7,9 Prozent ... mehr

Bundesrat verabschiedet diverse Gesetzesänderungen - unter anderem eine entschärfte Hartz-IV-Reform

Großkampftag im Bundesrat. Kurz vor der Sommerpause wurde am Freitag eine ganze Reihe von Gesetzesänderungen auf den Weg gebracht. Unter anderem stimmte der Bundesrat den Rechtsvereinfachungen beim Arbeitslosengeld II zu, die der Bundestag Ende Juni beschlossen hatte ... mehr

Weniger Sanktionen für Hartz-IV-Bezieher

Die Jobcenter haben deutlich weniger Sanktionen gegen Empfänger von Hartz IV verhängt. Dies geschieht immer dann, wenn sich die Bezieher der Sozialhilfe nicht an Abmachungen halten. Im Januar und Februar seien rund 151.600 Strafen verhängt worden, sagte ein Sprecher ... mehr

Erst GZSZ, jetzt Hartz IV: Ramona Dempsey hat Erspartes verloren

Schlechte Zeiten für Ex- GZSZ-Darstellerin  Ramona Dempsey. Die Schauspielerin, sie spielte Nele Lehmann, hat nach ihrem Ausstieg aus der RTL-Serie ihr ganzes Erspartes verloren und lebt jetzt von Hartz IV. 16.000 Euro hatte sie gespart ... mehr

Grüne fordern mehr Hartz IV wegen steigender Lebensmittelpreise

Berlin (dpa) - Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat eine Anhebung des Hartz-IV-Regelsatzes als Ausgleich für höhere Lebensmittelpreise gefordert. Menschen mit niedrigen Einkommen seien am härtesten von steigenden Lebensmittelpreisen betroffen - vor allem ... mehr

Hartz IV: Nachteil für Alleinerziehende gestrichen

Viele Alleinerziehende werden aufatmen: Die drohenden Nachteile beim Bezug von Hartz IV sind vom Tisch. Im Gesetzentwurf streicht die Koalition den entsprechenden Passus. Alleinerziehende hätten sonst weniger Geld bekommen, wenn ihr Kind sich zeitweise beim anderen ... mehr

Soziales: Über eine Million Menschen erhalten dauerhaft Hartz IV

Berlin (dpa) - Mehr als eine Million Menschen in Deutschland bekommen seit neun oder mehr Jahren Hartz IV. Im Juni 2015 waren es 1,14 Millionen der insgesamt 4,4 Millionen erwerbsfähigen Hartz-IV-Empfänger. Die Grünen-Politikerin Brigitte Pothmer hatte eine Anfrage ... mehr

Hartz IV: Mehr als eine Million kriegen seit neun Jahren Alg II

Etwa jeder vierte erwachsene Hartz-IV-Empfänger erhält seit mehr als neun Jahren durchgängig Sozialleistung. Dies berichtet die "Thüringer Allgemeine". Sie beruft sich dabei auf eine Anfrage der Grünen im Bundestag. Deren arbeitsmarktpolitische Sprecherin, Brigitte ... mehr

Jedes siebte Kind in Deutschland von Kinderarmut betroffen

Kinderarmut ist in Deutschland weit verbreitet. Die Folgen sind gravierend. Denn wer als Kind nicht mitmachen kann wie die anderen, hat es auch später schwer – viele schaffen es aus Hartz IV nicht dauerhaft in bessere Verhältnisse. Als junges Mädchen hat sie sich immer ... mehr

Soziales: Jedes siebte Kind von Hartz IV abhängig

Berlin (dpa) - Rund jedes siebte Kind in Deutschland ist abhängig von Hartz IV. Im vergangenen Jahr waren im Schnitt 1,54 Millionen unter 15-Jährige betroffen. Das waren gut 30 000 mehr als im Vorjahr. Das geht aus Daten der Bundesagentur für Arbeit (BA) hervor ... mehr

Deutschland: Jedes 7. Kind von Hartz-IV-Leistungen abhängig

Berlin (dpa) - Rund jedes siebte Kind in Deutschland ist von Hartz-IV-Leistungen abhängig. Das geht aus einer Daten-Auswertung der Linken-Bundestagsabgeordneten Sabine Zimmermann anlässlich des internationalen Kindertags am 1. Juni hervor, die der Deutschen ... mehr

Deutschland: Armut wächst - jedes 7. Kind lebt von Hartz IV

Die Zahl der Kinder, die von Hartz IV betroffen sind, ist gestiegen. Insgesamt sind es im Schnitt 1,54 Millionen unter 15-Jährige. Die regionalen Unterschiede sind sehr groß. Rund jedes siebte Kind in Deutschland ist von Hartz-IV-Leistungen abhängig. Das geht aus einer ... mehr

Naddel sucht nach einem bodenständigen Job

Sie lebte ein Leben in Saus und Braus: Heute hat Nadja abd el Farrag Schulden, kann sich kaum über Wasser halten. Jetzt will die Ex von Dieter Bohlen noch einmal von vorne anfangen - bodenständig, mit einem richtigen Job. "Derzeit lebe ich von 400 Euro Hartz ... mehr

Hartz IV: Experten sind gegen Zwangsverrentung älterer Bezieher

Wer mit 63 Jahren Hartz-IV-Empfänger ist, aber eigentlich auch schon Rente beziehen könnte, den versuchen  die  Jobcenter, unerbittlich  in die Zwangsverrentung zu schicken. Arbeitsmarktforscher halten das jedoch für den falschen Weg - sie haben jetzt ... mehr

Hartz IV: SPD rudert bei Zwangsverrentung zurück

Das Vorhaben, dass Jobcenter Hartz-IV-Empfänger trotz massiver Abschläge leichter in Zwangsrente schicken können, hat für reichlich Unmut gesorgt. Nun erklärt die  SPD-Sozialpolitikerin Katja Mast, dass dies zumindest dann nicht gelten soll, wenn Leistungsbeziehern ... mehr

Soziales - Frührente und Ein-Euro-Jobs: Neue Pläne für Hartz-IV-Bezieher

Berlin (dpa) - Hartz-IV-Bezieher mit geringen Jobaussichten sollen länger in Ein-Euro-Jobs und leichter in Frührente geschickt werden können. Das sieht ein geplanter Änderungsantrag für ein derzeit im Bundestag beratenes Gesetz zu Hartz-IV-Rechtsvereinfachungen ... mehr

Änderung bei Hartz IV: Ein-Euro-Jobbern droht die Endlosschleife

Eine geplante Gesetzesänderung soll ermöglichen, dass Ein-Euro-Jobs für Dauerempfänger von Hartz IV verlängert werden können - sogar mehrfach. Damit wird die bisherige Befristung des Billigstlohn-A rbeitsverhältnisses aufgeweicht. Die Grünen kritisieren ... mehr

Längere Ein-Euro-Jobs für Dauerempfänger von Hartz IV geplant

Berlin (dpa) - Dauerbezieher von Hartz IV sollen künftig länger Ein-Euro-Jobs verrichten können. Die Förderdauer soll für solche Langzeitarbeitslose verlängert werden, die innerhalb der letzten zehn Jahre insgesamt neun Jahre Leistungen der Grundsicherung ... mehr

Längere Ein-Euro-Jobs für Dauerempfänger von Hartz IV geplant

Berlin (dpa) - Dauerbezieher von Hartz IV sollen künftig länger Ein-Euro-Jobs verrichten können. Die Förderdauer soll für solche Langzeitarbeitslose verlängert werden, die besonders lang ohne Job sind. Das sieht eine Formulierung des Bundessozialministeriums ... mehr

Flüchtlingspolitik: Bund rechnet bis 2020 mit 94 Milliarden Euro

Der Bund hat eine neue Berechnung zu den Kosten der Versorgung der Flüchtlinge erstellt: Darin werden 93,6 Milliarden Euro bis 2020 veranschlagt. Das berichtet " Der Spiegel". Das Papier soll Grundlage für die nächsten Verhandlungen mit den Ländern sein. Demnach rechnet ... mehr

Hartz IV: Empfänger büßen Milliarden Euro durch Sanktionen ein

Durch Sanktionen der Jobcenter geht den Langzeitarbeitslosen in Deutschland Jahr für Jahr ein dreistelliger Millionenbetrag verloren. Seit 2007 hätten die Hartz-IV-Bezieher dadurch bereits 1,7 Milliarden Euro eingebüßt - und der Bund einen entsprechenden Betrag ... mehr

Hartz-IV-Empfänger büßten mehrere Milliarden Euro durch Sanktionen ein

Langzeitarbeitslosen in Deutschland geht jedes Jahr insgesamt ein dreistelliger Millionenbetrag durch Sanktionen der Jobcenter verloren. Seit 2007 hätten die Hartz-IV-Bezieher dadurch bereits 1,7 Milliarden Euro eingebüßt - und der Bund einen entsprechenden Betrag ... mehr

Regierung verspricht Stopp unnötiger Hartz-IV-Bescheide

Berlin (dpa) - Die Regierung will das System der Grundsicherung, also Hartz IV, vereinfachen. Die Opposition hält den entsprechenden Gesetzentwurf von Arbeitsministerin Andrea Nahles aber für völlig unzulänglich. Das wurde bei der ersten Beratung der geplanten ... mehr

Sanktion gegen Hartz-IV-Empfänger: Widerspruch lohnt sich

Mehr als jeder dritte Hartz-IV-Empfänger, der gegen Sanktionen der Jobcenter Widerspruch einlegt oder klagt, ist damit erfolgreich. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor, die der "Rheinischen Post" vorliegt. Demnach ... mehr

Jede dritte Hartz-IV-Sanktion wurde zu Unrecht verhängt

Berlin (dpa) - Mehr als jeder dritte Hartz-IV-Empfänger, der gegen vom Jobcenter verhängte Sanktionen Widerspruch einlegt oder klagt, erhält Recht. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor ... mehr

EuGH-Urteil: Staaten dürfen EU-Bürgern zunächst Stütze vorenthalten

EU-Bürger haben im Ausland nicht sofort Anspruch auf Sozialleistungen. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg entschieden und Deutschland damit in einem konkreten Fall Recht gegeben. Eingereisten EU-Bürgern können demnach in einem anderen ... mehr

Regierung: Neue Hartz-Sätze erst 2017

Berlin (dpa) - Hartz-IV-Empfänger können erst im kommenden Jahr auf höhere Regelsätze aufgrund einer Neuberechnung ihres Bedarfs hoffen. Die Bedarfsstufen seien turnusgemäß erst am 1. Januar 2017 neu festzulegen, sagte ein Sprecher des Bundessozialministeriums ... mehr

Nahles will Sozialhilfe-Anspruch beschränken

Die Regeln für die  Zuwanderung ins Sozialsystem sollen nach Ansicht der Bundesarbeisministerin Andrea Nahles (SPD) verschärft werden. Das sagte Nahles den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Nahles rechtfertigte in dem Interview ihr Vorhaben. "Es kann nicht ... mehr

Unterstützung vom Staat: Das steht Familien zu

Irgendjemand hat mal ausgerechnet, dass ein Kind bis es volljährig ist in etwa so viel kostet wie ein Einfamilienhaus. Gut, dass Familien einiges Geld an Förderung und Unterstützung vom Staat bekommen können. Hier sind die wichtigsten Familienleistungen ... mehr
 
1 2 3 4 ... 18 »

Fakten zu Hartz IV


Hartz IV (Hartz 4) beschreibt sowohl die vierte Stufe des Hartz-Konzepts, das 2003 innerhalb der Agenda 2010 unter dem damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder ausgearbeitet wurde, als auch das Arbeitslosengeld 2 (Alg II).
Da auch Zeitarbeit und Minijobs in großem Umfang ermöglicht wurden, wird noch heute über den Erfolg der Agenda 2010 diskutiert.
Hartz IV wird erwerbsfähigen Leistungsberechtigten gewährt. Dies sind alle erwachsenen Arbeitssuchenden, die nicht in der Lage sind Ihren Lebensunterhalt selbstständig zu sichern. Der Bezug ist dabei weder von einer vorhergehenden Arbeitslosigkeit, noch von einem vorherigen Bezug des Arbeitslosengelds (Alg) abhängig.
 


Anzeige
shopping-portal