Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Besser leben >

Wäsche: Die größten Fehler beim Wäschewaschen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wäsche  

Die größten Fehler beim Waschen

24.12.2012, 11:49 Uhr | ug/ jmi

Wäsche: Die größten Fehler beim Wäschewaschen.  Beim Wäsche Waschen wird viel falsch gemacht. (Foto: imago)

Welches Waschmittel ist das richtige? (Foto: imago)

Bullauge auf, Schmutzwäsche rein, Waschmittel dazu, Maschine an: So leicht kann Waschen sein – und ebenso leicht schleichen dabei Fehler ein. Die Folge: Flecken bleiben auf der Wäsche und die Wasser- und Energiekosten steigen. Sogar Schimmel kann in die vermeintlich saubere Wäsche gelangen, wenn ständig zu viel Waschmittel verwendet wird. "Viel hilft eben nicht viel“, sagt Dirk Petersen von der Verbraucherzentrale Hamburg (VZHH). Die typischen Fehler beim Wäsche Waschen.

Heiß waschen ist überflüssig

"Waschmittel sind heute so konzipiert, dass die Wäsche nicht wärmer als 30 bis 40 Grad gewaschen werden muss, um hygienisch sauber zu waschen“, so der Umweltexperte. Bei normaler Schmutzwäsche reichen niedrigere Temperaturen also völlig aus. Der Vorteil: Sie sparen Strom. Eine Maschine mit 30Grad-Wäsche verbraucht nur die ein Fünftel der Energie einer 60 Grad-Ladung. Eine Ausnahme gibt es aber: Wenn im Haushalt eine Krankheit kursiert, ist es sinnvoll, die Wäsche bei hohen Temperaturen zu waschen, um Keime abzutöten.

Zu viel Pulver – Schimmel in der Schublade

Viele Verbraucher neigen dazu, zu viel Waschmittel zu verwenden – und gefährden so schlimmstenfalls ihre Gesundheit. Der Grund: In der Schublade für das Waschmittel sammeln sich Rückstände, die vom Wasser nicht vollständig eingespült werden. Mit der Zeit bilden sich Schimmelporen, die in die Wäsche gelangen und schlimmstenfalls zu Hautrötungen oder Allergien führen können. Daher sollten Sie die Schublade etwa alle zwei Monate reinigen, zum Beispiel mit einer Spülbürste.

Nicht die volle Ladung

Wer die Waschtrommel überlädt, riskiert umsonst, gewaschen zu haben. Wird die Wäsche regelrecht hinein gequetscht, kommen die Waschstücke nicht richtig in Bewegung und können nicht vernünftig umspült werden. „Dann stimmt das Verhältnis aus Temperatur, Wassermenge und Tensiden, also Fleckenlöser aus dem Waschmittel, nicht“, sagt Dirk Petersen von der VZHH. Die Wäsche wird bei voller Ladung nicht richtig sauber. Als Faustregel gilt: Zwischen Schmutzwäsche und Trommeldecke sollte Ihr Hand senkrecht noch Platz haben.

Herstellerhinweise beachten

Der Experte rät, sich beim Dosieren an den Angaben der Maschinen- und Waschmittelhersteller zu orientieren. Auf der Verpackung beziehungsweise in der Beschreibung der Maschine gibt es meistens eine Übersicht, welche Menge für welchen Schmutz ausreicht. "Dazu kann man sich als Verbraucher aktuelle Produktvergleiche wie von "Öko-Test" oder Stiftung Warentest ansehen, um zu wissen, welche Mittel aktuell am besten und verträglichsten waschen“, so Petersen.

Der Mythos Calgon

Eine weitere Fehlerquelle: Aus Angst vor Kalkschäden geben Verbraucher kräftig Enthärter und Entkalker zur Wäsche. Das ist nach Meinung des Experten unnötig. Waschmittel enthalten heutzutage neben Tensiden und Bleichmitteln ohnehin Enthärter. "Die Hersteller entsprechender Produkte verschweigen dies natürlich.“

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateure am Werk 
Duell auf der Autobahn geht so richtig ins Auge

Die Verkehrsrowdies in Action bekommen prompt die Quittung. Video

Ausgezeichnet 
t-online.de ist die beliebteste Nachrichtenseite 2015

Das Portal hat bei der Abstimmung "Website des Jahres 2015" gewonnen. mehr

Anzeige
Glückshoroskop 
Wann 2016 das Glück auf Sie wartet

So ist es in diesem Jahr um Ihr persönliches Glück bestellt. mehr


Shopping
Shopping 
Der Midirock ist ein absoluter Hingucker

Dieser Rock steht mit seiner Länge für maximalen Style. zum Special

Shopping 
Mixer: Kleine praktische Helfer in der Küche

Wer viel in der Küche arbeitet, schätzt die kleinen Haushaltsgeräte. Jetzt bei eBay.de

Shopping 
Riesige Auswahl an trendi- gen Wohnzimmermöbeln

Wohnwände, Polstermöbel, Couchtische u.v.m. bequem von Zuhause shoppen bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal