Sie sind hier: Home >

Rente

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Rente: Ostrentner bekommen ab 2025 gleiche Renten wie im Westen

Rente: Ostrentner bekommen ab 2025 gleiche Renten wie im Westen

Berlin (dpa) - Von 2025 an bekommen Ruheständler im Osten die gleiche Rente wie im Westen. Arbeitnehmer im Osten müssen aber im Gegenzug ab diesem Zeitpunkt auf eine Höherbewertung ihrer Rentenansprüche verzichten. Zudem sollen Menschen, die etwa aufgrund eines Unfalls ... mehr
Linke warnt vor Ungerechtigkeit durch Rentenangleichung

Linke warnt vor Ungerechtigkeit durch Rentenangleichung

Das am Mittwoch vom Bundeskabinett beschlossene Gesetz zur Rentenangleichung in Ost und West bringt nach Ansicht der Linken neue Ungerechtigkeiten. Hintergrund sei, dass im gleichen Zug die Höherbewertung der Ost-Löhne für die Rente gestrichen werden soll, sagte ... mehr
Bundeskabinett segnet Renten-Angleichung von Ost und West ab

Bundeskabinett segnet Renten-Angleichung von Ost und West ab

Seit Jahren wird gerungen, jetzt ist der Gesetzentwurf auf dem Weg: Das Bundeskabinett hat die Angleichung der  Renten in Ost und West auf den Weg gebracht. Der nach Angaben des Bundesarbeitsministeriums gebilligte Gesetzentwurf sieht vor, die Anpassung auf West-Niveau ... mehr
Haseloff: Angleichung der Ostrenten dauert zu lange

Haseloff: Angleichung der Ostrenten dauert zu lange

Die am Mittwoch vom Bundeskabinett beschlossene Angleichung der Renten in Ost- und Westdeutschland kommt aus Sicht von Sachsen-Anhalts Ministerpräsidenten Reiner Haseloff nicht schnell genug. "Die Angleichung der Ostrenten dauert zu lange, und sie erfolgt ... mehr
Bundesregierung beschließt Ost-West-Angleichung bei Rente

Bundesregierung beschließt Ost-West-Angleichung bei Rente

Die Renten in Ost- und Westdeutschland sollen bis zum 1. Januar 2025 vollständig angeglichen werden. Das sieht ein Gesetzentwurf von Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) vor, den das Bundeskabinett am Mittwoch in Berlin beschlossen hat. Die Anhebung auf das Westniveau ... mehr

Bundesregierung beschließt Ost-West-Angleichung bei der Rente

Berlin (dpa) - Die Renten in Ost- und Westdeutschland sollen bis zum 1. Januar 2025 vollständig angeglichen werden. Das sieht ein Gesetzentwurf von Sozialministerin Andrea Nahles vor, den das Bundeskabinett am Mittwoch in Berlin beschlossen hat. Die Anhebung ... mehr

Bundesregierung beschließt Ost-West-Angleichung bei Rente

Die Renten in Ost- und Westdeutschland sollen bis zum 1. Januar 2025 vollständig angeglichen werden. Das sieht ein Gesetzentwurf von Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) vor, den das Bundeskabinett am Mittwoch in Berlin beschlossen hat. Die Anhebung auf das Westniveau ... mehr

Bundesregierung beschließt Ost-West-Angleichung bei Rente

Die Renten in Ost- und Westdeutschland sollen bis zum 1. Januar 2025 vollständig angeglichen werden. Das sieht ein Gesetzentwurf von Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) vor, den das Bundeskabinett am Mittwoch in Berlin beschlossen hat. Die Anhebung auf das Westniveau ... mehr

Bundesregierung beschließt Ost-West-Angleichung bei Rente

Die Renten in Ost- und Westdeutschland sollen bis zum 1. Januar 2025 vollständig angeglichen werden. Das sieht ein Gesetzentwurf von Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) vor, den das Bundeskabinett am Mittwoch in Berlin beschlossen hat. Die Anhebung auf das Westniveau ... mehr

Bundesregierung beschließt Ost-West-Angleichung bei Rente

Die Renten in Ost- und Westdeutschland sollen bis zum 1. Januar 2025 vollständig angeglichen werden. Das sieht ein Gesetzentwurf von Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) vor, den das Bundeskabinett am Mittwoch in Berlin beschlossen hat. Die Anhebung auf das Westniveau ... mehr

Bundesregierung beschließt Ost-West-Angleichung bei Rente

Die Renten in Ost- und Westdeutschland sollen bis zum 1. Januar 2025 vollständig angeglichen werden. Das sieht ein Gesetzentwurf von Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) vor, den das Bundeskabinett am Mittwoch in Berlin beschlossen hat. Die Anhebung auf das Westniveau ... mehr

Mehr zum Thema Rente im Web suchen

Tillich für Nachbesserungen bei Rentenangleichung

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hat erneut Nachbesserungen bei der Ost-West-Rentenangleichung gefordert. "Die begrüßenswerte Verbesserung ostdeutscher Bestandsrenten werde mit einer Schlechterstellung der künftigen Renten bezahlt", sagte Tillich ... mehr

Tillich für Nachbesserungen bei Rentenangleichung

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hat erneut Nachbesserungen bei der Ost-West-Rentenangleichung gefordert. "Die begrüßenswerte Verbesserung ostdeutscher Bestandsrenten werde mit einer Schlechterstellung der künftigen Renten bezahlt", sagte Tillich ... mehr

Tillich für Nachbesserungen bei Rentenangleichung

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hat erneut Nachbesserungen bei der Ost-West-Rentenangleichung gefordert. "Die begrüßenswerte Verbesserung ostdeutscher Bestandsrenten werde mit einer Schlechterstellung der künftigen Renten bezahlt", sagte Tillich ... mehr

Tillich für Nachbesserungen bei Rentenangleichung

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hat erneut Nachbesserungen bei der Ost-West-Rentenangleichung gefordert. "Die begrüßenswerte Verbesserung ostdeutscher Bestandsrenten werde mit einer Schlechterstellung der künftigen Renten bezahlt", sagte Tillich ... mehr

Tillich für Nachbesserungen bei Rentenangleichung

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hat erneut Nachbesserungen bei der Ost-West-Rentenangleichung gefordert. "Die begrüßenswerte Verbesserung ostdeutscher Bestandsrenten werde mit einer Schlechterstellung der künftigen Renten bezahlt", sagte Tillich ... mehr

Studie: Männern haben mehr Rente als Frauen

Berlin (dpa) - Männer bekommen nach wie vor deutlich mehr Rente als Frauen, doch die Kluft schrumpft. Das sei aber nur zu einem geringen Teil auf eine bessere Altersversorgung für Frauen zurückzuführen, sondern vor allem auf eine im Durchschnitt sinkende gesetzliche ... mehr

Sozialverband warnt vor zunehmender Altersarmut

Der Sozialverband VdK sieht eine steigende Armutsgefahr bei Rentnern in Thüringen. Bereits zwischen 2006 und 2015 sei die Armutsgefährdungsquote in Thüringen um nahezu zwei Drittel auf rund 13 Prozent gestiegen, erklärte der stellvertretende Vorsitzende ... mehr

Rentenversicherung: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

Berlin (dpa) - In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt. Selbst eine ganz erhebliche Erhöhung des gesetzlichen Rentenniveaus würde bei zwei Dritteln der heute von Altersarmut Betroffenen nicht ... mehr

Rente: Deutsche verlieren Vertrauen in Altersvorsorge

"Die Rente ist sicher": Immer weniger Deutsche glauben an die berühmten Worte des früheren Sozialministers Norbert Blüm. Wie eine jährliche Umfrage zeigt, ist das Vertrauen in die Sicherheit der gesetzlichen, betrieblichen und privaten Altersvorsorge deutlich gesunken ... mehr

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung ... mehr

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung ... mehr

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung ... mehr

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung ... mehr

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung ... mehr

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung ... mehr

Finanzen: Freiwillig in die Rentenversicherung einzahlen

Berlin (dpa/tmn) - Wer vorzeitig in den Ruhestand geht, kann dennoch etwas für seine spätere Rente tun. Denn seit Januar 2017 können Bezieher einer Altersrente freiwillig in die Rentenversicherung einzahlen - und so ihre spätere Rente ... mehr

Steuern für Rentner: So viel müssen Sie in Zukunft zahlen - T-Online.de

Immer mehr Rentner in Deutschland sind steuerpflichtig und müssen eine Einkommensteuererklärung abgeben. Das ist die Folge der 2005 eingeführten sogenannten nachgelagerten Besteuerung der Rente. Vielen Ruheständlern ist noch nicht ... mehr

Rentenversicherung: Beitragsbemessungsgrenze ist 2017 gestiegen

Berlin (dpa/tmn) - Die Grenze zur Beitragsbemessung in der Rentenversicherung ist zum 1. Januar gestiegen - in den alten Bundesländern auf 6350 Euro und in den neuen Bundesländern auf 5700 Euro. Darauf weist der Deutsche Rentenversicherung ... mehr

