Startseite
Sie sind hier: Home >

Radsport

...
Thema

Radsport

Radsport: Valverde zum dritten Mal Ardennen-König

Radsport: Valverde zum dritten Mal Ardennen-König

Lüttich (dpa) - Der Spanier Alejandro Valverde hat sich erneut zum Ardennen-König gekrönt und damit die Jagd auf den Rekord von Eddy Merckx fortgesetzt. Der 35 Jahre alte Movistar-Kapitän, ein Mann der alten Garde mit zweifelhaftem Ruf, holte ... mehr
Fußball: Singler tritt zurück - Paoli beantragt Entlassung

Fußball: Singler tritt zurück - Paoli beantragt Entlassung

Freiburg (dpa) - Die Evaluierungskommission zur Freiburger Sportmedizin hat in der jüngsten Doping-Affäre die Entlassung des Kommissionsmitglieds Andreas Singler wegen Verstoßes gegen die Geschäftsordnung beantragt. Wie die Albert-Ludwigs-Universität mitteilte ... mehr
Singler tritt aus Doping-Kommission zurück und kritisiert Paoli

Singler tritt aus Doping-Kommission zurück und kritisiert Paoli

In der jüngsten Doping-Affäre hat der Wissenschaftler Andreas Singler seinen Rücktritt aus der Evaluierungskommission zur Freiburger Sportmedizin angekündigt. Dabei kritisierte er am Freitag auch die Kommissionsleiterin Letizia Paoli scharf. Er wolle mit Mitgliedern ... mehr
Radsport: Australier Porte gewinnt Giro del Trentino

Radsport: Australier Porte gewinnt Giro del Trentino

Trient (dpa) - Der australische Weltranglisten-Erste Richie Porte hat die Radrundfahrt Giro del Trentino gewonnen. Der Sky-Profi erreichte auf der vierten Etappe über 161,5 Kilometer von Male nach Cles mit der Spitzengruppe das Ziel und verteidigte damit seinen ... mehr
Radsport: Grünes Licht für Skandal-Team Astana

Radsport: Grünes Licht für Skandal-Team Astana

Berlin (dpa) - Die Stimmung im Radsport scheint vergiftet. Kaum hatte das umstrittene Skandal-Team Astana den sofortigen Lizenzentzug abgewendet, richtete der neuseeländische Radprofi Greg Henderson via Twitter Doping-Anschuldigungen gegen Fabio Aru, einen ... mehr

Radsport: UCI lässt Astana-Team die Lizenz trotz Doping-Fällen

Aigle (dpa) - Das durch zahlreiche Doping-Skandale belastete Astana-Team darf weiter bei den Top-Rennen wie der Tour de France starten. Der Radsport-Weltverband (UCI) bestätigte die Lizenz der kasachischen Mannschaft um den Tour-Sieger von 2014, Vincenzo Nibali. Astana ... mehr

Fußball - "Konstruktive Atmosphäre": Treffen zur Doping-Affäre

Freiburg (dpa) - In der jüngsten Doping-Affäre hat sich die Freiburger Evaluierungskommission erstmals zu Gesprächsrunden mit den betroffenen Parteien getroffen. Das Gremium um die Vorsitzende Letizia Paoli tauschte sich in Freiburg zunächst mit Vertretern ... mehr

Gesprächsrunden zu Doping-Affäre haben in Freiburg begonnen

In der jüngsten Doping-Affäre hat die Freiburger Evaluierungskommission am Donnerstag mit ihren Gesprächsrunden begonnen. Das Gremium um die Vorsitzende Letizia Paoli traf sich in Freiburg zunächst mit Vertretern des SC Freiburg. Der Fußball-Bundesligist wurde vertreten ... mehr

Doping-Untersuchungskommission trifft sich mit betroffenen Parteien

Zu Gesprächen über die jüngste Doping-Affäre treffen sich am Donnerstag erstmals alle betroffenen Parteien. Der Meinungsaustausch zwischen der Freiburger Evaluierungskommission und den jeweiligen Vereins- sowie Verbandsvertretern beginnt um 9.30 Uhr im Casino ... mehr

Singler nimmt an Treffen zur Doping-Affäre teil

Auch Kommissionsmitglied Andreas Singler wird an dem Treffen zur jüngsten Doping-Affäre teilnehmen. Der Wissenschaftler hatte Anfang März einen hochbrisanten Zwischenbericht veröffentlicht, wonach unter anderem der VfB Stuttgart früher Anabolika-Doping betrieben haben ... mehr

Radprofi verfährt sich bei Rennen

Ein Radprofi hat sich bei der dreitägigen spanischen Kastilien-Leon-Rundfahrt verfahren. Wie die Zeitung "El Pais" berichtete, war der Tunesier Rafaa Chtioui gleich nach dem Start der zweiten Etappe in der portugiesischen Stadt Guarda von der Strecke abgekommen ... mehr

Radprofi Valverde gewinnt 79. Flèche Wallonne

Huy (dpa) - Der spanische Radprofi Alejandro Valverde hat die 79. Auflage des Halbklassikers Flèche Wallonne wie im Vorjahr gewonnen. Der Kapitän vom Movistar-Team holte sich nach 205,5 Kilometern den Sieg auf dem legendären Schlussanstieg nach Huy hinauf ... mehr

Radsport-Kalender 2015: Termine im Kampf ums Gelbe Trikot

Das Farbenspiel geht in die nächste Runde. Es geht um Rosa, Rot oder das Regenbogen-Trikot. Und es geht vor allem um Gelb. Einmal mehr ist die Tour de France der Höhepunkt im Radsport-Kalender. Aber nicht nur im Kampf um die begehrten Etappensiege können die Rennfahrer ... mehr

Kommissionsmitglied Singler nimmt an Treffen zur Doping-Affäre teil

Auch Kommissionsmitglied Andreas Singler wird an dem Treffen zur jüngsten Doping-Affäre teilnehmen. Der Wissenschaftler hatte Anfang März einen hochbrisanten Zwischenbericht veröffentlicht, wonach unter anderem der VfB Stuttgart früher Anabolika-Doping betrieben haben ... mehr

Radsport: Radprofi verfährt sich bei Etappenrennen

Madrid (dpa) - Bei einem Etappenrennen in Westspanien hat ein Radprofi sich im benachbarten Portugal verfahren. Wie die Zeitung "El País" berichtete, war der Tunesier Rafaa Chtioui gleich nach dem Start in der portugiesischen Stadt Guarda von der Strecke abgekommen ... mehr

Doping-Affäre: Teilnehmer vereinbaren Stillschweigen

Das geplante Treffen zur jüngsten Doping-Affäre soll nach dem Willen der Freiburger Evaluierungskommission ohne öffentliches Aufsehen über die Bühne gehen. Wie die Gremiums-Vorsitzende Letizia Paoli am Dienstag betonte, hätten alle Teilnehmer Stillschweigen zum Inhalt ... mehr

Fußball - Treffen zu Doping-Affäre: Stillschweigen vereinbart

Freiburg (dpa) - Das geplante Treffen zur jüngsten Doping-Affäre soll nach dem Willen der Freiburger Evaluierungskommission ohne öffentliches Aufsehen über die Bühne gehen. Wie die Gremiums-Vorsitzende Letizia Paoli betonte, hätten alle Teilnehmer Stillschweigen ... mehr

John Degenkolb Favorit beim Klassiker in Frankfurt

Frankfurt /Main (dpa) - Nach den Klassikern Mailand-San Remo und Paris-Roubaix will Radprofi John Degenkolb nun auch sein Heimrennen "Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt" am 1. Mai gewinnen. "Das ist ein sehr wichtiges Datum für mich, ich wohne schließlich nicht ... mehr

Lokalmatador Degenkolb Favorit beim Rad-Klassiker

Nach den Klassikern Mailand-San Remo und Paris-Roubaix will Radrennfahrer John Degenkolb nun auch sein Heimrennen "Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt" am 1. Mai gewinnen. "Das ist ein sehr wichtiges Datum für mich, ich wohne schließlich nicht weit entfernt ... mehr

Radsport: Pole Kwiatkowski gewinnt Amstel Gold Race

Valkenburg (dpa) - Eine Woche nach dem bemerkenswerten John-Degenkolb-Triumph bei Paris-Roubaix haben deutsche Radprofis bei der Entscheidung des 50. Amstel Gold Race keine Rolle gespielt. Weltmeister Michal Kwiatkowski aus Polen holte sich beim einzigen Radklassiker ... mehr

Freiburger Doping-Kommission: Paoli beklagt erneut Behinderungen

Vier Tage vor einem Runden Tisch gibt es erneut Streit um die Untersuchungskommission zur Doping-Vergangenheit an der Universität Freiburg. In einer Mitteilung vom Sonntag beklagte die Kommissionsleiterin Letizia Paoli die Behinderung ihrer Arbeit und forderte ... mehr

Doping - Doping-Kommission: Paoli beklagt erneut Behinderungen

Freiburg (dpa) - Vier Tage vor einem Runden Tisch gibt es erneut Streit um die Untersuchungskommission zur Doping-Vergangenheit an der Universität Freiburg. In einer Mitteilung vom 19. April beklagte die Kommissionsleiterin Letizia Paoli die Behinderung ihrer Arbeit ... mehr

DFB-Nachwuchstrainer nehmen am Jedermannrennen der Cyclassics teil

Hamburg (dpa/lno) – Mit ihrer Teilnahme an den 20. Cyclassics Ende August wollen die Nachwuchstrainer des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) die Hamburger Olympia-Bewerbung unterstützen. "Wir wollen alle, dass die Spiele nach Hamburg kommen", sagte U21-Nationaltrainer Horst ... mehr

Kopenhagen bietet Hamburg Kooperation bei Olympia-Bewerbung an

Kopenhagens Bürgermeister Frank Jensen hat eine Einbindung der dänischen Hauptstadt in die Hamburger Bewerbung um die Olympischen Spiele 2024 ins Gespräch gebracht. So könne das Straßenradrennen von Hamburg nach Kopenhagen führen und durch den geplanten ... mehr

Sportpolitik - Hamburgs Olympia-Bewerbung: Kopenhagen bietet Kooperation

Kopenhagen/Hamburg (dpa) - Kopenhagens Bürgermeister Frank Jensen hat eine Einbindung der dänischen Hauptstadt in die Hamburger Bewerbung um die Olympischen Spiele 2024 ins Gespräch gebracht. So könne das Straßenradrennen von Hamburg nach Kopenhagen führen und durch ... mehr

Mehr zum Thema Radsport im Web suchen

Maxx-Solar-Team will Spitze verteidigen - Kupfernagel Lehrmeisterin

Mit der ehemaligen Weltmeisterin Hanka Kupfernagel startet das Maxx-Solar-Team in die neue Radsport-Saison. Oberste Priorität für das Team aus Waltershausen hat dabei die Wiederholung des Gesamtsieges bei der am 24. Mai in Karbach beginnenden Bundesliga-Serie ... mehr

Maxx-Solar-Team will Spitze verteidigen

Mit der ehemaligen Weltmeisterin Hanka Kupfernagel startet das Maxx-Solar-Team in die neue Radsport-Saison. Oberste Priorität für das Team aus Waltershausen hat dabei die Wiederholung des Gesamtsieges bei der am 24. Mai in Karbach beginnenden Bundesliga-Serie ... mehr

Radsport: Wiggins will am 7. Juni den Stunden-Weltrekord verbessern

London (dpa) - Zeitfahr-Weltmeister Bradley Wiggins nimmt am 7. Juni in London den Stunden-Weltrekord in Angriff. Das gab der Tour-de-France-Sieger von 2012 bekannt, nachdem er beim Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix seine Straßenradkarriere beendet hatte. Wiggins ... mehr

Nach Paris-Roubaix: Eisenbahngesellschaft leitet rechtliche Schritte ein

Die französische Eisenbahngesellschaft SNCF hat rechtliche Schritte gegen die "Verkehrssünder" eingeleitet, die beim Rad-Klassiker Paris-Roubaix am Sonntag einen Bahnübergang trotz geschlossener Schranke überquerten. "Millionen TV-Zuschauer haben dieses extrem ... mehr

Radsport: Altstars schwärmen von Degenkolb - "Bin weiter hungrig"

Roubaix (dpa) - Kaum hatte sich John Degenkolb nach seinem historischen Triumph von Roubaix und einer kleinen Teamfeier in den Kurzurlaub verabschiedet, warteten schon ganz neue Aufgaben auf den deutschen Klassiker-Star: Ein Ehrenplatz für den Siegerpokal ... mehr

Paris-Roubaix 2015: Französische Eisenbahn SNCF stellt Anzeige

Paris (dpa) - Die französische Eisenbahn SNCF hat nach dem Radrennen Paris-Roubaix eine Strafanzeige angekündigt, weil einige Teilnehmer trotz geschlossener Schranken einen Bahnübergang überquert haben. "Millionen Fernsehzuschauer konnten live diesen extrem schweren ... mehr

Radsport: Degenkolb erster deutscher Roubaix-Sieger seit 1896

Roubaix (dpa) - Als John Degenkolb auf dem Siegerpodest den schweren Pflasterstein küsste und in die in Höhe reckte, war sein größter Traum in Erfüllung gegangen. "Jahrelang hatte ich für diesen Moment gearbeitet, jetzt hat man den Moment, und ich kann es noch gar nicht ... mehr

Radsport: John Degenkolb gewinnt Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix

Radprofi John Degenkolb hat nach einer taktischen Meisterleistung als erster Deutscher seit 119 Jahren den Frühjahrs-Klassiker Paris-Roubaix gewonnen. Der 26-Jährige aus dem Team Giant-Alpecin triumphierte bei der 113. Ausgabe der sogenannten "Hölle des Nordens ... mehr

Sir Bradley Wiggins kehrt dem Straßen-Radsport den Rücken

Compiegne (dpa) - Es gibt sicher glamourösere Orte als Kulisse für das Ende eines ruhmreichen Kapitels. Die Champs Élysées in Paris etwa, auf denen Sir Bradley Wiggins 2012 die letzten Pedalumdrehungen zum historischen ersten britischen Tour-de-France-Sieg vollzog ... mehr

Radsport: Spanier Rodríguez gewinnt 55. Baskenland-Rundfahrt

Aia (dpa) - Der spanische Radprofi Joaquim Rodriguez hat sich am letzten Tag der 55. Baskenland-Rundfahrt noch den Gesamtsieg gesichert. Der Fahrer des Teams Katusha belegte im Einzelzeitfahren auf der 6. Etappe den zweiten Platz und verdrängte damit den zuvor ... mehr

Radsport: Henao/Rodríguez im Baskenland weiter vorne

Aia (dpa) - Die 55. Baskenland-Rundfahrt bleibt bis zur Entscheidung hart umkämpft. Nach der vorletzten Etappe liegt weiterhin der Kolumbianer Sergio Henao zeitgleich vor dem Spanier Joaquím Rodríguez in Führung. Die Traditions-Rundfahrt wird am Samstag ... mehr

Paris-Roubaix 2015: John Degenkolb hofft auf Coup in der "Hölle"

