Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität >

Zweiter Anlauf für Biogas: Mit Nachhaltigkeit aus der Nische

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zweiter Anlauf für Biogas?  

Mit Nachhaltigkeit aus der Nische

14.05.2017, 15:34 Uhr | mid

Zweiter Anlauf für Biogas: Mit Nachhaltigkeit aus der Nische. Biogas kann im Mobilitätssektor einen großen Beitrag zur Reduzierung der Emissionen leisten. (Quelle: Hersteller)

Biogas kann im Mobilitätssektor einen großen Beitrag zur Reduzierung der Emissionen leisten. (Quelle: Hersteller)

Um bei der Energiewende voranzukommen, müssen alle alternativen Energieträger Berücksichtigung finden. Großes Potenzial hat laut der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) Biogas.

Um dieses zu nutzen, muss die Branche allerdings Antworten auf zentrale Herausforderungen finden.

Biogas als Faktor zur Senkung der CO2-Emissionen

Ein zentraler Bereich, den es zu beackern gilt, ist der Mobilitätssektor, in dem eine Verringerung der Kohlendioxid-Belastung derzeit nicht erkennbar sei. Um den Ausstoß – 2014 waren es 160 Millionen Tonnen Treibhausgase – gemäß der politischen Zielsetzung um 40 Prozent zu senken, müsse die Rolle von Biogas als Kraftstoff gestärkt werden.

Schwerlast- und Schiffsverkehr wäre mit Biogas sauberer

Die Aufbereitung von Biogas zu Biomethan biete Anlagenbetreibern zudem ein weiteres neues Geschäftsmodell. Nicht nur bei Arbeitsmaschinen soll es künftig verstärkt zum Einsatz kommen. Weitere Beispiele aus der Praxis zeigen laut der DBU, dass der Kraftstoff auch im Schwerlast- und Schiffsverkehr problemlos einsetzbar sei.

Biogas-Erzeugung muss nachhaltiger werden

Wichtig ist außerdem die nachhaltige Produktion von Biogas. "Der intensive Maisanbau, der auch mit der Biogas-Erzeugung in Zusammenhang steht, hat zu einem Image-Schaden der Branche geführt", sagt DBU-Generalsekretär Dr. Heinrich Bottermann. Es sei daher überfällig, verstärkt nach sinnvollen Alternativen zu suchen.

Mit Biogas weg von fossilen Brennstoffen

"Biogas ist ein Standbein der Energie- und Mobilitätswende. Ausschlaggebend für eine zukunftsfähige Entwicklung werden eine flexible Stromerzeugung und eine nachhaltige Flächennutzung sein", berichtet Dr. Heinrich Bottermann auf dem 10. Biogas-Innovationskongresses in Osnabrück. "Wenn auch die wirtschaftlichen Voraussetzungen vorliegen, kann Biogas als Kraftstoffalternative einen Beitrag zur Dekarbonisierung leisten."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
50,- € "Wohnachtsgeld"* oder Gratisversand* für Sie
exklusiv im Onlineshop auf Höffner.de
Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017