Sie sind hier: Home >

Umweltverschmutzung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Grüne Welle und Tempokontrolle verbessern Luftqualität

Grüne Welle und Tempokontrolle verbessern Luftqualität

Raserei ist Gift für die Luft. Eine "grüne Welle" und Tempokontrollen an Steigungsstrecken verkehrsreicher Straßen helfen daher, die Luftqualität nachhaltig zu verbessern, wie das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) unter Verweis auf eine Studie ... mehr
Fahrer von Tanklastzug verhindert Umweltnotfall

Fahrer von Tanklastzug verhindert Umweltnotfall

Der Fahrer eines Tanklastzuges hat bei einem Unfall in der Nähe von Pirmasens eine Verseuchung der Umwelt verhindert. Die Kardanwelle sei gerissen und habe ein Leck in den Tank mit 30 000 Litern geschlagen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Daraufhin verlor ... mehr
Stickoxidbelastung in Berlin zu hoch

Stickoxidbelastung in Berlin zu hoch

Die Berliner Luft war 2017 mit zu viel Stickoxid belastet. Erhöhte Werte des giftigen Stoffes, den vor allem Dieselfahrzeuge erzeugen, seien nicht auf das Gebiet um die 29 Messstellen an verkehrsreichen Straßen beschränkt, teilte Umweltsenatorin Regine ... mehr
Unfall an Biogasanlage: Entschädigungspläne vorgestellt

Unfall an Biogasanlage: Entschädigungspläne vorgestellt

Kurz vor dem Jahrestag der Havarie einer Biogasanlage in Engstingen (Kreis Reutlingen) hat die Betreiberfirma ihre Pläne zur Entschädigung Betroffener vorgestellt. Das Unternehmen wolle zunächst versuchen, seine Versicherung zur Übernahme des Schadens zu bewegen, sagte ... mehr
Feinstaub in Bayern bleibt 2017 unter dem Grenzwert

Feinstaub in Bayern bleibt 2017 unter dem Grenzwert

In Bayern sind die Grenzwerte für Feinstaub im vergangenen Jahr eingehalten worden. Anders sieht es beim Stickstoffdioxid aus: An fünf von 45 Messstationen sei der Grenzwert von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft überschritten worden, teilte das Bayerische Landesamt ... mehr

Ölteppich nach Tanker-Unglück vor Chinas Küste verdreifacht

Peking (dpa) - Nach dem Untergang des iranischen Öltankers «Sanchi» hat sich die Umweltkatastrophe vor der Küste Chinas verschärft. In nur vier Tagen verdreifachte sich die durch ausgelaufenes Öl verschmutzte Meeresoberfläche auf 332 Quadratkilometer, wie aus Angaben ... mehr

Laschet will Diesel-Fahrverbote verhindern

Nordrhein-Westfalen will bis zur Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts mit weiteren Maßnahmen mögliche Diesel-Fahrverbote verhindern. "Wir müssen bis zu diesem Datum alles tun, dass es nicht zu diesen Fahrverboten kommt", sagte NRW-Ministerpräsident Armin Laschet ... mehr

Abgas-Affäre: VW einigt sich auf Millionen-Vergleich in Kanada

Montreal (dpa) - Volkswagen akzeptiert im Abgas-Skandal weitere Entschädigungen an Kunden in Kanada. Der Vergleich habe einen Wert von bis zu 290,5 Millionen kanadischen Dollar, das sind 191 Millionen Euro, teilten der Konzern und Klägeranwälte mit. Es handelt ... mehr

Umwelthilfe will Stickoxid-Belastung mit Messungen prüfen

Berlin (dpa) - Die Belastung der Atemluft mit dem Schadstoff Stickstoffdioxid ist nach Einschätzung der Deutschen Umwelthilfe in vielen Städten und Gemeinden zu groß. In weit mehr als den bisher bekannten 90 Städten gebe es gesundheitsschädliche Konzentrationen ... mehr

Fristlose Kündigung: Verurteilter VW-Manager wehrt sich

Der in den USA verurteilte früherer VW-Manager Oliver Schmidt wehrt sich gegen seine fristlose Kündigung. "Die Klage liegt beim Arbeitsgericht Braunschweig vor", sagte eine Gerichtssprecherin am Dienstag. Zuvor hatte die "Bild"-Zeitung (Online) darüber berichtet ... mehr

Grüne warnen vor Grundwassergefährdung

Die Landtagsfraktion der Grünen warnt vor einer zunehmenden Gefährdung des Grundwassers in Brandenburg. Man habe in den vergangenen Monaten im Rahmen parlamentarischer Anfragen Daten zum Grundwasser zusammengetragen und stelle diese nun in Online-Karten ... mehr

Mehr zum Thema Umweltverschmutzung im Web suchen

Dicke Luft an Silvester: Grenzwerte nicht überschritten

Böller, Raketen und buntes Feuerwerk haben in Sachsen-Anhalt vielerorts die Feinstaubwerte in der Silvesternacht nach oben schnellen lassen. Der Grenzwert von 50 Mikrogramm pro Kubikmeter wurde allerdings nicht überschritten, wie aus den Aufzeichnungen ... mehr

Verfassungsgericht lehnt VW-Einspruch vorerst ab

Karlsruhe (dpa) - Volkswagen ist vor dem Bundesverfassungsgericht vorerst mit dem Versuch gescheitert, den Einsatz eines Sonderprüfers in der Abgasaffäre zu verhindern. Das Gericht in Karlsruhe lehnte einen entsprechenden Antrag des Autokonzerns ab. VW hatte verhindern ... mehr

Gericht lehnt VW-Einspruch gegen Sonderprüfer vorerst ab

Volkswagen ist vor dem Bundesverfassungsgericht vorerst mit dem Versuch gescheitert, den Einsatz eines Sonderprüfers in der Abgasaffäre zu verhindern. Das Gericht in Karlsruhe lehnte einen entsprechenden Antrag des Autokonzerns ab, wie aus einer Mitteilung vom Freitag ... mehr

Verbraucherschützer verklagen VW wegen Dieselskandals

Wegen des Abgasskandals bei VW hat die Schweizer Verbraucherschutzorganisation SKS jetzt eine Schadenersatzklage eingereicht. Rund 6000 Betroffene sollen entschädigt werden, wie SKS-Geschäftsleiterin Sandra Stalder am Freitag in Zürich sagte. Die Klage richte sich gegen ... mehr

Bericht: VW geht am Verfassungsgericht gegen Prüfung vor

Im Abgasskandal will Volkswagen die gerichtlich angeordnete Sonderprüfung Medienberichten zufolge in höchster Instanz verhindern. Der Autobauer habe Beschwerde beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe eingereicht, berichteten "Süddeutsche Zeitung ... mehr

Mainz, Koblenz und Ludwigshafen gegen Diesel-Fahrverbote

Im neuen Jahr drohen Diesel-Fahrverbote - die in Rheinland-Pfalz potenziell betroffenen Städte stemmen sich aber dagegen. Mit verschiedenen Projekten wollen Mainz, Koblenz/Neuwied und Worms/Frankenthal/Ludwigshafen erreichen, dass die Schadstoffbelastung sinkt. Konkret ... mehr

VW-Aufpasser Thompson: Wünsche mir weiter Offenheit von VW

Der von den US-Behörden bei Volkswagen eingesetzte Aufpasser Larry Thompson hat in seinem ersten halben Jahr beim Autobauer gute Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Managern gemacht. "Volkswagen will wirklich den Kulturwandel schaffen, daran habe ich überhaupt keine ... mehr

Feinstaubbelastung in Bayern 2017 unter dem Jahres-Limit

Die Feinstaubbelastung in Bayern wird 2017 unter den zulässigen Limits bleiben. Der Tagesgrenzwert von 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft darf pro Jahr 35 Mal überschritten werden. Bis zum Wochenende hatte das Landesamt für Umwelt in Augsburg als negative Spitzenreiter ... mehr

Saubere-Luft: Mainz, Koblenz, Ludwigshafen zuversichtlich

Nach der Zusage von Hunderttausenden Euro für Konzepte zur Bekämpfung von Diesel-Abgasen wollen die betroffenen rheinland-pfälzischen Städte rasch ans Werk gehen. Vertreter von Mainz, Koblenz und Ludwigshafen zeigten sich zuversichtlich ... mehr

BMW-Chef gegen Abschaffung von Dieselsubventionen

In der Diskussion um Steuervorteile für Dieselkraftstoff widerspricht BMW-Chef Harald Krüger dem VW-Vorstandsvorsitzenden Matthias Müller. Anders als der Volkswagen- Chef will Krüger an den Steuersubventionen für den Diesel festhalten. "Ich halte die Abschaffung ... mehr

