Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität >

Abgas-Skandal: Jetzt steht auch Ford unter Betrugsverdacht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Abgas-Skandal  

Jetzt steht auch Ford unter Betrugsverdacht

11.08.2017, 06:22 Uhr | ilo/jdö, AFP

Im Abgas-Skandal soll das Bundesverkehrsministerium das Kraftfahrt-Bundesamt mit einer Untersuchung bei Ford beauftragt haben. (Screenshot: Imago)
Jetzt steht auch Ford unter Betrugsverdacht

Im Abgas-Skandal soll das Bundesverkehrsministerium das Kraftfahrt-Bundesamt mit einer Untersuchung bei Ford beauftragt haben.

Im Abgas-Skandal soll das Bundesverkehrsministerium das Kraftfahrt-Bundesamt mit einer Untersuchung bei Ford beauftragt haben. (Quelle: t-online.de)


Das Bundesverkehrsministerium hat das Kraftfahrtbundesamt (KBA) laut "Wirtschaftswoche" beauftragt, das Mittelklasse-Modell Mondeo von Ford auf illegale Abschalteinrichtungen hin zu untersuchen.

Das habe das Ministerium bestätigt, berichtete die "Wirtschaftswoche". Eine Anfrage von AFP beantwortete das Ministerium zunächst nicht. Die Tests an dem Modell sind laut Bericht an ein Prüfinstitut vergeben worden und bereits im Gang.

KBA hat Tests, die illegale Software nicht ausschließen

Dem KBA lägen Ergebnisse von Abgastests vor, die Rückschlüsse auf mögliche illegale Abschalteinrichtungen zulassen, berichtete die "Wirtschaftswoche". Diese Tests sollen ein Auslöser für die Überprüfung des Ford-Modells gewesen sein.

Der Deutschland-Chef von Ford, Gunnar Herrmann, sagte dem Magazin, der Autobauer habe "weder geschummelt noch getrickst". Bei der Abgasnachbehandlung der Ford-Dieselmodelle seien keine illegalen Abschaltvorrichtungen verwendet worden.

Auf dem Prüfstand: Höhere Stickoxidwerte beim Ford C-Max

Die Untersuchungskommission des Bundesverkehrsministeriums hatte im vergangenen Jahr die Ford-Modelle Focus und C-Max auf mögliche illegale Abschalteinrichtungen hin überprüfen lassen. Es wurden laut Bundesverkehrsministerium keine illegalen Abschalteinrichtungen gefunden.

Allerdings attestiert der Abschlussbericht dem Modell C-Max sehr hohe Stickoxidemissionen, sobald das Auto nicht mehr auf dem Prüfstand, sondern auf der Straße getestet wird.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017