BDA: Rentenpläne von Andrea Nahles werden teurer als erwartet

Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) will das Rentenniveau stabil halten. Nach einer Berechnung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) belastet ihr Konzept Steuer- und Beitragszahler allerdings mit Milliardenkosten. "Beitrags- und Steuerzahler ... mehr

Martin Winterkorn erhält 3100 Euro VW-Betriebsrente – pro Tag

Der frühere Volkswagen-Chef Martin Winterkorn bekommt einem Zeitungsbericht zufolge seit Jahresbeginn eine Betriebsrente von 3100 Euro pro Tag - und ihm steht bis zum Lebensende ein Dienstwagen zu. Das berichtet die "Bild"-Zeitung. Seit dem 1. Januar habe er Anspruch ... mehr

Rente - Arbeitgeber: Rentenpläne von Nahles teurer als erwartet

Berlin (dpa) - Die Rentenpläne von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) belasten Steuer- und Beitragszahler nach Berechnungen des Arbeitgeberverbands stärker als bislang bekannt. "Beitrags- und Steuerzahler würden in 2045 gegenüber heute um 90 Milliarden ... mehr

Pflegereform, Kindergeld und mehr: Was sich 2017 für Verbraucher ändert

Im neuen Jahr müssen sich die  Verbraucher wieder auf einige Änderungen einstellen - teils zum Positiven: Unter anderem werden viele bei den Steuern entlastet und bekommen mehr Kindergeld. Andererseits müssen sie aber oft mehr für Strom zahlen ... mehr

Glückwünsche zum Ruhestand: Tipps für Einsteiger

Wenn ein netter Kollege oder ein lieber Freund in Rente geht, sollten Sie die Gelegenheit nutzen, ihm Glückwünsche zum Ruhestand auszusprechen. Hier finden Sie einige Tipps für passende Sätze zum Abschied. Die richtigen Worte zum Rentenbeginn Verlässt nach vielen Jahren ... mehr

Nebenverdienst als Rentner: Darauf sollten Sie achten

Ob zur finanziellen Unterstützung bei einer kleinen Rente oder als Suche nach neuen Herausforderungen: Viele Senioren sind zwar offiziell Rentner, wollen aber weiterhin arbeiten gehen. Was es hinsichtlich Rentenkürzungen zu beachten gilt und warum vor allem ... mehr

Gewerkschaften setzen Regierung bei Rente unter Druck

Berlin (dpa) - Mit Warnungen vor steigender Altersarmut machen die Gewerkschaften weiter Front für ein radikales Umsteuern in der Rentenpolitik. Sie begrüßten die Pläne von Sozialministerin Andrea Nahles gegen einen Verfall des Rentenniveaus, sehen ... mehr

Rente: Regierung bei Rente unter Druck

Berlin (dpa) - Mit Warnungen vor steigender Altersarmut machen die Gewerkschaften weiter Front für ein radikales Umsteuern in der Rentenpolitik. Sie begrüßten die Pläne von Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) gegen einen Verfall des Rentenniveaus, sehen ... mehr

Gewerkschaften und Wirtschaft machen bei Rente Druck

Berlin (dpa) - Mit Warnungen vor steigender Altersarmut machen die Gewerkschaften weiter Front für ein radikales Umsteuern in der Rentenpolitik. Sie begrüßten die Pläne von Sozialministerin Andrea Nahles gegen einen Verfall des Rentenniveaus, sehen ... mehr

Keine höheren Renten für Ex-Stasi-Mitarbeiter

Frühere Mitarbeiter des DDR-Ministeriums für Staatssicherheit können nicht auf höhere Renten hoffen. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe nahm in einem am Mittwoch veröffentlichten Beschluss sieben Verfassungsbeschwerden gegen die geltenden Regelungen dazu nicht ... mehr

Keine höheren Renten für Ex-Stasi-Mitarbeiter

Frühere Mitarbeiter des DDR-Ministeriums für Staatssicherheit können nicht auf höhere Renten hoffen. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe nahm in einem am Mittwoch veröffentlichten Beschluss sieben Verfassungsbeschwerden gegen die geltenden Regelungen dazu nicht ... mehr

Keine höheren Renten für Ex-Stasi-Mitarbeiter

Frühere Mitarbeiter des DDR-Ministeriums für Staatssicherheit können nicht auf höhere Renten hoffen. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe nahm in einem am Mittwoch veröffentlichten Beschluss sieben Verfassungsbeschwerden gegen die geltenden Regelungen dazu nicht ... mehr

Keine höheren Renten für Ex-Stasi-Mitarbeiter

Frühere Mitarbeiter des DDR-Ministeriums für Staatssicherheit können nicht auf höhere Renten hoffen. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe nahm in einem am Mittwoch veröffentlichten Beschluss sieben Verfassungsbeschwerden gegen die geltenden Regelungen dazu nicht ... mehr

Keine höheren Renten für Ex-Stasi-Mitarbeiter

Frühere Mitarbeiter des DDR-Ministeriums für Staatssicherheit können nicht auf höhere Renten hoffen. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe nahm in einem am Mittwoch veröffentlichten Beschluss sieben Verfassungsbeschwerden gegen die geltenden Regelungen dazu nicht ... mehr

Keine höheren Renten für Ex-Stasi-Mitarbeiter

Frühere Mitarbeiter des DDR-Ministeriums für Staatssicherheit können nicht auf höhere Renten hoffen. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe nahm in einem am Mittwoch veröffentlichten Beschluss sieben Verfassungsbeschwerden gegen die geltenden Regelungen dazu nicht ... mehr

Jeder zweite Beschäftigte muss mit Armutsrente rechnen

Berlin (dpa) - Jeder zweite Beschäftigte kann nach einem Zeitungsbericht im Alter nur mit einer gesetzlichen Rente auf Grundsicherungsniveau rechnen. Das geht aus einer aktuellen Datenübersicht der Bundesregierung und des Statistischen Bundesamtes hervor ... mehr

Rente: Koalition einigt sich auf Ost-West-Rentenfinanzierung

Berlin (dpa) - Die Ost-West-Angleichung der Rente wird künftig halb aus der Rentenkasse und halb über Steuern finanziert. Darauf verständigten sich Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD), wie das Arbeitsministerium mitteilte ... mehr

Nahles und Schäuble erzielen Einigung über Ost-West-Renten

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und Arbeitsministerin Andrea Nahles haben sich auf die Finanzierung der Ost-West-Rentenangleichung verständigt. Wie das Arbeitsministerium mitteilte, soll die Angleichung grundsätzlich über die Rentenversicherung ... mehr

Nahles und Schäuble erzielen Einigung über Ost-West-Renten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) haben sich auf die Finanzierung der Ost-West-Rentenangleichung verständigt. Wie das Arbeitsministerium am Mittwoch in Berlin mitteilte, soll die Angleichung ... mehr

Nahles und Schäuble erzielen Einigung über Ost-West-Renten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) haben sich auf die Finanzierung der Ost-West-Rentenangleichung verständigt. Wie das Arbeitsministerium am Mittwoch in Berlin mitteilte, soll die Angleichung ... mehr

Nahles und Schäuble erzielen Einigung über Ost-West-Renten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) haben sich auf die Finanzierung der Ost-West-Rentenangleichung verständigt. Wie das Arbeitsministerium am Mittwoch in Berlin mitteilte, soll die Angleichung ... mehr

Nahles und Schäuble erzielen Einigung über Ost-West-Renten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) haben sich auf die Finanzierung der Ost-West-Rentenangleichung verständigt. Wie das Arbeitsministerium am Mittwoch in Berlin mitteilte, soll die Angleichung ... mehr

Nahles und Schäuble erzielen Einigung über Ost-West-Renten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) haben sich auf die Finanzierung der Ost-West-Rentenangleichung verständigt. Wie das Arbeitsministerium am Mittwoch in Berlin mitteilte, soll die Angleichung ... mehr

Nahles und Schäuble erzielen Einigung über Ost-West-Renten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) haben sich auf die Finanzierung der Ost-West-Rentenangleichung verständigt. Wie das Arbeitsministerium am Mittwoch in Berlin mitteilte, soll die Angleichung ... mehr

Rente: Nahles will Rentenangleichung vor Weihnachten klären

Berlin (dpa) - Arbeitsministerin Andrea Nahles will die Ost-West-Rentenangleichung noch vor Weihnachten mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) klären. Das sagte die SPD-Politikerin der "Rheinischen Post". "Ohne Steuermittel wird es nicht gehen ... mehr

Finanzen - Rürup-Rente: Sonderausgaben-Abzug steigt für Selbstständige

Düsseldorf (dpa/tmn) - Beiträge für eine Rürup-Rente können Selbstständige beim Fiskus als Sonderausgaben geltend machen. Ab 1. Januar 2017 erhöhen sich die Sätze für den steuerlichen Abzug: Dann können Steuerzahler 84 Prozent der Beiträge in ihrer ... mehr
 
1 2 3 4 ... 30 »


Anzeige
shopping-portal