Landtags-SPD für gezielte Förderung von E-Taxis

Im Kampf gegen schädliche Abgase im innerstädtischen Verkehr fordert die Landtags-SPD eine gezielte Förderung von E-Taxis durch den Freistaat. Es brauche Anreize für Elektrofahrzeuge bei Taxis, sagte der Fraktionsvorsitzende Markus Rinderspacher: "Wenn wir umfassende ... mehr

Volkswagen auch 2018 vor Gratwanderung

Inmitten der Aufarbeitung von "Dieselgate" und des Wandels hin zur Elektromobilität dürfte Volkswagen auch 2018 eine Gratwanderung bevorstehen. Der Konzern setzt stärker als erwartet auf E-Autos, zusätzliche Milliardeninvestitionen sollen auf dem Weg helfen ... mehr

Balleis: "Sofortprogramm" darf nicht Einmalaktion bleiben

Die geplanten finanziellen Hilfen des Bundes zur Bekämpfung der Diesel-Abgase dürfen nach Einschätzung des Sonderkoordinators für das "Sofortprogramm Saubere Luft" des Bundes, Siegfried Balleis, keine "Einmalaktion" bleiben. "Das muss mit dem künftigen Bundeshaushalt ... mehr

Südwest-Kommunen erhalten Förderung für Kampf gegen Abgase

Für ihre Konzepte zur Bekämpfung von Diesel-Abgasen erhalten elf baden-württembergische Städte Geld vom Bund. Darunter sind beispielsweise Stuttgart, Freiburg und Reutlingen. Der geschäftsführende Bundesverkehrsminister Christian Schmidt (CSU) übergab am Mittwoch ... mehr

Umwelthilfe fordert 288 Millionen Euro Strafe für VW

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) aufgefordert, gegen Volkswagen wegen unzulässiger Abgastechnik beim Geländewagen VW Touareg eine Geldbuße von 288 Millionen Euro zu verhängen. Der Autobauer betonte seinerseits, dass "aus Sicht ... mehr

Bund fördert kommunale Konzepte gegen Diesel-Abgase

Hannover (dpa/lni) - Um Pläne für die Bekämpfung von Diesel-Abgasen zu erarbeiten, bekommen Bremen und fünf niedersächsische Städte Geld vom Bund. Am Mittwoch überreichte der geschäftsführende Bundesverkehrsminister Christian Schmidt (CSU) in Berlin ... mehr

Kiel bekommt Bundesgeld für Konzepte gegen Diesel-Abgase

Als eine von 60 deutschen Städten bekommt die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt Kiel Bundesmittel für Konzepte zur Bekämpfung von Diesel-Abgasen. Entsprechende Förderbescheide erhielten die Städte am Mittwoch vom geschäftsführenden Bundesverkehrsminister ... mehr

60 kommunale Konzepte für Kampf gegen Diesel-Abgase übergeben

Berlin (dpa) - Für ihre Konzepte zur Bekämpfung von Diesel-Abgasen erhalten jetzt 60 Städte Geld vom Bund. Der geschäftsführende Bundesverkehrsminister Christian Schmidt übergab in Berlin fünf Dutzend Förderbescheide über eine Gesamtsumme von rund zwölf Millionen ... mehr

VW darf manipulierte Audi-Dieselwagen in USA umrüsten

Der VW-Konzern darf in den USA weitere vom Abgas-Skandal betroffene Dieselwagen umrüsten. Die Umweltbehörden EPA und Carb stimmten laut einer Mitteilung vom Dienstag Reparaturen bei rund 24 000 Audi-Modellen der Typen A6, A7, A8 und Q5 mit 3,0-Liter-TDI-Motoren ... mehr

EU-Kommission: VW muss nach Diesel-Skandal zügiger handeln

Volkswagen muss nach Ansicht der EU-Kommission und europäischer Verbraucherschutzbehörden die vom Diesel-Skandal betroffenen Autos schneller nachrüsten. Bei knapp drei Viertel (73 Prozent) der gut acht Millionen Fahrzeuge seien bislang die nötigen Software-Updates ... mehr

Volkswagen verlängert Umtauschprämie für alte Diesel

Wolfsburg (dpa) - Der Volkswagen-Konzern will die Umtauschprämie für alte Diesel-Autos verlängern. Die Konzernmarken VW, Audi, Seat, Skoda und VW Nutzfahrzeuge bieten den Bonus für Altautos mit den Abgasnormen ... mehr

Volkswagen liefert erste e-Crafter für Praxistest aus

Die Volkswagen-Nutzfahrzeugsparte hat die ersten elektrischen Lieferwagen vom Typ e-Crafter an internationale Großkunden übergeben. Diese Kunden aus Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden und Schweden sollten den E-Transporter bis Mitte 2018 im Alltagsbetrieb ... mehr

Volkswagen verlängert Umtauschprämie für alte Diesel

Der Volkswagen-Konzern will die Umtauschprämie für alte Diesel-Autos verlängern. Die Konzernmarken VW, Audi, Seat, Skoda und VW Nutzfahrzeuge bieten den Bonus für Altautos mit den Abgasnormen Euro 1 bis Euro 4 nun bis zum 31. März 2018 an, wie der der Autobauer ... mehr

Gericht weist Klagen gegen KBA im Abgas-Skandal ab

Das schleswig-holsteinische Verwaltungsgericht hat am Mittwoch Klagen der Deutschen Umwelthilfe gegen das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) im Abgas-Skandal abgewiesen. Der Verband sei nicht klageberechtigt, entschied die dritte Kammer des Gerichts. Über den Inhalt der Klagen ... mehr

Klagen gegen KBA: Gericht verhandelt im Abgas-Skandal

Das schleswig-holsteinische Verwaltungsgericht verhandelt heute mehrere Klagen der Deutschen Umwelthilfe wegen des Abgasskandals gegen das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA). Die Umwelthilfe wendet sich damit gegen das nach ihrer Auffassung unzureichende Vorgehen ... mehr

Illegale Abgas-Software auch bei VW Touareg

Flensburg (dpa) - Der Diesel-Skandal bei Volkswagen nimmt auch mehr als zwei Jahre nach seinem Beginn kein Ende. Wegen unzulässiger Abgastechnik ordnete das Kraftfahrt-Bundesamt nun auch beim VW-Geländewagen Touareg einen Rückruf an. Davon seien in Deutschland ... mehr

Unzulässige Abschalteinrichtung bei VW Touareg: Rückruf

Im Diesel-Skandal hat das Kraftfahrt-Bundesamt nun auch beim VW-Geländewagen Touareg einen Rückruf wegen unzulässiger Abgastechnik angeordnet. Davon seien in Deutschland 25 800 und weltweit insgesamt 57 600 Fahrzeuge betroffen, teilte das KBA mit. Betroffen ... mehr

Gericht verschiebt Musterverhandlung zu VW-Abgasskandal

Volkswagen bekommt mehr Zeit für die Vorbereitung auf Aktionärsklagen im Abgasskandal. Statt im April soll das Musterverfahren gegen VW am Oberlandesgericht Braunschweig nun im September kommenden Jahres beginnen. Das Gericht kommt damit der Bitte von Volkswagen ... mehr

BMW will fraglichen 3er-Diesel auf Abgas-Verdacht prüfen

München (dpa) - BMW will den von der Deutschen Umwelthilfe wegen mutmaßlich hoher Stickoxid-Emissionen beanstandeten Diesel-3er selbst auf Unregelmäßigkeiten testen. Man habe das von der DUH getestete Fahrzeug ausfindig gemacht und werden es gemeinsam mit einer ... mehr

Staatsanwaltschaft prüft Abgas-Vorwürfe gegen BMW

Nach den Manipulationsvorwürfen gegen BMW hat sich die Münchner Staatsanwaltschaft in die Untersuchung möglicher Unregelmäßigkeiten bei der Abgasreinigung eingeschaltet. Die Ermittlungsbehörde leitete eine entsprechende Vorprüfung ein, wie eine Sprecherin am Donnerstag ... mehr

VW-Manager Schmidt zu sieben Jahren Haft verurteilt

Detroit (dpa) - In den USA ist ein Volkswagen-Mitarbeiter wegen seiner Rolle im Abgas-Skandal zu einer harten Strafe verurteilt worden. Ein Richter in Detroit verhängte eine siebenjährige Gefängnisstrafe gegen den langjährigen VW-Angestellten Oliver Schmidt wegen ... mehr

Gesundheit: 17 Millionen Babys von hoher Luftverschmutzung betroffen

New York (dpa) - Rund 17 Millionen Babys unter einem Jahr atmen einem Bericht des UN-Kinderhilfswerks Unicef zufolge extrem schmutzige Luft ein. Diese Babys lebten in Regionen, in denen die Luftverschmutzung mindestens sechsmal höher als international festgelegte ... mehr

US-Urteil gegen VW-Manager Schmidt im Abgas-Skandal erwartet

Der seit Anfang des Jahres inhaftierte Volkswagen-Manager Oliver Schmidt soll wegen seiner Rolle im Abgas-Skandal verurteilt werden. Der zuständige Richter Sean Cox will das Strafmaß bei einer Anhörung verkünden, die heute in Detroit beginnen soll. Das FBI hatte ... mehr

Unicef: 17 Millionen Babys von hoher Luftverschmutzung betroffen

New York (dpa) - Rund 17 Millionen Babys unter einem Jahr atmen einem Bericht des UN-Kinderhilfswerks Unicef zufolge extrem schmutzige Luft ein. Diese Babys lebten in Regionen, in denen die Luftverschmutzung mindestens sechsmal höher als international festgelegte ... mehr

Verkehrsministerium lässt Abgas-Vorwürfe gegen BMW prüfen

Das Bundesverkehrsministerium lässt von der Umwelthilfe erhobene Vorwürfe gegen BMW zu erhöhten Abgaswerten überprüfen. "Das Kraftfahrt-Bundesamt ist unmittelbar nach Bekanntgabe der Vorwürfe von der Untersuchungskommission des BMVI beauftragt worden ... mehr

Umwelthilfe erhebt neue Abgas-Vorwürfe gegen BMW

München (dpa) - Die Deutsche Umwelthilfe wirft BMW vor, Diesel-Abgase nicht ausreichend zu reinigen und unzulässige Abschalteinrichtungen einzusetzen. Konkret geht es um einen BMW 320d aus dem Jahr 2016, der nach Darstellung von DUH-Chef Jürgen Resch ... mehr

Umwelthilfe erhebt neue Abgas-Vorwürfe gegen BMW

Die Deutsche Umwelthilfe wirft BMW vor, Diesel-Abgase nicht ausreichend zu reinigen und unzulässige Abschalteinrichtungen einzusetzen. Konkret geht es um einen BMW 320d aus dem Jahr 2016, der nach Darstellung von DUH-Chef Jürgen Resch ... mehr

BMW weist Manipulationsvorwürfe zu Abgaswerten zurück

München (dpa) - BMW hat Vorwürfe zurückgewiesen, in einem Diesel-Modell eine Abschalteinrichtung eingesetzt zu haben. Es gebe keinerlei Aktivitäten und technische Vorkehrungen, den Prüfmodus zur Erhebung von Emissionen zu beeinflussen, teilte der Münchner Konzern ... mehr

Geringe Belastungen mit Feinstaub im November

Die Feinstaubbelastung in Bayern ist im November weiterhin niedrig geblieben. Nachdem die Tagesgrenzwerte zu Beginn des Jahres vielerorts überschritten worden waren, wurde der Wert von maximal 50 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter Luft im Lauf des Jahres nur vereinzelt ... mehr

In Bayern wird immer mehr Abfall illegal entsorgt

In Bayern wird immer mehr Abfall illegal entsorgt: Laut Landeskriminalamt kam es vergangenes Jahr zu 625 Straftaten, weil Abfall illegal befördert, gelagert oder verwertet wurde. 2014 waren es noch etwas mehr als 500 Fälle, das entspricht einer Zunahme von 18 Prozent ... mehr

Abgasskandal: VW-Antrag gegen Sonderprüfung zurückgewiesen

Volkswagen ist mit dem Versuch gescheitert, eine unabhängige Sonderprüfung im Abgasskandal zu verhindern. Das Oberlandesgericht Celle (OLG) habe einen entsprechenden Antrag des Autobauers zurückgewiesen, sagte eine Gerichtssprecherin am Donnerstag. Damit bleibt ... mehr

Lies und Kommunen unzufrieden mit Diesel-Gipfel

Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) hat das Ergebnis des Dieselgipfels mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) als unzureichend kritisiert und höhere Investitionen gefordert. "Die Verstetigung der Mittel ist noch zu unkonkret. Ein echter Wechsel ... mehr

Mehr Geld für bessere Luft: Diesel-Verbote drohen trotzdem

Nach einem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zum Thema Luftreinhaltung sehen baden-württembergische Kommunen Diesel-Fahrverbote weiterhin nicht abgewendet. Alle seien sich einig gewesen, dass ein Fonds mit einer Milliarde Euro nicht ausreiche, um Verbote ... mehr

Kieler OB: Sofortprogramm für bessere Luft reicht nicht

Auch nach dem zweiten Diesel-Gipfel mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bleibt Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) skeptisch. "Selbst wenn wir morgen alles Geld ausgegeben hätten, wäre das nur ein bisschen mehr als ein Tropfen auf den heißen Stein, was unsere ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018