Startseite
Sie sind hier: Home >

Blähungen

...
Thema

Blähungen

Reizdarmsyndrom: Verzicht kann helfen

Reizdarmsyndrom: Verzicht kann helfen

Wenn der Darm ständig grummelt und schmerzt, kann das ein Anzeichen für das Reizdarmsyndrom sein. Auch anhaltende Bauchbeschwerden wie Blähungen oder Durchfall können darauf hindeuten. Häufig sind bestimmte Lebensmittel der Auslöser. Eine individuelle ... mehr
Was hilft gegen Blähbauch? Ursachen, Tipps und Hausmittel

Was hilft gegen Blähbauch? Ursachen, Tipps und Hausmittel

Viele kennen das Problem: Nach dem Essen zwickt der Bauch und wölbt sich. Es entsteht der so genannte Blähbauch. Besonders unangenehm ist das im Büro, wo der Körper besser keine Laute von sich geben soll. Wir erklären, wie es zum Blähbauch kommt und was Sie dagegen ... mehr
Babykoliken erkennen und meistern

Babykoliken erkennen und meistern

Dass Babys gerade in den ersten Monaten ihres Lebens häufig weinen, ist völlig normal. Mit diesen Alarmrufen machen sie auf sich aufmerksam, teilen mit, dass sie beispielsweise müde oder hungrig sind. Sind die Bedürfnisse befriedigt, lassen sich die Kleinen meist ... mehr
Hausmittel gegen Sodbrennen: Das können Sie tun

Hausmittel gegen Sodbrennen: Das können Sie tun

Viele Deutsche leiden unter der Volkskrankheit Sodbrennen. Das Aufsteigen von Magensäure in die Speiseröhre verursacht Symptome wie brennende Schmerzen hinterm Brustbein und saures Aufstoßen. Wir geben Tipps und verraten Hausmittel, mit denen Sie die Beschwerden lindern ... mehr
Partnerschaft: Die sieben schlimmsten Formen des Beziehungsvandalismus

Partnerschaft: Die sieben schlimmsten Formen des Beziehungsvandalismus

Dem Partner beim Schneiden seiner Fußnägel oder beim Nasebohren zuzuschauen, ist kein schöner Anblick. Auch eine offene Toilettentür, die einen ungewollt an unappetitlichen Situationen teilhaben lässt, gilt als absolutes Beziegungs-No-Go. Schlechte Manieren ... mehr

Erkältung: Zwiebeln lindern Erkältungssymptome

Ohr enzwicken, Husten, Halsschmerzen: Wer von einer Erkältung geplagt wird, zögert meist nicht lange und holt sich Hilfe aus der Apotheke. Doch es kann sich lohnen, altbewährten Hausmitteln eine Chance zu geben. Besonders die Zwiebel ist ein wahres Kraftpaket im Kampf ... mehr

Verdauung: Reizdarm oft Folge von Kindheitstrauma

Das häufig verbreitete Reizdarmsyndrom tritt oft bei Menschen auf, die in der Kindheit Traumatisches erfahren haben - etwa körperlichen, sexuellen oder emotionalen Missbrauch. Das berichten Forscher der University of California in der Zeitschrift "Clinical ... mehr

Reizdarmsyndrom: Das hilft Kindern mit chronischen Bauchschmerzen

Kinder und Jugendliche, die unter chronischen Bauchschmerzen mit Blähungen leiden, nehmen am besten mehrmals kleinere Mahlzeiten zu sich. Dabei sollten sie das Essen langsam kauen und nicht hinunterschlingen. "Die Erfahrung zeigt, dass faserreiche ... mehr

Krankheiten: So behandeln Sie peinliche Tabu-Leiden selbst

Neben Mundgeruch und Fußpilz zählen auch Verstopfung, Blähungen und Hämorriden zu den Tabu-Leiden der Deutschen. Einem Arzt gegenüber sitzen und darüber sprechen? "Lieber nicht", denken die meisten. Wir verraten, wie Sie fünf peinliche Leiden im ersten Schritt selbst ... mehr

Blähungen: Der Pups muss raus

Ein Blubbern im Darm kündigt es an, wenn Winde entweichen möchten. Doch wir kneifen die Pobacken meist peinlich berührt zusammen. Blähungen gehören zu den Tabuthemen. Dabei sind sie ganz natürlich. "Lassen Sie den Pups raus", rät ein Darmspezialist ... mehr

Darm: 20 Dinge, die den Darm krank machen

Blähungen , Verstopfung, Durchfall oder Bauchschmerzen - Darmprobleme nehmen mit dem Alter zu. Das zeigt eine Umfrage der Zeitschrift "Senioren Ratgeber". Was viele nicht wissen: Hinter den Beschwerden stecken oft Faktoren, von denen man dies nicht vermutet ... mehr

Hausmittel gegen Blähungen - was wirklich hilft

Blähungen sind zwar meistens harmlos, aber sehr unangenehm. Zahlreiche Hausmittel können glücklicherweise bei diesem Problem helfen. Mit ein paar Tipps lassen sich Blähungen sogar vorbeugen. Tee: Pflanzliches Hausmittel gegen Blähungen Die Natur stellt einen ... mehr

Blähungen & Co.: Wann hinter Körpergeräuschen eine Krankheit steckt

Der Magen knurrt und grummelt, ein Rülpser entweicht aus dem Mund, die Gelenke knacken: Der Körper gibt die unterschiedlichsten Geräusche von sich. Meist sind sie harmlos, aber oft unangenehm. Manchmal kann auch eine ernste Erkrankung dahinter stecken ... mehr

Reizdarm: Stress und Ernährung beeinflussen den Darm

Blähungen , Durchfall, und Bauchschmerzen: Wer immer wieder mit solchen Beschwerden zu kämpfen hat, leidet möglicherweise am Reizdarmsyndrom. Welche Rolle spielt Stress bei dem Leiden? Inwieweit lassen sich die Symptome durch die Ernährung beeinflussen? In unserem ... mehr

Zipperlein: Zehn typischen Leiden der Deutschen

„Ich bin total verschnupft“ oder „Mein Kopf brummt“ sind Sätze, die uns im Alltag immer wieder begegnen. „Ich habe heute Blähungen“ gibt hingegen kaum jemand zu. Doch die Darmwinde gehören zu den häufigsten gesundheitlichen Beschwerden, die uns im Alltag ... mehr

Blähungen in der Schwangerschaft: Das können Sie tun

Blähungen während der Schwangerschaft sind ein weit verbreitetes Phänomen und kein Grund für falsches Schamgefühl. Vermehrt gebildete Darmgase gehören zu natürlichen Randerscheinungen der hormonellen Verlangsamung der Verdauung. Wir geben Tipps ... mehr

Kräuter: Das sind die gesündesten Küchen-Kräuter

Basilikum, Kresse, Schnittlauch oder Dill: Kräuter verleihen jedem Gericht eine besondere Note und sind gesund: "In Kräutern finden wir eine ganze Menge sekundärer Pflanzenstoffe, die so in Obst und Gemüse nicht vorkommen" erklärt Brigitte Neumann, Diplom ... mehr

Kräuter: Das sind die gesündesten Küchen-Kräuter

Basilikum, Kresse, Schnittlauch oder Dill: Kräuter verleihen jedem Gericht eine besondere Note und sind gesund: "In Kräutern finden wir eine ganze Menge sekundärer Pflanzenstoffe, die so in Obst und Gemüse nicht vorkommen" erklärt Brigitte Neumann, Diplom ... mehr

Rosmarin: Wirkung und Anwendung als Heilpflanze

Viele Kräuter dienen nicht nur der Verwendung in der Küche, sondern sind auch traditionelle Heilmittel. Erfahren Sie hier mehr über die Wirkung von Rosmarin und wie er als Heilpflanze angewendet wird. Wirkung von Rosmarin bei Verdauungsbeschwerden Die Wirkung ... mehr

