Sie sind hier: Home >

Kita

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Kita

SPD und CDU einigen sich zu Kita-Erzieherausbildung

SPD und CDU einigen sich zu Kita-Erzieherausbildung

Nach dem holprigen Planungsstart für die neue Kita-Erzieherausbildung in Mecklenburg-Vorpommern haben sich SPD und CDU auf eine gemeinsame Linie geeinigt. Die Berufsbezeichnung soll "Staatlich anerkannte Erzieher für 0- bis 10-Jährige lauten", wie die beiden ... mehr
Stolperstart für Kita-Erzieherausbildung verschreckt Träger

Stolperstart für Kita-Erzieherausbildung verschreckt Träger

Wenige Wochen vor dem geplanten Start der neuen Kita-Erzieherausbildung in Mecklenburg-Vorpommern sorgen die Vorbereitungsprobleme der Landesregierung für Zurückhaltung bei den Kita-Trägern. Sie sollen Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen ... mehr
Verbesserungen für neue Kita-Erzieherausbildung geplant

Verbesserungen für neue Kita-Erzieherausbildung geplant

Für die umstrittene neue Kita-Erzieherausbildung sind Verbesserungen geplant. Die SPD will die Berufsbezeichnung von "Staatlich geprüfte Fachkraft für Kindertageseinrichtungen" in "Staatlich anerkannter Erzieher von 0-10" ändern, wie ein Fraktionssprecher am Donnerstag ... mehr
Protestaktion gegen neue Kita-Ausbildung

Protestaktion gegen neue Kita-Ausbildung

Etwa 200 Erzieherinnen, Fachschüler und Eltern haben nach Gewerkschaftsangaben am Samstag in Rostock gegen die neue Erzieherausbildung protestiert. Aufgerufen hatten die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und Verdi. Erwartet worden waren etwa 700 Teilnehmer ... mehr
Neue Kita-Ausbildung: Gewerkschaften wollen demonstrieren

Neue Kita-Ausbildung: Gewerkschaften wollen demonstrieren

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und Verdi rufen am Samstag zu einer landesweiten Demonstration gegen die neue Erzieherausbildung in Rostock auf. Sie erwarten etwa 700 Teilnehmer. Mit der dreijährigen dualen Ausbildung zur Fachkraft ... mehr

Bisher 81 Anmeldungen für neue Kita-Erzieher-Ausbildung

Schwerin (dpa/mv) - Für die neue, dreijährige Kita-Erzieherausbildung sind nach Angaben von Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD) bislang 81 Bewerbungen eingegangen. Von den Interessenten haben allerdings 15 noch keinen Kita-Träger für die praktische Ausbildung ... mehr

Koalition: Gespräche zu Kita-Erziehern wieder aufgenommen

Die Koalition hat nach Streit in der Vorwoche am Dienstag die Gespräche zur geplanten neuen Kita-Erzieher-Ausbildung wieder aufgenommen. Ein Ergebnis scheint in greifbarer Nähe zu sein. Möglicherweise werden sich Spitzenvertreter der beiden Fraktionen ... mehr

Neue Kita-Erzieherausbildung: CDU am Verhandlungstisch

Nach dem kurzfristigen Abbruch der Gespräche zur neuen Kita-Erzieherausbildung in Mecklenburg-Vorpommern kehrt die CDU an den Verhandlungstisch zurück. Für diesen Dienstag sei ein Treffen der Fachpolitiker von SPD und CDU geplant, um weiter ... mehr

21 Millionen Euro vom Bund für Kita-Ausbau in MV

Für den Kita-Ausbau in Mecklenburg-Vorpommern stellt der Bund in den kommenden Jahren zusätzlich 21,2 Millionen Euro bereit. Das ergibt sich aus dem bundesweiten Investitionsprogramm "Kinderbetreuungsfinanzierung", für das der Bundesrat am Freitag in Berlin grünes Licht ... mehr

Kita: Meldepflich bei fehlender Impfung des Kindes

Wenn Eltern keine Impfberatung für ihre Kinder nachweisen können, sollen Kitas sie künftig an das Gesundheitsamt melden. Das sieht ein geplantes Gesetz zur Überwachung übertragbarer Krankheiten vor. Der Bundestag verabschiedete in der Nacht zum Freitag ... mehr

Fertiggerichte aus Alu-Schalen können viel Aluminium enthalten

Sie kommen fertig gekocht und gekühlt an, werden dann wieder erhitzt und warmgehalten: Fertiggerichte aus Alu-Schalen sind für Kitas und Altenheime praktisch. Sie bergen aber Gesundheitsrisiken. Fertiggerichte aus Aluminiumschalen können nach einer Untersuchung ... mehr

Mehr zum Thema Kita im Web suchen

Gesundheit: Kitas müssen Impfmuffel künftig beim Gesundheitsamt melden

Die Bundesregierung will konsequenter gegen Eltern vorgehen, die sich einer Impfberatung verweigern. Das geht aus dem Entwurf eines Gesetzes hervor, das am 1. Juni im Bundestag beschlossen werden soll. Demnach müssen Kitas jene Eltern, die bei der Anmeldung keinen ... mehr

Kostenfreie Kitas: Linke wirft Regierung Täuschung vor

Forderungen der Opposition nach zeitnaher Einführung der kostenfreien Kita in Mecklenburg-Vorpommern haben am Mittwoch im Landtag für heftige Abwehrreaktionen des Regierungslagers gesorgt. Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) sagte, Beitragsfreiheit ... mehr

In Deutschland fehlen fast 300.000 Kitaplätze

In Deutschland fehlen einem Zeitungsbericht zufolge 293.486 Kitaplätze. Wie die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf Zahlen des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln berichtet, fehlen in Westdeutschland 262.436 Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren ... mehr

Kita-Elternbeiträge: Linke kritisiert Regierungspläne

Schwerin (dpa/mv) - Die oppositionelle Linke verstärkt ihre Kritik an der Umsetzung des Regierungsversprechens, Eltern bei den monatlichen Kita-Kosten zu entlasten. Weil der Staat schon bei etwa jedem dritten Kind wegen des geringen Familieneinkommens die Kosten ... mehr

Experten-Anhörung im Landtag: Lob und Kritik für Kitagesetz

Schwerin (dpa/mv) - Kommunalverbände und Kita-Träger haben die Pläne zur Einführung einer praxisintegrierten Erzieherausbildung in Mecklenburg-Vorpommern begrüßt, gleichzeitig aber eine Pflicht zur pädagogischen Weiterbildung für Seiteneinsteiger gefordert ... mehr

Anhörung im Landtags-Sozialausschuss zu neuem Kitagesetz

Schwerin (dpa/mv) - Der Sozialausschuss des Landtags befasst sich heute in einer öffentlichen Experten-Anhörung mit dem neuen Kitagesetz. Mit der geplanten Gesetzesänderung wollen SPD und CDU parallel zur vier Jahre dauernden akademischen auch eine kürzere duale ... mehr

MITTWOCH Experten-Anhörung im Landtags-Sozialausschuss zu neuem Kitagesetz

Schwerin (dpa/mv) - Der Sozialausschuss des Landtags befasst sich heute in einer öffentlichen Experten-Anhörung mit dem neuen Kitagesetz. Mit der geplanten Gesetzesänderung wollen SPD und CDU parallel zur vier Jahre dauernden akademischen auch eine kürzere duale ... mehr

Kritik am Kita-Gesetz: Duale Betreuer-Ausbildung umstritten

Schwerin (dpa/mv) - Die Kritik an den von SPD und CDU geplanten Änderungen am Kitagesetz von Mecklenburg-Vorpommern reist nicht ab. Unmittelbar vor der für Mittwoch vom Sozialausschuss anberaumten öffentlichen Experten-Anhörung meldete auch die Gewerkschaft Verdi ... mehr

Schlechtere Bezahlung für Erzieher mit neuer Ausbildung

Wer die geplante duale Kita-Erzieherausbildung in Mecklenburg-Vorpommern absolviert, muss nach Gewerkschaftsangaben mit schlechterer Bezahlung rechnen als Erzieher mit herkömmlichem Abschluss. Die Absolventen sollen kein Zeugnis als staatlich anerkannter Erzieher ... mehr

Koalition will neues Kita-Gesetz

Schwerin (dpa/mv) - Der zunehmende Personalmangel in Kindergärten und Krippen Mecklenburg-Vorpommerns zwingt die Regierungskoalition zum Handeln. Zur Landtagssitzung am Mittwoch legten SPD und CDU einen Entwurf zur Änderung des Kita-Gesetzes ... mehr

Wie weit dürfen Kita-Pädagogen gehen?

