Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Toyota Prius C: Kleiner Bruder vom Prius

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Toyota Prius C: Der kleine Bruder des Erfolgsmodells

03.02.2012, 13:00 Uhr | Marcel Sommer, Press-Inform

Toyota Prius C: Kleiner Bruder vom Prius. Toyota Prius C (Quelle: Hersteller)

Toyota Prius C (Quelle: Hersteller)

Toyota präsentiert den kleinen Bruder des Hybridpioniers Prius präsentiert: Den neuen Prius C. Mit derselben Antriebstechnik wird dann ab Juni in Deutschland auch der Toyota Yaris Hybrid auf den Markt kommen.

Geschrumpfter Sparer

Der Kleinwagen Prius C kommt im März auf die Straße. Allerdings bleibt er dort, wo er vorgestellt wurde, in den USA. In Deutschland wird Mitte Juni der Yaris Hybrid mit demselben Antriebsstrang seine Position einnehmen. Der Preis für den Yaris wird bei knapp 18.000 Euro liegen.

Kleinerer Hubraum, weniger Verbrauch

Unter 19.000 Dollar soll der kleine Stadtjapaner in den USA kosten. Der Motor ist von 1,8 Liter auf 1,5 Liter verkleinert und der Verbrauch auf ca. 4,7 Liter je 100 Kilometer reduziert worden. Die Nickel-Metall-Hydrid-Batterie sowie der Benzintank finden ihren Platz unterhalb der Fondsitzbank, so dass die Kofferraumgröße nicht beeinträchtig wird. Der Fünfsitzer wird mit einer Start-Stopp-Automatik und einer Klimaanlage ausgerüstet sein. Zur Auswahl stehen ein USB-Anschluss mit iPod-Konnektivität, ein 3,5 Zoll großer TFT-Bildschirm in der Mittelkonsole und ein Navigationssystem.

Auto 
Opel setzt mit dem Ampera neue Maßstäbe

Mit voller Batterie fährt er bis zu 80 Kilometer weit. zum Video

Radikale Gewichtsreduzierung

Die Vorgaben während der Entwicklung des vier Meter langen und 1,70 Meter breiten Prius C waren neben einer Verkleinerung der Abmessungen eine radikale Gewichtsreduzierung. Das Resultat ist ein Leergewicht von gerade einmal 1134 Kilogramm. Der 1,5-Liter kleine Vierzylinder verfügt über eine Leistung von 74 PS, der Elektromotor steuert 61 PS hinzu. Die Gesamtleistung soll bei 100 PS liegen. Dem Fahrer stehen drei Fahrmodi zur Auswahl: Normal, Eco und EV. Im elektrischen Modus soll der Prius C bis zu 1,5 Kilometer fahren können. Vorausgesetzt die Tachonadel bleibt unterhalb der 40er-Marke und die Strecke weist keine Steigungen auf.

Junge Zielgruppe

Der auf 15- bzw. 16 Zoll großen Rädern fahrende Toyota soll durch sein frisches Äußeres besonders eine jüngere Kundschaft ansprechen, was zusätzlich durch die drei neuen Außenfarben Habanero, Moonglow und Summer Rain Metallic erreicht werden soll. Für die Sicherheit sorgen beim Prius C neun Airbags, das Stabilitätssystem VSC, eine Traktionskontrolle sowie eine Smart-Stop-Technologie.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal