Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Audi zeigt auf dem GTI-Treffen am Wörthersee ein E-Bike

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Audi zeigt auf dem GTI-Treffen ein E-Bike

11.05.2012, 11:06 Uhr | tibü, dpa, t-online.de

Audi zeigt auf dem GTI-Treffen am Wörthersee ein E-Bike. Audi E-Bike (Quelle: dpa)

Audi E-Bike (Quelle: dpa)

Audi zeigt auf dem GTI-Tuningtreffen am Wörthersee ein elektrisches Fahrrad. Ob das E-Bike des Ingolstädter Herstellers in Serie geht, ist noch nicht bekannt.

Audi E-Bike mit vier Ringen

Das von Audi-Designern entworfene und weitgehend aus Karbon gefertigte E-Bike steht auf 26-Zoll-Rädern und wiegt ohne Akku 21 Kilogramm, teilt das Unternehmen mit. Der Elektromotor leistet 2 kW/3 PS und kann laut Audi in verschiedenen Modi betrieben werden: Während im "Pure"-Modus allein der Fahrer in die Pedale tritt, hilft die E-Maschine im Pedelec-Betrieb mit. Dann seien ein Fahrtempo von bis zu 80 km/h und Reichweiten zwischen 50 und 70 Kilometern möglich.

Verschiedene Fahrprogramm

Wechselt man in das Programm "eGrip", fährt das Rad bis Tempo 50 rein elektrisch und reagiert auf Gasbefehle über einen Drehgriff am Lenker. Will der Fahrer mit konstanter Leistung in die Pedale treten, wählt er den Trainingsmodus. Bei Gegenwind oder Steigungen gleicht dann der E-Motor die zusätzlich erforderliche Kraftanstrengung aus.

Auto 
Der Airbag fürs Fahrrad

Wird wie ein Schal um den Hals gelegt: "Hövding" soll Radler bei Stürzen schützen. zum Video

Wheelie-Modus für begabte Fahrer

Nur für Trickkünstler gedacht ist der Wheelie-Modus, der den Radler durch eine elektronische Regelung beim artistischen Fahren auf dem Hinterrad unterstützt. Dafür lassen sich per Smartphone oder direkt am E-Bike unterschiedliche Betriebsarten anwählen: Es gibt den Modus "Power Wheelie" mit einstellbarem Wheelie-Winkel oder den Modus "Balanced Wheelie", bei dem die Elektronik den Fahrer im Gleichgewicht hält, indem sie Kippbewegungen nach vorne oder hinten durch Antreiben oder Abbremsen über den E-Motor ausgleicht.

Audi und Zweiradhersteller Ducati

Denkbar ist in jedem Fall, dass Audi sich ein neues Geschäftsfeld erschließt. Erst vor Kurzem war bekannt geworden, dass die Ingolstädter die italienische Motorrad-Traditionsmarke Ducati gekauft haben.

E-Bikes und Pedelecs sehr beliebt

Zudem sind E-Bikes oder Pedelecs angesagt wie nie. Seit Jahren zeigen die Verkaufszahlen nur in eine Richtung - nach oben. Also nur folgerichtig, dass Audi an diesem Boom teilhaben will.

trax.de: e-Bikes - Alles vom Pedelec über Elektrofahrräder bis zum e-Bike-Test

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal