Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Essen & Trinken >

Pikante Gemüseschnitzel schmecken nicht nur Vegetariern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Aus Blumenkohl, Kürbis und Co.  

Pikante Gemüseschnitzel schmecken nicht nur Vegetariern

29.09.2016, 14:12 Uhr | Martina Schüttler-Hansper

Pikante Gemüseschnitzel schmecken nicht nur Vegetariern. Gemüseschnitzel (Quelle: NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio)

Panierte Blumenkohlscheiben und dazu ein Dip oder frischer Salat - fertig ist ein köstliches, vegetarisches Hauptgericht. (Quelle: NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio)

Außen lecker-knusprig, innen saftig und zart: Ein Gemüseschnitzel ist ein tolle Alternative zur Variante mit Fleisch. Perfekt geeignet dafür sind Gemüsesorten wie Blumenkohl, Brokkoli, Kohlrabi, Zucchini, Auberginen oder auch Sellerie und Kürbis. Die Panade bereiten Sie entweder klassisch zu oder Sie experimentieren mit Käse oder Nüssen.

Weiche Gemüsesorten wie Auberginen oder Zucchini können Sie einfach in etwa ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden und panieren. Harte Sorten wie Blumenkohl oder Kürbis sollten vorher bissfest gekocht werden. Blumenkohl und Brokkoli am besten im Ganzen, Kürbis, Kohlrabi oder Sellerie können Sie in Scheiben schneiden und dann garen. Lassen Sie die gekochten Gemüse gut abtropfen, bevor Sie sie weiterverarbeiten.

Bei der Panade lässt sich gut experimentieren

Zum Panieren eignen sich die klassischen Zutaten Mehl, Ei und Semmelbrösel. Probieren Sie auch mal Panko aus - ein etwas gröberes, aus der japanischen Küche stammendes Paniermehl. Auch feingemahlenes Toastbrot oder zerkrümelte Chips, Tortillachips oder Cornflakes sind gut geeignet. Variieren können Sie die Brösel mit gemahlenen Nüssen, geriebenem Käse oder Kräutern.

So machen Sie Gemüseschnitzel selber

Die Zubereitung der vegetarischen Schnitzel ist ganz einfach: Schneiden Sie das Gemüse - entweder roh oder blanchiert - in Scheiben. Für vier Personen benötigen Sie etwa 800 Gramm. Bereiten Sie bei Bedarf die Brösel Ihrer Wahl zu. Seien Sie experimentierfreudig und probieren Sie verschiedene Varianten aus: Semmelbrösel mit Parmesan passen gut zu Zucchini, gemahlenes Toastbrot mit Mandelblättchen ist eine köstliche Umhüllung für Kohlrabi und zu Kürbis schmeckt Sesam in der Panade. Geben Sie die Brösel auf einen flachen Teller.

Als nächstes verquirlen Sie in einem tiefen Teller zwei Eier und würzen diese mit Salz und Pfeffer. Weiter benötigen Sie einen flachen Teller mit etwas Mehl.

Mit Salat und einem Dip servieren

Wenden Sie die Gemüsescheiben zuerst im Mehl und ziehen Sie sie dann durch das Ei. Zum Schluss wenden Sie die Scheiben in Semmelbrösel oder den vorbereiteten Bröseln. Erhitzen Sie Öl in einer großen Pfanne und braten Sie die Gemüseschnitzel nach und nach goldgelb aus. Die fertig gebratenen Schnitzel im Ofen bei 50 Grad warm halten. Zu den Gemüseschnitzeln passt ein frischer Salat und ein würziger Dip aus Quark oder Joghurt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
42 Tonnen schwer 
70.000 PS treiben gigantischen Koloss an

Bis zu 40 Luftfahrzeuge können an Deck transportiert werden. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web


Anzeige
shopping-portal