Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Specials > Winterreifen >

Autofahren in Herbst und Winter: Mit Motorbremse kann das Auto ausbrechen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tipps für Autofahren im Herbst und Winter  

Auch mit Motorbremse kann das Auto ausbrechen

08.11.2016, 07:31 Uhr | dpa, SP-X, t-online.de

Autofahren in Herbst und Winter: Mit Motorbremse kann das Auto ausbrechen. Motorbremse richtig einsetzen heißt, behutsam mit den Gängen umzugehen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Motorbremse richtig einsetzen heißt, behutsam mit den Gängen umzugehen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Sinkende Temperaturen machen dem Material und der Technik des Autos zu schaffen.  Mit unseren Tipps kommen Sie und Ihr Auto gut durch Herbst und Winter.

Motorbremse nur ganz behutsam betätigen

Vorsicht: Bei zu abruptem Motorbremseinsatz auf glatter Straße können die Autoräder blockieren. "Bei Vorderradantrieb geht es dann nur noch geradeaus, weil man nicht mehr lenken kann", warnt Vincenzo Lucà vom Tüv Süd. Bei einem Hinterradantrieb droht das Ausbrechen des Hecks.

Wenn das Auto keine Motorschleppmomentregelung (MSR) an Bord hat, steigt die Blockiergefahr. "Die MSR gleicht große Drehzahldifferenzen zwischen Antriebswelle und Motor aus", erläutert Lucà. Moderne Autos haben meist MSR an Bord.

Frostschutz in Scheiben-wischanlage nachfüllen

Mit dieser Anleitung haben Sie im Winter dauerhaft freie Sicht.

Frostschutz in Scheibenwischanlage nachfüllen


Doch selbst wenn das Auto MSR hat, sollte die Motorbremse nicht überreizt werden. Bei plötzlichen Drehzahlsprüngen in Kombination mit glattem Untergrund kann es selbst bei Fahrzeugen mit solchen Systemen zu Instabilitäten kommen, sagt Helmut Klein vom ADAC-Technikzentrum in Landsberg.

Motorbremse: So geht es richtig

Dennoch: Es sei richtig und sinnvoll, die Motorbremse zu nutzen, betont Lucà. Wichtig ist jedoch, Schritt für Schritt die Gänge zu wechseln. "Man sollte nicht zurückschalten, um die Motorbremse als Bremsersatz zu nutzen", sagt Lucà.

Anzeige 
Mehr Platz für die Familie

Finden Sie geräumige Familienautos in Deutschlands größtem Fahrzeugmarkt. Jetzt suchen

Zudem sollte man gerade in niedrigen Gängen nicht allzu ruckartig vom Gas gehen. Die tieferen Gänge haben ein höheres Bremsmoment. Das kann überraschend stark zum Tragen kommen, wenn man ruckartig vom Gaspedal steigt.

Unter Umständen blockieren in dem Fall auf glatten Untergrund die Reifen, weil sie die Bremswirkung durch fehlenden Grip nicht auf die Straße bringen können.

Grundsätzlich sollte man behutsam zu Werke gehen - auch um die Technik zu schonen: "Hohe Drehzahlsprünge verschleißen die Kupplung", erklärt Lucà. Wenn die Drehzahl beim Zurückschalten so richtig stark nach oben hämmert, ist das nicht gut für die Kupplung, bestätigt Klein. "Eine solche Fahrweise gewöhnt man sich lieber nicht an." Denn neben der Kupplung kann auch der Antriebsstrang darunter leiden.

Bremstest auf ruhiger Landstraße durchführen

Einen einfachen Bremstest können Autofahrer auf einer ruhigen Landstraße selber durchführen: Zieht das Auto bei einer kräftigen Bremsung nach einer Seite, steht der Werkstattbesuch an. Der Fachmann sollte auch aufgesucht werden, wenn die Bremsen beim Verzögern quietschen. Dann könnten sich die Bremsbacken gelockert haben. Ein Schabgeräusch weist meist auf abgenutzte Beläge hin.

Nicht mit dicker Jacke ins Auto

Trägt die Winterkleidung zu dick auf kann sich der Autofahrer nicht richtig bewegen. Außerdem kann es zur so genannten Gurtlose kommen. Dabei liegt der Sicherheitsgurt (bei Fahrzeugen ohne Gurtstraffer) nicht mehr eng am Körper, weil sich darunter ein Hohlraum gebildet hat.