Compiegne (dpa) - 253,5 Kilometer durch die "Hölle des Nordens" und am Ende wartet zur Belohnung nur ein Pflasterstein als Siegerpokal. Für John Degenkolb ist es trotzdem Anreiz genug. Der zum 113. Mal ausgetragene Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix, der diesmal ... mehr

Radsport: Rodríguez wiederholt Etappensieg bei Baskenland-Rundfahrt

Zumarraga (dpa) - Der spanische Radprofi Joaquím Rodríguez hat bei der 55. Baskenland-Rundfahrt seinen zweiten Tagessieg nacheinander gefeiert. Der Katusha-Fahrer entschied die 4. Etappe über 162,2 Kilometer von Zumarraga zur Bergankunft in Arrate im Sprint einer ... mehr

Radsport: Kittel "genervt" - Rückkehr in den Wettkampf erst im Mai

Berlin (dpa) - Topsprinter Marcel Kittel schlägt seine Zwangspause aufs Gemüt. Der 26 Jahre alte Radprofi ist seit der Katar-Rundfahrt im Februar kein Rennen mehr gefahren. Kittel befindet sich nach einer Virus-Erkrankung weiter im Wiederaufbau und fiebert seinem ... mehr

Baskenland-Rundfahrt 2015: Rodriguez gewinnt 3. Etappe

Zumarraga (dpa) - Der spanische Radprofi Joaquim Rodriguez hat die dritte Etappe der Baskenland-Rundfahrt gewonnen. Der Fahrer vom Team Katusha setzte sich im Spurt nach 170,7 Kilometern von Vitoria nach Zumarraga gegen die Kolumbianer Sergio Henao (Sky) und Nairo ... mehr

Radsport - Sturz im Baskenland: Pardilla mit Kopfverletzung

Vitoria/Oudenaare (dpa) - Einen Tag nach dem Massensturz auf der Auftaktetappe der 55. Baskenland-Rundfahrt mussten noch einige Radprofis im Krankenhaus behandelt werden. Der am Kopf verletzte Spanier Sergio Pardilla und der US-Profi Peter Stetina erlitten ... mehr

Radsport - Baskenland-Rundfahrt: Australier Matthews gewinnt Auftakt

Bilbao (dpa) - Rad-Profi Michael Matthews hat den Auftakt zur 55. Baskenland-Rundfahrt im Norden Spaniens gewonnen. Der Australier setzte sich im Spurt des Feldes nach 162,7 Kilometern in Bilbao durch. Der frühere Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin hatte ... mehr

Radsport: Degenkolb spürt Fluch des Erfolges

Oudenaarde (dpa) - John Degenkolb hat der verpassten Chance nicht lange nachgetrauert. Vielmehr ist der deutsche Klassikerspezialist schon kurz nach der Flandern-Rundfahrt gedanklich bei seinem Lieblings-Radrennen in der "Hölle des Nordens". "Eine Top-Ten-Platzierung ... mehr

Radsport: Kristoff Sieger in Flandern - Degenkolb Siebter

Oudenaarde (dpa) - John Degenkolb hatte sein Lachen schnell wiedergefunden. Auch wenn es bei der 99. Flandern-Rundfahrt nicht zu seinem zweiten Klassikersieg reichte, konnte der Thüringer auch mit dem siebten Platz gut leben. "Es war ein superschweres Rennen ... mehr

Radsport - Flandern-Rundfahrt: Zwei Profis mit Autos kollidiert

Oudenaarde (dpa) - Bei der 99. Flandern-Rundfahrt haben sich zwei Radprofis nach Zwischenfällen mit Begleitfahrzeugen verletzt. 106 Kilometer vor dem Ziel touchierte ein Materialwagen den Neuseeländer Jesse Sergent. Der Fahrer vom Team Trek kam zu Fall und musste ... mehr

Kittel verzichtet auf Scheldeprijs und Paris-Roubaix

Berlin (dpa) - Radprofi Marcel Kittel verzichtet auf seine Teilnahme am Scheldeprijs am Mittwoch und beim Klassiker Paris-Roubaix am 12. April. Nach einer Virus-Erkrankung lege der Topsprinter eine Wettkampf-Pause ein, teilte das deutsche Profiteam Giant-Alpecin ... mehr

Radsport: Kristoff gewinnt De Panne

De Panne (dpa) - Radprofi Alexander Kristoff hat nach drei Etappensiegen in Serie und Rang drei im abschließenden Zeitfahren die Gesamtwertung der belgischen Etappenfahrt drei Tage von De Panne gewonnen. Das war für den Norweger die beste Empfehlung ... mehr

Radsport: Andrang beim Astana-Hearing - Entscheidung am 24. April

Genf (dpa) - Der Andrang vor der Lizenz-Kommission des Weltradsport-Verbandes UCI war stark: Vertreter der sportwissenschaftlichen Abteilung der Uni Lausanne sowie Teammanagement, Anwälte und Radprofis des umstrittenen Astana-Teams standen am Donnerstag ... mehr

Radsport - Flandern-Rundfahrt: Degenkolb hofft auf den nächsten Coup

Mailand (dpa) - 264,2 harte Kilometer über 19 giftige Anstiege warten auf die Radprofis am Ostersonntag bei der 99. Flandern-Rundfahrt. Genau das richtige Terrain für John Degenkolb, der bereits in jungen Jahren zu den Klassikerspezialisten ... mehr

Doping-Affäre in Freiburg: DFB und BDR sagen Rundem Tisch zu

Freiburg (dpa) - Der VfB Stuttgart, der SC Freiburg, der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) haben die Einladung der Freiburger Untersuchungskommission zu einem Runden Tisch nach den jüngsten Doping-Vorwürfen angenommen. Die Vorsitzende ... mehr

Doping-Affäre in Freiburg: Alle Beteiligten sagen für Runden Tisch zu

Der VfB Stuttgart, der SC Freiburg, der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) haben die Einladung der Freiburger Untersuchungskommission zu einem Runden Tisch nach den jüngsten Doping-Vorwürfen angenommen. Das bestätigten sie am Donnerstag ... mehr

Radsport: Feltrin neuer General-Manager des Saxo-Tinkoff-Teams

Berlin (dpa) - Der Italiener Stefano Feltrin ist als neuer General-Manager der Nachfolger des entlassenen Bjarne Riis an der Spitze des Radteams Saxo-Tinkoff. Das geht aus einem Facebook-Eintrag des Teambesitzers Oleg Tinkow hervor. Der Russe fordert darin Reformen ... mehr

Fußball - VfB, Freiburg und DFB: Treffen mit Doping-Kommission

Freiburg (dpa) - Zu den Doping-Vorwürfen gegen die Bundesliga-Clubs VfB Stuttgart und SC Freiburg sowie den Bund Deutscher Radfahrer (BDR) gibt es womöglich doch ein Zwischengutachten der Untersuchungskommission. Die Vorsitzende des Freiburger Gremiums, Letizia Paoli ... mehr

Doping-Affäre: Komissionsvorsitzende Paoli lädt Betroffene ein

In der jüngsten Doping-Affäre hat die Vorsitzende der Freiburger Evaluierungskommission die betroffenen Parteien zu einem gemeinsamen Treffen eingeladen. Letizia Paoli richtete ihren Brief an den Präsidenten des VfB Stuttgart, Bernd Wahler ... mehr

Radsport - Riis entlassen, Winokurow vor dem Aus: Weniger Altlasten

Berlin (dpa) - Teammanager Bjarne Riis ist entlassen, Alexander Winokurow droht mit seinem Astana-Team das Aus in der WorldTour. Es scheint, dass sich der Radsport seiner Altlasten entledigt. "Respekt - Ich habe mich in Brian Cookson wohl geirrt", sagte ... mehr
 
1 2 3 4 ... 100 »
Anzeigen


Anzeige