Jeden Morgen, wenn Eltern ihre Sprösslinge in den Kindergarten bringen, vertrauen sie auch darauf, dass ihr Nachwuchs die beste Fürsorge durch das pädagogische Team vor Ort erhält. Was aber, wenn Betreuer mit ihren erzieherischen Maßnahmen übers Ziel hinaus ... mehr

Kein Kitaplatz? Das könnte der Grund sein

Haben Sie schon einen Kitaplatz für Ihr Kind? In manchen Städten ist es immer noch schwierig, alle Kinder unterzubringen. Was der Grund dafür sein könnte, dass Sie auf der Suche nach einem Kitaplatz leer ausgehen, erfahren Sie hier. Kein Kitaplatz? Ein Grund ... mehr

Tarifverhandlungen für Erzieher: keine Einigung

Bei den laufenden Tarifverhandlungen für Kita-Erzieher der Arbeiterwohlfahrt-Tarifgemeinschaft (AWO) in Brandenburg zeichnet sich noch kein Ende ab. Die Arbeitgeber hätten ein neues Angebot vorgelegt, das die Tarifkommission der Gewerkschaft in der nächsten Woche ... mehr

Warnstreik in elf Kitas im Süden wegen Tarifverhandlungen

Kita-Erzieher sind in mehreren Städten im Süden Brandenburgs einem Warnstreikaufruf gefolgt. Betroffen waren am Donnerstag elf Einrichtungen der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Cottbus, Senftenberg, Großräschen, Altdöbern, Lübbenau und Königs Wusterhausen ... mehr

Jobsuche mit Kind: "Knallhartes Projektmanagement"

Für viele Mamas ist die Suche nach einer Arbeitsstelle ein anstrengender Kampf, verbunden mit der Angst, die Vielfachbelastung nicht stemmen zu können. Eine Personalexpertin macht Mut - und zwar mit einem perfekten Dienst-, Kosten- und Projektplan, ganz gleich ... mehr

Aufsichtspflicht: Wie viel Kontrolle brauchen Kita-Kinder?

Wie viel Kontrolle von Kindergartenkindern ist richtig und nötig? Um das richtige Maß der Aufsichtspflicht ging es in einem Prozess um den Tod eines Kleinkindes in einer privaten Kita in Nordrhein-Westfalen. Die Rechtslage zur  Aufsichtspflicht ist nicht eindeutig ... mehr

Mieter und Vermieter gemeinsam gegen Grundsteuer-Anhebung

Mieter und Vermieter protestieren in Flensburg gemeinsam gegen die Erhöhung der Grundsteuer um 45 Prozent. In einem Schreiben des Mietervereins und der Eigentümervereinigung Haus und Grund an die neue Oberbürgermeisterin Simone Lange (SPD) fordern beide ... mehr

Zweifel an Demokratiekompetenz der Jugend

Es geht um Verantwortung der Generationen füreinander und um nichts weniger als unsere politische Zukunft: Wie steht es um das Vertrauen zwischen den Generationen in Deutschland, wenn es um grundlegende Werte wie den Erhalt der Demokratie geht? Das Deutsche ... mehr

Niedersachsen: Betreuung von Kleinkindern trotz Zunahme unter Zielvorgabe

Die Zahl der Kleinkinder in Niedersachsen, die in einer Kita oder von einer Tagesmutter betreut werden, ist im vergangenen Jahrzehnt rapide gestiegen. Am 1. März 2016 wurden 28,4 Prozent aller Jungen und Mädchen unter drei Jahren betreut, 2007 waren es erst 6,9 Prozent ... mehr

"Unseren Kinder soll es einmal besser gehen" - Gilt das noch?

Dieses Ziel haben sich deutsche Eltern jahrzehntelang  auf die Fahnen geschrieben: "Unseren Kinder soll es einmal besser gehen". Dahinter stand der Glaube an immer weiterwachsenden Wohlstand. Der ist inzwischen nachhaltig erschüttert: Das alte Versprechen ... mehr

SPD: Landkreise erhalten Geld für mehr Kita-Personal

Die SPD will 60 Millionen Euro an die Landkreise in Niedersachsen geben, um für mehr Personal in Kindertagesstätten zu sorgen. Das sagte die SPD-Fraktionsvorsitzende im Landtag, Johanne Modder, der "Oldenburgischen Volkszeitung" (Samstag). Es handele ... mehr

Was Kinder heute zur Einschulung können müssen

Aus Kindergartenkindern werden Erstklässler. Manche von ihnen können vor dem ersten Schultag schon lesen und schreiben, andere sind noch sehr verspielt. Doch was müssen Schulkinder wirklich können? Wir haben nachgefragt. "Natürlich müssen gewisse Voraussetzungen ... mehr

Dramatischer Erziehermangel: Fast 240 Ausnahme-Anträge

Der Mangel an ausgebildeten Erziehern in Mecklenburg-Vorpommerns Kitas nimmt immer größere Ausmaße an. Die Zahl der Ausnahmeanträge zur Beschäftigung geringer qualifizierten Personals sei 2016 im Vergleich zum Schnitt der letzten drei Jahre um 280 Prozent gestiegen ... mehr

Statt "Herdprämie": 10 Millionen Euro für Kitas in MV

Die Landeshauptstadt Schwerin erhält vom Land zusätzliche Mittel für die Kitas in Höhe von 669 000 Euro. Die Mittel stammen aus dem nicht verbrauchten Betreuungsgeld des Bundes, der sogenannten "Herdprämie", wie das Sozialministerium am Freitag mitteilte ... mehr

Koalition legt fest: Letztes Kitajahr wird beitragsfrei

Die rot-rot-grüne Koalition in Thüringen hat sich nach monatelangen Debatten um das versprochene beitragsfreie Kitajahr festgelegt: Eltern sollen für ihre Sprösslinge ab 2018 im letzten Kita-Jahr vor der Schule keine Gebühren zahlen müssen. Darauf ... mehr

Kita-Beiträge sinken ab 2018: Kritik von der Linken

Schwerin (dpa/mv) - Die Elternbeiträge für die Kinderbetreuung in Mecklenburg-Vorpommern werden ab 2018 gesenkt. Nach Angaben von Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) sollen zunächst die Krippenbeiträge um 50 Euro reduziert und zum 1. Januar ... mehr

Zehn Millionen Euro extra für Kinderbetreuung in MV

Die Kommunen bekommen vom Land im kommenden Jahr mehr als zehn Millionen Euro zusätzlich für die Verbesserung der Kindertagesbetreuung. Es handele sich um Geld, das ursprünglich für das vom Bundesverfassungsgericht gekippte Betreuungsgeld eingeplant gewesen und nicht ... mehr

Zufrieden mit dem Beruf: Erzieherinnen jammern nicht mehr

Erzieherinnen sind mit ihrer Arbeit zufriedener als Beschäftigte vieler anderer Berufsgruppen. Dennoch finden sie ihr Gehalt häufig unangemessen. Auch bei ihrer Arbeitszeit wünschen sie sich Veränderung. Das ergab eine Studie des Deutschen Instituts ... mehr

BGH: Eltern können Schadenersatz für fehlenden Kita-Platz erhalten

Eltern, die nicht rechtzeitig einen Betreuungsplatz für ihr Kleinkind bekommen und deshalb erst später arbeiten gehen können, haben grundsätzlich Anspruch auf Schadenersatz. Das hat der Bundesgerichtshof ( BGH) in Karlsruhe entschieden. Geklagt hatten drei Frauen ... mehr

Prozesse - BGH: Anspruch auf Schadenersatz bei fehlendem Kita-Platz

Karlsruhe/Leipzig (dpa) - Eltern, die zum Wunschtermin keinen Betreuungsplatz für ihr Kleinkind bekommen und deshalb erst später arbeiten gehen können, haben grundsätzlich Anspruch auf Schadenersatz. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe entschieden ... mehr

Neuer Master zu frühkindlicher Bildung startet in Potsdam

Mit 21 Studenten startet am Mittwoch erstmals der Master-Studiengang "Frühkindliche Bildungsforschung" in Potsdam. In den vier Semestern an der Universität und der Fachhochschule Potsdam geht es um die Entwicklung und die Pädagogik von Kindern bis zum Alter ... mehr

Flensburg hebt Grundsteuer für bessere Kitas kräftig an

Die Stadt Flensburg verlangt von 2017 an rund 45 Prozent mehr Grundsteuer. Ein entsprechender Antrag von SPD, CDU und Grünen sei in der Ratsversammlung mit 20 Stimmen angenommen worden, sagte eine Stadtsprecherin nach der Abstimmung am Donnerstag. 16 Mitglieder ... mehr

SPD und CDU einig über Kita-Beitragsentlastungen

Eltern von Kita-Kindern in Mecklenburg-Vorpommern können sich in den kommenden Jahren auf Beitragsentlastungen freuen. Sozialministerin Birgit Hesse (SPD) sagte am Mittwoch in Schwerin, zwischen SPD und CDU bestehe im Zuge der Gespräche zur Regierungsbildung ... mehr

Kinderbetreuung: Jedes dritte Kind hat Kita-Platz

Rund jedes dritte Kind unter drei Jahren hat einen Kita-Platz. Zu wenig, findet Familienministerin Manuela Schwesig. So will sie die Quote in den kommenden Jahren erhöhen. Ein Drittel aller Kinder unter drei Jahren in Deutschland wird in einer Kindertagesstätte betreut ... mehr

Landtag streitet über Kita-Beiträge und Schwimmunterricht

Wiesbaden (dpa/lhe) Alle Fraktionen des hessischen Landtags haben sich in ihrer Sitzung am Donnerstag in Wiesbaden dafür ausgesprochen, dass in Zukunft nicht mehr geprüft werden muss, ob ein EU-Bürger für einen Arbeitsplatz in Frage kommt, bevor ... mehr

Zukunftsreport 2030: Schwesig skizziert Vision für Familienpolitik

Die Familien in Deutschland sollen künftig partnerschaftlicher organisiert sein als heute. Das ist die Vision des "Zukunftsreports 2030". Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) will dafür Arbeitszeiten, Kinderbetreuung und Besteuerung ... mehr

CDU und Grüne gegen beitragsfreies zweites Kindergartenjahr

In Hessen wird das zweite Kindergartenjahr auf absehbare Zeit nicht generell beitragsfrei sein. Ein entsprechender Gesetzentwurf der SPD-Fraktion wurde am Donnerstag von der schwarz-grünen Mehrheit des hessischen Landtags zurückgewiesen. "Das wird nicht ... mehr

Kita-Kongress: Plädoyer für weniger verplante Kindheit

Der Erziehungswissenschaftler Wolfgang Beudels hat mit Blick auf die Kitas in Rheinland-Pfalz für eine "kindliche Kindheit" plädiert und für das Recht der Jüngsten, im "Hier und Jetzt" zu leben. Die Kindheit dürfe nicht zum "verplanten und produktorientierten ... mehr

Kongress diskutiert über Kinderbetreuung in Kitas

Wie können sich Kindergärten noch verbessern? Um diese Frage geht es beim "II. KiTa-Kongress Rheinland-Pfalz" heute in Koblenz. Unter dem Motto "Das Kind im Blick - Qualität, Familie, Beteiligung" tauschen sich Mitarbeiter und Experten der frühkindlichen Bildung ... mehr

Nazan Eckes: "Es ist die Hölle 'Tschö' zu sagen und dann zu gehen"

Die Sommerferien sind vorbei, die Schule hat wieder begonnen. Und auch für den ein oder anderen Promi-Spross beginnt jetzt der Ernst des Lebens. Nazan Eckes' Sohn Lounis geht mit seinen fast zwei Jahren zwar noch nicht in die Schule, doch vor kurzem hatte der Kleine ... mehr

Grüne wollen mehr als beitragsfreies Kita-Jahr

Die Grünen könnten ihre Zustimmung zu einem beitragsfreien Kita-Jahr für Vorschulkinder in Thüringen an Bedingungen knüpfen. Es gehe um mehr als die Beitragsfreiheit, erklärte die Landtagsabgeordnete der Grünen, Astrid Rothe-Beinlich, am Montag in Erfurt ... mehr

CDU: Beitragsfreies letztes Kita-Jahr ist sinnlos

Die CDU-Landtagsfraktion hat die von Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) angekündigte Beitragsfreiheit für das letzte Kindergartenjahr als sinnlos kritisiert. Das Geld wäre besser in eine sozial ausgewogene Entlastung aller Eltern bei den Beiträgen über die gesamte ... mehr

Ramelow: Letztes Kita-Jahr soll beitragsfrei werden

In Thüringen soll ab 2018 das letzte Kindergartenjahr beitragsfrei werden. Die Staatskanzlei in Erfurt bestätigte am Samstag eine entsprechende Ankündigung von Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke), über die zuerst MDR Thüringen berichtet hatte ... mehr

Stadt München muss für Luxus-Kita zahlen

Eine Münchner Familie hat für ihren Sohn einen Platz in einer Luxuskita angenommen, weil keine kommunale Einrichtung verfügbar war. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof wird aller Voraussicht nach der Stadt München die erhöhten Kosten dafür auferlegen. Eine junge ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017