Sie sind hier: Home > Auto >

Peugeot 504 Cabrio - Ein Klassiker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Peugeot 504 Cabrio: Ein Klassiker

15.11.2011, 14:25 Uhr | sk (CF)

Der Peugeot 504 Cabrio ist ein echtes Schmuckstück. Auch heute können Sie sich noch an schönen Sommertagen ohne Verdeck auf Reisen machen, wenn Ihnen der Rost nicht das Material zerfressen hat - an der Technik soll es sicher nicht liegen.

1969 war es, als der erste Peugeot 504 Cabrio die Werkshallen verließ und seine ersten Meter auf der freien Straße hinter sich brachte. Sehen Sie sich dieses Modell an, so werden Sie schnell feststellen, dass es äußerlich wenig Ähnlichkeit mit der Peugeot 504 Limousine hat, die ein Jahr zuvor auf den Markt kam - und das, obwohl beide Modelle wie auch das Coupé vom bekannten italienischen Designer Giovanni Battista Pininfarina entworfen wurden. Dieser kümmerte sich in Turin um den Bau der Peugeot 504 Cabrio und Coupé Versionen. Allerdings hatte Peugeot kein glückliches Händchen, was diese beiden Varianten angeht. Es wurden lediglich 34.634 Cabrios und Coupés in fast 15 Jahren verkauft. Das lag wohl vor allem daran, dass die Autos extrem rostanfällig waren - ein Manko, das die komplette Modellreihe mit sich brachte. Der Rost war beim Peugeot 504 Cabrio praktisch vorprogrammiert. Ein Jammer, wenn man bedenkt, dass im Vergleich dazu die Technik des Wagens durch ihre gute Konstruktion fast unverwüstlich war. Allerdings war die 504er Modellreihe insgesamt trotzdem ein Erfolg. Allein die Sprit sparende Variante 504 L, die Peugeot im Zuge der Ölkrise entwickelte, wurde zwischen 1973 und 1978 weltweit fast 300.000-mal verkauft.

Der Peugeot 504 Cabrio wirkte durch seine vier Scheinwerfer an der Front erfrischend sportlich und draufgängerisch. Das Heck wurde durch Rückleuchten mit schräg stehenden Einzelelementen eigenwillig gestaltet und passte sich dem restlichen Design perfekt an. Neben dem modischen Design bot der Zweitürer eine verlässliche und bodenständige Technik. Wenn auch nicht äußerlich so basierte der Peugeot 504 Cabrio technisch doch direkt auf seinem Vorgängermodell, der 504 Limousine. Anfangs waren es 90 PS, die das Auto leisten konnte, danach wurde dann aufgestockt auf 101 PS. Damit war für das Auto bei einem Leergewicht von 1220 kg eine Höchstgeschwindigkeit von rund 170 km/h möglich. Vorgestellt wurde der Peugeot 504 Cabrio als gediegenes und exklusives Reisefahrzeug, das mit einer gewissen Sportlichkeit durch das straffe Fahrwerk, das Sportlenkrad und die Knüppelschaltung verfeinert wurde. 1970 vergrößerte man noch einmal den Motor auf zwei Liter Hubraum und steigerte damit das Drehmoment. Das war allerdings noch nicht alles, denn bis zum Produktionsende im Jahr 1983 erfolgten immer wieder kleinere und größere Veränderungen an den Autos.

Der seltene und wertvolle Oldtimer

Kurz vor dem Ende der Ära des Peugeot 504 Cabrios plante der italienische Karosseriebauer Pininfarina noch eine Luxus-Variante des Wagens. Zu deren Merkmalen sollte unter anderem ein Armaturenbrett mit fünf großen Instrumenten gehören, das auch zeitweise tatsächlich in den Cabrios und Coupés verbaut wurde. Als Luxusauto schaffte es das 504 Cabrio allerdings nicht mehr in die Serienproduktion - nur drei Modelle wurden wirklich produziert. Heute sind das 504 Cabrio und auch das Coupé echte Raritäten auf dem Oldtimermarkt und bei Sammlern sehr begehrt. Wegen der starken Rostanfälligkeit und der schon zu Produktionszeiten geringen Stückzahl der Modelle schafften es viele Exemplare gar nicht erst in den Status eines Oldtimers, sondern landeten vorzeitig auf dem Schrottplatz. Wer heute noch ein gut erhaltenes Modell besitzt, kann bei diesem Auto von einer zusätzlichen Wertsteigerung ausgehen. Gehören Sie also zum Kreis der glücklichen Besitzer, dann behalten Sie ein Auge auf den Zustand dieses Schmuckstücks, damit es noch einige Zeit als stolzer Oldtimer erhalten bleibt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017