Bei einem Unfall schützt die Rückhaltesicherung dann nicht optimal. Das gilt auch für Kinder, die mit Jacke in ihrem Sitz angeschnallt sind.

Licht-Test machen lassen

Wenn die Sonne schon am späten Nachmittag untergeht, fällt der Beleuchtung am Auto eine wichtigere Rolle zu als in den Sommermonaten. Regelmäßig sollten Fahrzeugbesitzer selbst die Funktion aller Leuchten checken - dabei die Nebelschlussleuchte nicht vergessen und darauf achten, dass alle Lampengläser und Reflektoren klar sind.

Frostschutzmittel checken

Der Frostschutz in der Kühlflüssigkeit sollte für mindestens minus 25 Grad ausgelegt sein. Ausreichend Frostschutz gehört auch ins Wischwasser für die Scheibe. Die meisten Reiniger für den Wintereinsatz halten das Wasser bis minus 15 Grad flüssig. Wird es kälter, müssen wirksamere Konzentrate nachgefüllt werden.

Türdichtungen fetten

Zieht ein Scheibenwischer auch mit frischem Wischwasser Schlieren, könnten die Blätter zu alt sein und gehören ausgewechselt. Womöglich sind sie aber nur verdreckt. Wachs- und Fettreste können mit Alkohol von den empfindlichen Lamellen entfernt werden.

Die Gummitürdichtungen dagegen gehören gefettet, gerade wenn sie bei älteren Fahrzeugen schon etwas porös sind.

Die Behandlung mit Silikonspray oder einem Fettstift verhindert, dass Türen oder die Kofferraumklappe anfrieren und die Dichtungen beim gewaltsamen Öffnen einreißen. Präparate mit Graphit oder Silikon eignen sich auch als Frostschutz in den Türschlössern.

Batterieflüssigkeit jährlich überprüfen

Entladene Akkus sind laut dem ADAC die häufigste Pannen-Ursache im Winter. Moderne Bleizellen gelten zwar als wartungsarm. Wer aber auf Nummer sicher gehen will, lässt jährlich den Flüssigkeitsstand überprüfen.

Bei wartungsfreien Batterien ist das nicht möglich, dann hilft bei niedriger Spannung nur noch das Aufladen oder der Austausch. Zur Pflege empfehlen Experten, die Oberfläche der Batterie stets trocken und sauber zu halten.

"O bis O"-Regel bei Reifen

Sommerreifen verlieren mit fallenden Temperaturen an Grip. Bei knapp über null Grad verhärtet sich die Gummimischung der meisten Modelle. Deshalb gilt die "Von-O-bis-O"-Regel: Nach ihr sollten Winterpneus von Oktober bis Ostern am Fahrzeug montiert sein, um die Wetterlagen, bei denen Winterreifen vorgeschrieben sind, nach Möglichkeit abzudecken.

Auf Sturmböen gefasst sein

Der Herbst bringt nicht nur Regen und Nebel mit, sondern auch viel Wind und Stürme. Besonders auf Brücken oder Waldschneisen ist Vorsicht geboten, hier droht kräftiger Seitenwind. Fährt man nach dem Überholen eines Lkw aus dessen Windschatten, sollte man ebenfalls auf Seitenwind gefasst sein. Nur wer beide Hände am Lenkrad hat, kann schnell reagieren und gegebenenfalls gegensteuern.

Regelmäßig in die Waschstraße fahren

Streusalz, Split, Schmutz und Feuchtigkeit – diese  aggressive Mischung greift Lack und Karosserie an. Deshalb empfiehlt es sich, auch in der kalten Jahreszeit das Auto regelmäßig zu waschen (inklusive Unterbodenreinigung), selbst wenn es nach wenigen Kilometern wieder dreckig ist.

Ausrüstung gehört ins Auto

Bereits im Herbst gehören einige Helfer ins Auto, die sich bei einem plötzlichen Kälteeinbruch als sehr nützlich erweisen können. Neben Eiskratzer, Schneebesen, Scheibenwischtuch und Starthilfekabel sind an Bord auch eine warme Decke und Handschuhe für den Pannenfall oder ganze Nächte im Stau bei Vollsperrungen sinnvoll.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal