Startseite
Sie sind hier: Home >

Rente

...
Thema

Rente

Statistisches Bundesamt: So leben die Deutschen über 65

Statistisches Bundesamt: So leben die Deutschen über 65

Jeder fünfte Deutsche ist 65 Jahre oder älter - und er ist gesund und aktiv. Denn mittlerweile gehen 14 Prozent der 65- bis 69-Jährigen arbeiten. Die Zahl hat sich damit seit 2005 mehr als verdoppelt (sechs Prozent), heißt es in einer Studie des Statistischen Bundesamts ... mehr
Jeder dritte Altersrentner mit weniger als 900 Euro im Monat

Jeder dritte Altersrentner mit weniger als 900 Euro im Monat

In Thüringen hat etwa jeder dritte Altersrentner monatlich weniger als 900 Euro zur Verfügung. Im vergangenen Jahr lagen 35 Prozent der über 65-Jährigen mit ihren monatlichen Nettoeinkünften unter dieser Grenze, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch mitteilte ... mehr
Immobilien müssen nicht bis zur Rente abbezahlt sein

Immobilien müssen nicht bis zur Rente abbezahlt sein

Rund 30 Jahre dauert es, bis Immobilienkäufer mit durchschnittlichem Einkommen ihr Häuschen oder ihre Wohnung abbezahlt haben. In den teuren Regionen rund um den Bodensee kann es sogar 40 Jahre und länger dauern, bis die Immobilie schuldenfrei ist. Das ergab eine Studie ... mehr
SPD-Politiker Steppuhn verteidigt Rente mit 63

SPD-Politiker Steppuhn verteidigt Rente mit 63

Der SPD-Arbeitsmarktexperte Andreas Steppuhn hat die Rente mit 63 verteidigt. "Die Rente mit 63, die eigentlich eine Rente nach 45 Beitragsjahren ist, würdigt die Lebensleistung vieler Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nach einem langen und harten Arbeitsleben ... mehr
Altersarmut: Rentner in Deutschland schuften bis zum Schluss

Altersarmut: Rentner in Deutschland schuften bis zum Schluss

Künftigen  Rentnern droht wegen vorhersehbar geringer Bezüge oft  Altersarmut . Die ZDF-Reportage "Schuften bis zum Schluss" aus der Reihe "37 Grad" berichtete am Dienstagabend über drei Ruheständler, die bereits heute mit  Armut konfrontiert sind. Sie haben ... mehr

Daimler setzt verstärkt auf Senioren

Berlin (dpa) - Der Stuttgarter Autobauer Daimler setzt verstärkt Senioren ein, wenn sie schon im Ruhestand sind. Dafür hat Daimler 2013 das Projekt Daimler Senior Experts gegründet. «Die Zahl der älteren Experten ist seitdem kontinuierlich gestiegen», sagte ... mehr

Viele Sachsen-Anhalter nutzen Frührente: Diskussion

Die seit einem Jahr mögliche Frühverrentung ohne Abzüge mit 63 Jahren wird in Sachsen-Anhalt rege genutzt. Nach einem Bericht der "Magdeburger Volksstimme" haben bereits 18 000 Menschen im Land die frühere Rente beantragt. "Das ist stärker, als wir das vermutet haben ... mehr

Rund 18 000 Sachsen-Anhalter nutzen Frührente ohne Abzüge

Die seit einem Jahr mögliche Frühverrentung ohne Abzüge mit 63 Jahren wird in Sachsen-Anhalt rege genutzt. Nach einem Bericht der "Magdeburger Volksstimme" haben bereits 18 000 Menschen im Land die frühere Rente beantragt. "Das ist stärker, als wir das vermutet haben ... mehr

Hohe Riester-Rendite für Geringverdiener und Kinderreiche

Berlin (dpa) - Geringverdiener können mit der Riester-Rente laut einer neuen Studie vergleichsweise hohe Renditen erzielen.  Das ist das überraschende Ergebnis einer Erhebung der Deutschen Rentenversicherung Bund, die in Berlin präsentiert wurde. Die staatlich ... mehr

Altersvorsorge: Diese Riester-Rente ist die richtige für Sie

Mit der Rentenreform 2001 hat der Gesetzgeber die Höhe der künftigen Rentenzahlungen erheblich abgesenkt. Um das abzufedern, hat der deutsche Staat gleichzeitig die sogenannte Riester-Rente eingeführt. Sie soll Arbeitnehmern dabei helfen, privat fürs Alter vorzusorgen ... mehr

Riester-Rente hilft vor allem Gutverdienern

Die Riester-Rente soll eigentlich Bürger mit kleinen und mittleren Einkommen unterstützen und sie vor Altersarmut bewahren. Doch jüngsten Untersuchungen zufolge kommt diese Form der Altersvorsorge eher jenen zugute, die finanziell ohnehin schon gut abgesichert ... mehr

Studie: Geringverdiener profitieren kaum von der Riester-Rente

Berlin (dpa) - Die Riester-Rente scheint weitgehend das Ziel zu verfehlen, Geringverdiener vor Altersarmut zu schützen. Laut einer Studie profitieren vor allem Gutverdiener von dieser Form der Altersvorsorge. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler der Freien ... mehr

Studie: Geringverdiener profitieren kaum von Riester-Rente

Berlin (dpa) - Die Riester-Rente scheint weitgehend das Ziel zu verfehlen, Geringverdiener vor Altersarmut zu bewahren. Einer Studie zufolge profitieren vor allem Gutverdiener von dieser Form der Altersvorsorge - weniger hingegen die unteren Einkommensgruppen. Diese ... mehr

Höhere Rentenbeiträge ab 2019 erwartet

Saarbrücken (dpa) - Arbeitnehmer und Arbeitgeber müssen von 2019 an mit höheren Rentenbeiträgen rechnen. Der Beitragssatz von jetzt 18,7 Prozent des Arbeitsentgelts müsse 2019 voraussichtlich auf 19,1 Prozent und bis 2030 auf 22 Prozent angehoben werden, berichtete ... mehr

Versicherer beraten über Auswirkungen von Rentenpaket

Saarbrücken (dpa/lrs) - Vertreter der 16 deutschen Rentenversicherungsträger debattieren heute in Saarbrücken. Bei der Bundesvertreterversammlung will der Präsident der deutschen Rentenversicherung Bund, Axel Reimann, über erste Auswirkungen des Rentenpakets ... mehr

Regierung stärkt Betriebsrenten - Kosten: 155 Millionen Euro

Berlin (dpa) - Jobwechsel sollen sich für Arbeitnehmer künftig nicht negativ auf Betriebsrenten auswirken. Aus einem Unternehmen ausgeschiedene Arbeitnehmer dürften nicht benachteiligt werden, heißt es in einem Gesetzentwurf des Bundesarbeitsministeriums ... mehr

Rente, Elterngeld, Einlagenschutz: Das ändert sich ab Juli

Berlin (dpa) - Die 20,6 Millionen Rentner bekommen ab Juli mehr Geld. Auch für die Jüngeren gibt es Änderungen: Die Elternzeit kann flexibler genutzt werden. Mit Inkrafttreten der neuen europäischen Regeln für die Einlagensicherung sollen Sparer in turbulenten Zeiten ... mehr

Rentenerhöhung, Elterngeld: Das ändert sich zum 1. Juli

Der 1. Juli bringt etliche Änderungen mit sich: Die Rentenerhöhung werden 20,6 Millionen Rentner in Deutschland direkt im Geldbeutel spüren. Außerdem gibt es unter anderem für Sparer oder Eltern neue Regeln. Rentenerhöhung: Die gesetzlichen Renten steigen ... mehr

Mehr Geld für Millionen Rentner - Weitere Erhöhung absehbar

Berlin (dpa) - Die gut 20 Millionen Rentner bekommen ab Juli spürbar mehr auf ihr Konto überwiesen - und im kommenden Jahr dürfte die Rente noch einmal deutlich stärker steigen. Doch ein Ende der rosigen Zeiten ist auch schon in Sicht. Die Rente steigt wegen ... mehr

Mehr Geld für Millionen Rentner - Weitere Erhöhung absehbar

Berlin (dpa) - Die gut 20 Millionen Rentner bekommen ab Juli spürbar mehr auf ihr Konto überwiesen - und im kommenden Jahr dürfte die Rente noch einmal deutlich stärker steigen. Doch ein Ende der rosigen Zeiten ist auch schon in Sicht. Die Rente steigt wegen ... mehr

Viele gehen in Sachsen-Anhalt vorzeitig mit 63 in Rente

Die abschlagsfreie Rente mit 63 hat ein Jahr nach Einführung erste Spuren auf dem Arbeitsmarkt in Sachsen-Anhalt hinterlassen. Vor allem Fachkräfte gehen nach Angaben von Experten ohne Abschläge vorzeitig in den Ruhestand. "Viele Ältere nutzen die neue Regelung ... mehr

Viele gehen in Thüringen vorzeitig mit 63 in Rente     

Die abschlagsfreie Rente mit 63 hat ein Jahr nach Einführung erste Spuren auf dem Arbeitsmarkt in Thüringen hinterlassen. Vor allem Fachkräfte gehen laut Experten ohne Abschläge vorzeitig in den Ruhestand. "Viele Ältere nutzen die neue Regelung ... mehr

Karnevals-Dachverband: Rentenerhöhung für Ehrenämtler

Wer lange ehrenamtlich tätig war, sollte mehr Rente bekommen: Das fordert eine Petition der Rheinischen Karnevals-Korporationen (RKK). Die Eingabe an den Bundestag, die der nach eigenen Angaben bundesweit zweitgrößte Karnevals-Dachverband am Freitag in Koblenz ... mehr

Rente mit 63 betrifft etwa jeden zehnten Betrieb

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Ein Jahr nach der Einführung der Rente mit 63 ist nach Erkenntnissen von Arbeitsmarktforschern gut jeder zehnte Betrieb in Deutschland von der Neuregelung betroffen. Der entsprechende Anteil der Unternehmen liege bei 11,4 Prozent, wie aus einer ... mehr

Arbeitsmarkt: Vor allem Fachkräfte nutzen die Rente mit 63  

Nürnberg (dpa) - Die abschlagsfreie Rente mit 63 nutzen nach Erkenntnissen der Bundesagentur für Arbeit (BA) vor allem Fachkräfte und Spezialisten. Hilfskräfte nähmen dagegen die Möglichkeit eines vorgezogenen Ruhestands ohne Rentenkürzung kaum in Anspruch. Darauf weise ... mehr

Mehr zum Thema Rente im Web suchen

Verbraucher: Franchisenehmer unterliegt Rentenversicherungspflicht

Düsseldorf (dpa/tmn) - Ein Franchisenehmer, der in der Regel nur für einen Franchisegeber tätig ist, muss als Selbstständiger in die Rentenversicherung einzahlen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des Sozialgerichts Düsseldorf. Das gilt, weil er von seinem ... mehr

IW-Berechnungen: Viele Senioren haben mehr Geld als gedacht

Älteren Menschen droht verstärkt Altersarmut, wird immer wieder gewarnt. Doch wenn man nicht nur das Einkommen, sondern auch das angesparte Vermögen berücksichtigt, sieht die Sache anders aus. Das ergaben Berechnungen des Instituts der deutschen Wirtschaft ... mehr

Mehr als 470 000 Niedersächsinnen bekommen Mütterrente

In Niedersachsen erhalten derzeit 473 887 Frauen die sogenannte Mütterrente. Dies geht aus einer Antwort der Landesregierung auf eine Anfrage der FDP-Landtagsfraktion hervor. Am 1. Juli 2014 ist die Mütterrente in Kraft getreten. Durch sie wird die Erziehung ... mehr

Haseloff und Steppuhn pochen auf Rentenangleichung

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) und der SPD-Sozialpolitiker Andreas Steppuhn pochen auf eine Angleichung der Ostrenten an das Westniveau. Damit widersprachen sie Äußerungen von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU), der unter Hinweis ... mehr

Reiner Haseloff besteht auf Rentenangleichung

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) widersprochen und beharrt auf der geplanten Angleichung der Ostrenten an das Westniveau. "Der letzte Rentenbericht macht klar, dass eine Angleichung ... mehr

Rentenpaket beschert Versicherungsträger Antragsrekord

Rekord für die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz: Das Rentenpaket der Bundesregierung hat die Zahl der Anträge und Beratungen bei dem rheinland-pfälzischen Rentenversicherungsträger 2014 in die Höhe schnellen lassen. So seien 55 630 Rentenanträge gestellt ... mehr

Elternunterhalt: Wenn Kinder zahlen müssen

Wenn Kinder für ihre eigenen Eltern zahlen müssen, herrscht oft große Verwunderung. Der Elternunterhalt ist in Deutschland aber gängige Praxis und kann Kinder von pflegebedürftigen Eltern ganz plötzlich treffen und finanziell belasten. Denn das Sozialamt bezieht deren ... mehr

IW-Köln-Studie: Immer mehr Ältere wollen gar nicht in Rente gehen

Während der Ansturm auf die Rente mit 63 nahelegt, dass ältere Menschen möglichst früh in den Ruhestand gehen wollen, kommt eine aktuelle Studie zu einem ganz anderen Schluss. Das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft (IW Köln) hat ermittelt ... mehr

Bundesregierung beschließt: Renten steigen zum 1. Juli deutlich

Berlin (dpa) - Die gute Wirtschaftslage kommt auch den gut 20 Millionen Rentnern zugute: Zum 1. Juli steigen die Renten im Westen um 2,1 Prozent, im Osten um 2,5 Prozent. Dies hat die Bundesregierung beschlossen. Das Plus orientiert sich an der allgemeinen ... mehr

Rentenerhöhung kommt ab 1. Juli: Bundesregierung beschließt Rentenplus

Die rund 20 Millionen Rentner in Deutschland dürfen sich auf spürbar mehr Geld freuen. Das Bundeskabinett hat eine Erhöhung der Renten ab dem 1. Juli beschlossen. In Westdeutschland steigt die Rente um 2,1 Prozent, im Osten um 2,5 Prozent. Die Rentner profitieren damit ... mehr

Bundesregierung beschließt Rentenplus

Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett hat eine Erhöhung der Renten beschlossen. Die gut 20,5 Millionen Rentner sollen ab 1. Juli spürbar höhere Bezüge bekommen. In Westdeutschland steigt die Rente um 2,1 Prozent, im Osten um 2,5 Prozent. Die Rentner profitieren damit ... mehr

Wie arm ist Deutschland wirklich?

Millionen arme Kinder, Rentner ohne Chancen auf soziale Teilhabe, abgehängte Langzeitarbeitslose - der Paritätische Wohlfahrtsverband sieht Deutschland tief gespalten. Ist die Lage wirklich so dramatisch? Welche Erkenntnisse hat der Sozialverband? 15,5 Prozent ... mehr

Mehr als 260 000 Brandenburger bekommen Mütterrente

Rund 262 300 Frauen und Männer in Brandenburg profitieren derzeit von der Mütterrente. Außerdem seien auf den Versicherungskonten von rund 144 200 Frauen und Männern, die noch keine Rente beziehen, automatisch zusätzliche Erziehungszeiten gutgeschrieben worden ... mehr

Rente mit 63 bremst Aufschwung am Arbeitsmarkt für Ältere

BERLIN (dpa-AFX) - Die neue Rente mit 63 bremst den Aufschwung am Jobmarkt für Ältere ab. Zuletzt gingen nur 0,45 Prozent mehr Ältere regulär arbeiten. Die Bundesregierung spricht von einer Delle. Ende September 2014 gingen 1,79 Millionen Menschen zwischen ... mehr

Rentenantrag bei der VBL stellen

Um in den Genuss einer staatlichen Altersrente zu gelangen, müssen Sie einige Formalitäten erledigen. Nur wenn alle notwendigen Unterlagen bei Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger vorliegen, wird die Rente ausgezahlt. Im Folgenden erfahren Sie, worauf Sie achten ... mehr

Mehr Rentenanträge in Mitteldeutschland anerkannt

Die Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland hat im vergangenen Jahr gut 87.000 Rentenanträge bewilligt - fast 11.000 mehr als 2013. Grund waren vor allem die vielen Anträge für die abschlagsfreie Rente ab dem 63. Lebensjahr, wie die Rentenversicherung am Montag ... mehr

Mehr Rentenanträge in Mitteldeutschland anerkannt

Die Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland hat im vergangenen Jahr gut 87 000 Rentenanträge bewilligt - fast 11 000 mehr als 2013. Grund waren vor allem die vielen Anträge für die abschlagsfreie Rente ab dem 63. Lebensjahr, wie die Rentenversicherung am Montag ... mehr

Mehr Rentenanträge in Mitteldeutschland anerkannt

Die Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland hat im vergangenen Jahr gut 87.000 Rentenanträge bewilligt - fast 11.000 mehr als 2013. Grund waren vor allem die vielen Anträge für die abschlagsfreie Rente ab dem 63. Lebensjahr, wie die Rentenversicherung am Montag ... mehr

Griechenland: Renten offenbar höher als in Deutschland

Griechenland hat Finanzprobleme, die Bevölkerung leidet unter einer strengen Sparpolitik. Doch ausgerechnet die griechischen Rentner sollen besser dastehen als deutsche Ruheständler. Das schreibt die Tageszeitung "Die Welt" unter Bezug auf Zahlen der ehemaligen Troika ... mehr

Renten steigen ab 1. Juli um bis zu 2,5 Prozent

Berlin (dpa) - Die gut 20,5 Millionen Rentner bekommen ab 1. Juli spürbar höhere Bezüge. In Westdeutschland steigt die Rente um 2,1 Prozent, im Osten um 2,5 Prozent. Das gab das Bundessozialministerium am Freitag in Berlin bekannt. Das führt bei einer Monatsrente ... mehr

Renten steigen um bis zu 2,5 Prozent

Berlin (dpa) - Die gut 20 Millionen Rentner können sich in diesem Jahr auf eine deutliche Rentenerhöhung einstellen. In Westdeutschland steigt die Rente zum 1. Juli um 2,1 Prozent, im Osten um 2,5 Prozent. Das gab das Bundessozialministerium bekannt. Basis ... mehr

Renten steigen um 2,1 Prozent im Westen und um 2,5 Prozent im Osten

Berlin (dpa) - Die rund 20 Millionen Rentner können sich in diesem Jahr auf eine deutliche Rentenerhöhung einstellen. Im Osten Deutschlands steigen die Bezüge um 2,5 Prozent, im Westen um 2,1 Prozent. Das gab das Bundesarbeitsministerium in Berlin bekannt. mehr

Einstieg in die Flexi-Rente klappt laut Umfrage nicht

München (dpa) - Der von der Bundesregierung beschlossene erste Einstieg in die Flexi-Rente wird bislang kaum genutzt. Dies geht aus einer Umfrage der "Süddeutschen Zeitung" bei mehreren Arbeitgeberverbänden hervor. Die neue Regelung macht es möglich, den Eintritt ... mehr

Die Flexi-Rente wird bislang kaum genutzt

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der von der Bundesregierung beschlossene erste Einstieg in die Flexi-Rente wird bislang kaum genutzt. Dies geht aus einer Umfrage der "Süddeutschen Zeitung" (Donnerstag) bei mehreren Arbeitgeberverbänden hervor. Die neue Regelung macht ... mehr

Union will zusätzliche Belastungen durch Flexi-Rente vermeiden

BERLIN (dpa-AFX) - Bei der Flexibilisierung des Renteneintrittsalters müssen nach dem Willen der Unions-Fraktion zusätzliche Belastungen vermieden werden. Ihr arbeitsmarktpolitischer Sprecher Karl Schiewerling (CDU) erklärte am Mittwoch in Berlin: "Dafür wollen ... mehr

Rente mit 63 löst Run aus - Unionsvertreter fordern Einschnitte

BERLIN (dpa-AFX) - Acht Monate nach dem Start der Rente mit 63 fordern namhafte Unionsvertreter Einschnitte bei diesem stark nachgefragten Angebot. Wirtschaftspolitiker von CDU/CSU verlangen Korrekturen bei der Anrechnung von Zeiten der Arbeitslosigkeit, weil die Rente ... mehr

Hohe Nachfrage nach Rente ab 63

Berlin (dpa) - Das Bundessozialministerium hat Forderungen aus den Reihen der Union zurückgewiesen, bei der abschlagsfreien Rente mit 63 nachzubessern. Es hätten keineswegs mehr Menschen die Rente beantragt als erwartet, sagte der Sprecher des Ministeriums, Christian ... mehr

Hohe Nachfrage nach Rente ab 63 - Unionspolitiker fordern Änderungen

Berlin (dpa) - Wegen des starken Interesses an der Rente mit 63 mahnen Wirtschaftspolitiker aus der Union Nachbesserungen an. Die Rente mit 63 müsse spätestens in einem Jahr überprüft werden, sagte der CSU-Mittelstandspolitiker Hans Michelbach der «Rheinischen ... mehr

Rente - Regierung: Vorzeitige Rentenbeitragserhöhung nicht nötig

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat derzeit keine Pläne, die Mindestrücklage in der Rentenversicherung und damit möglicherweise auch die Rentenbeiträge zu erhöhen. Eine Sprecherin des Sozialministeriums sagte: "Die finanzielle Situation der Rentenversicherung ... mehr

Teilzeitarbeit: Jede elfte Frau ist von Armut bedroht

Die gute Nachricht: Immer mehr Frauen haben einen Job. Die Schlechte: Meist handelt es sich dabei nur um eine Teilzeitstelle oder einen Minijob. Das gehe aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion hervor, schreibt ... mehr
 
1 2 3 4 ... 22 »
Anzeigen


Anzeige