Petersilie im Kräutergarten: Der gesunde Allrounder

Petersilie gehört hierzulande zu den beliebtesten Küchenkräutern. Doch Petersilie kann viel mehr, als Essen zu würzen und Speisen zu dekorieren. Das Kraut ist nicht nur ausgesprochen gesund, sondern hat auch eine heilende Wirkung. So gesund ist Petersilie Petersilie ... mehr

Pfefferminze als Heilkraut: Wirkung und Anwendung

Pfefferminze schmeckt nicht nur lecker als Tee, sondern ist auch eine wirksame Heilpflanze. Lesen Sie hier, bei welchen Beschwerden sie eingesetzt wird und was Sie bei der Anwendung beachten sollten. Inhaltsstoffe der Heilpflanze In den Blättern der Pfefferminze ... mehr

Echte und Strahlenlose Kamille: Wo liegt der Unterschied?

Die Strahlenlose Kamille gehört der Gattung der Kamillen an. Sie unterscheidet sich von der Echten Kamille dadurch, dass ihr die weißen Blütenblätter und der Wirkstoff Azulen fehlen. Dennoch ist die Strahlenlose Kamille als Heilpflanze verwendbar. Strahlenlose ... mehr

Echte Kamille: Geschichte und Eigenschaften als Heilpflanze

Echte Kamille (Chamomilla recutita, Matricaria recutita) ist bereits seit der Antike als Heilpflanze bekannt. Ihre Verwendungsmöglichkeiten sind ist bis heute vielfältig. Durch ihre entzündungshemmende, wundheilungsfördernde und krampflösende Wirkung ist die Echte ... mehr

Majoransalbe: Anwendung und Wirkung

Majoran ist nicht nur ein leckeres Gewürz, sondern auch eine Heilpflanze, aus der sich Majoransalbe, die auch Majoranbutter genannt wird, herstellen lässt. Lesen Sie hier, welche Wirkung dieses Mittel haben soll und was bei der Anwendung zu beachten ... mehr

Liebstöckel als Heilpflanze: So soll das Maggikraut wirken

Das sogenannte Maggikraut ist nicht nur ein Gewürz: Kenner schwören auf Liebstöckel als Heilpflanze. Bei Verdauungsproblemen beispielsweise entfaltet das Gewächs eine positive Wirkung auf Ihren Körper. Liebstöckel als Heilpflanze: Hilfe ... mehr

Mehr zum Thema Blähungen im Web suchen

So hilft Kümmel gegen Blähungen

Der Einsatz von Kümmel gegen Blähungen ist altbewährt. Wie die Heilpflanze gegen Druck im Bauch und unangenehmes Völlegefühl wirkt und wie Sie aus dem Samen einen wohltuenden Kümmeltee zubereiten, erfahren Sie hier. Heilpflanzen gegen Blähungen einsetzen ... mehr

Kümmel und Kreuzkümmel: Wo liegt der Unterschied?

Kümmel und Kreuzkümmel werden häufig miteinander verwechselt oder für ähnliche Gewürze gehalten. Dabei ist der Unterschied zwischen Kümmel und Kreuzkümmel recht groß. Hier lesen Sie, wo Unterschiede und Gemeinsamkeiten liegen. Geschmacklicher und regionaler Unterschied ... mehr

Kümmel als Heilpflanze: Anwendungsgebiete

Die Anwendung von Kümmel bei Beschwerden im Magen-Darm-Bereich ist weit verbreitet. Doch das ist noch längst nicht alles: Was die Heilpflanze auszeichnet und wogegen das Kraut gewachsen ist, erfahren Sie hier. Merkmale des Kümmels Kümmel ist eine Pflanzenart ... mehr

Angelikawurzel: Wirkung der Engelwurz-Pflanze

Die Wirkung der Angelikawurzel wird in vielen Teilen der Welt geschätzt. Die Wurzel ist die der Heilpflanze Engelwurz. Hier erfahren Sie mehr zur Wirkung und Anwendung der vielseitigen Arzneiwurzel. Wirkung der Angelikawurzel: Wohltuend für Magen und Darm Die Wirkung ... mehr

Anis: Wirkung und Anwendung der aromatischen Heilpflanze

Anis wird als Heil- und Gewürzpflanze verwendet und wurde in Deutschland zur Heilpflanze des Jahres 2014 gewählt. Die Wirkung von Anis bezieht sich hauptsächlich auf Beschwerden des Magen-Darm-Traktes sowie auf Erkältungsleiden. Wirkung ... mehr

Problemzone Po: Hämorriden werden oft verwechselt

Es juckt, es blutet und brennt. Schmerzen am Po sind für die meisten Betroffenen nicht nur unangenehm, sondern vor allem peinlich. Doch das Problem auszusitzen oder selbst mit Salben aus der Apotheke zu behandeln, ist oft nicht die beste Lösung. Denn nicht ... mehr

Durchfall-Gummibärchen von Haribo lassen Amerikaner verzweifeln

In den USA hatte Haribo zuckerfreie Gummibärchen auf den Markt gebracht. Doch die anfängliche Begeisterung der Verbraucher wandelte sich schnell in Ungläubigkeit: Durchfall, starke Blähungen und Magenkrämpfe sind Erlebnisberichten zufolge typische Symptome ... mehr

Pupsende Kühe sorgen für Feuerwehr-Einsatz

Pupsende und rülpsende Kühe haben in Hessen beinahe ihren Kuhstall in die Luft gejagt. Die 90 Milchkühe hatten in dem Stall in Rasdorf (Landkreis Fulda) mit ihren Blähungen jede Menge Methangas produziert, wie die Polizei mitteilte ... mehr

Stiftung Warentest: Viele rezeptfreie Magen-Darm-Mittel ungeeignet

Blähungen, Verstopfung, Durchfall oder Sodbrennen - viele rezeptfreie  Medikamente aus der Apotheke versprechen schnelle Abhilfe gegen unangenehme Beschwerden. Doch bei vielen ist Vorsicht geboten, denn sie können den Darm träge machen und unerwünschte Nebenwirkungen ... mehr

Völlegefühl: Pfefferminztee ist für den Magen besser als Schnaps

Weihnachten ist nicht nur eine Zeit der Besinnlichkeit, sondern auch eine Zeit des guten Essens. Wer beim Festmahl über die Stränge geschlagen hat, hilft sich anschließend gerne mit einem Schnaps. Das regt die Verdauung an, denken viele. Doch diese Annahme ist falsch ... mehr

Blähungen beim Baby: Was Sie dagegen tun können

Wenn ein Baby mit Blähungen kämpft, hat es böse Krämpfe. Es weint, es schreit - und braucht dringend Hilfe. Im Bäuchlein ist zu viel Luft und drückt schmerzend. Leider gibt es kein Patentrezept gegen Blähungen, nur viele Tipps, die Sie bei Ihrem Baby einfach ... mehr

Bauchschmerzen: Diese Lebensmittel können schuld sein

Bauchschmerzen kennt jeder, aber in den wenigsten Fällen wird jemals die Ursache bekannt. Bauchschmerzen sind ein landläufiges Phänomen und weniger als eigenständige Krankheit sondern vielmehr als Symptom anzusehen. Dabei gibt es eine Reihe möglicher Ursachen, zu denen ... mehr

Gallenstein-Symptome: Beschwerden sind oft unspezifisch

Bei stechenden Schmerzen in der Brust, Übelkeit oder Bauchschmerzen denken viele an einen Herzinfarkt oder an Magen-Darm-Probleme. Dahinter kann aber auch etwas ganz anderes stecken: nämlich Gallensteine. Gallensteine bleiben meist unentdeckt Ein bisschen haben ... mehr

Blähungen: Pupsen im Flugzeug besser nicht unterdrücken

Der Flug ist lang, das Bordessen liegt schwer im Magen, und im Bauch grummelt es verdächtig. Viele unterdrücken auf Flügen über Stunden hinweg den Drang zu pupsen. Denn Gestank auf engem Raum mag keiner so recht verbreiten - und einatmen schon mal gar nicht ... mehr

Sex: Vorher bloß kein Kaugummi kauen

Am Abend steht ein Date im Kalender und Sie hoffen auf ein heißes Ende zwischen seidenen Laken? Dann lassen Sie vorher die Finger von Kaugummi, Süßstoff und Käse. Diese und einige Lebensmittel mehr können die Liebesnacht ruinieren. Diese Lebensmittel sollten ... mehr

Blähungen: Ab wann sind sie krankhaft?

Jeder hat es schon einmal erlebt - das drückende Gefühl in Bauchraum und Darm. Blähungen treten meist nach dem Verzehr von bestimmten Lebensmitteln auf. Besonders bei Menschen mit Unverträglichkeiten gegen Milchzucker oder Fruktose sind schmerzhafte ... mehr

Krampfartige Bauchschmerzen: Reizdarm behandeln

Viele Patienten werden von Magen-Darm-Beschwerden geplagt. Krampfartige Bauchschmerzen und Durchfall sind häufige Symptome. Haben die Ärzte nach mehreren Untersuchungen nichts gefunden, lautet der  Befund oft „Reizdarm“. In diesem Fall schaffen ein angepasster ... mehr

Verdauungstipps für die Festtage

Für viele Menschen gehört hemmungsloses Schlemmen an den Weihnachtsfeiertagen einfach dazu. Gans mit Rotkraut und Klößen oder Kartoffelsalat mit Würstchen, gemischt mit Plätzchen und Stollen können dabei schon mal ziemlich auf den Magen schlagen ... mehr

Reizdarm: Es liegt nicht nur an der Psyche

Durchfall, Verstopfung, Blähungen und Bauchschmerzen: Wer häufig mit solchen Problemen zu kämpfen hat, leidet möglicherweise am Reizdarmsyndrom. "In westlichen Ländern sind 25 Prozent der Menschen betroffen", sagt Professor Richard Raedsch, Gastroenterologe ... mehr

Lebensmittel: Diese Duos passen zusammen

Schokoladenfondue mit Obst, Würstchen mit Senf oder Zitrone im Tee: Bestimmte Lebensmittel sind im Doppelpack einfach gesünder. Denn durch die Ergänzung neutralisieren sie Schadstoffe, machen Inhaltsstoffe verträglich oder unterstützen die Aufnahme ... mehr

Ernährung: Diese Lebensmittel liegen schwer im Magen

Blähungen, Bauchdrücken und das Gefühl, dass das Essen schwer im Magen liegt - solche unangenehmen Begleiterscheinungen treten nicht nur nach einem üppigen Festmahl auf. Manche Lebensmittel sind generell schwer verdaulich. Wer häufiger unter Verdauungsbeschwerden ... mehr

Blähbauch: Diese Lebensmittel verursachen Blähungen

Viele kennen das Problem: Nach dem Essen zwickt der Bauch und wölbt sich kugelförmig. Schlagartig gewachsene Speckrollen sind daran allerdings nicht schuld. Vielmehr entsteht der so genannte Blähbauch, wenn man etwas "Falsches" gegessen hat. Der dicke Bauch ... mehr

Blähungen, Mundgeruch: Peinliche Körpersignale verhindern

Beim Sprechen aufstoßen, im Meeting unter Blähungen leiden oder Mundgeruch beim Date - diese Körpersignale sind peinlich. Was noch schlimmer ist: Meistens machen sie sich ausgerechnet dann bemerkbar, wenn man in Gesellschaft ist. Viele glauben, dass sie nichts gegen ... mehr
 


Anzeige