Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Youabian Puma: Das wohl hässlichste Auto der Welt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Für über 800.000 Euro zu haben  

Youabian Puma - das wohl hässlichste Auto der Welt

10.01.2016, 12:07 Uhr | Adele Moser, SP-X

Youabian Puma: Das wohl hässlichste Auto der Welt. Youabian Puma (Quelle: Puma Automobiles)

Youabian Puma (Quelle: Puma Automobiles)

Es gibt schöne Autos, es gibt hässliche Autos und es gibt den Youabian Puma. Konzipiert wurde das Fahrzeug von einem amerikanischen Schönheitschirurgen, der ein "elegantes Meisterwerk der Designkunst" erschaffen wollte. Jetzt ist auch der Preis bekannt.

Umgerechnet 823.519 Euro verlangt der kalifornische Kleinstserienhersteller für seinen schrägen Crossover, wie aus einer entsprechenden Anzeige im amerikanischen Luxus-Shopping-Onlineportal "James Edition" hervorgeht.

Youbian Puma mit gewaltigen Rädern

Die Betrachter des Youabian Puma blicken auf eine Art Sportwagen, mit Stahl-Klappdach und unfassbar großen Rädern. Die kurze Motorhaube umschließt die Fahrzeugfront nicht komplett, damit die grobstolligen Pneus Platz in den Radhäusern finden.

Autos und Technik von morgen in Las Vegas

So fahren wir bald Auto. Trends auf der größten Technik-Messe der Welt.

Autos und Technik von morgen in Las Vegas


Die Scheinwerfer wirken wie nachträglich hinzugefügt und an den Seiten prangen rundliche Sicken. Die bogenförmige Dachkuppel wirkt viel zu klein. Auch offen ist der Wagen alles andere als eine Augenweide.

In jeder Perspektive scheint das Blech unpassend. Seitlich ist der Schriftzug "Puma. Designed by Dr. K. Youabian" angebracht. Es ist der Name des Arztes der das 6,15 Meter lange Cabrio schuf.

Riesiger Achtzylinder unter der Haube

Ein lahmes Kätzchen will der Youabian Puma nicht sein. Ein 7,0-Liter-Achtzylinder mit 512 PS soll ihn in knapp sechs Sekunden auf Tempo 100 bringen. Der Verbrauch beträgt laut Hersteller 14 Liter.

Youbian Puma "Unfassbar hässlich"

Das Fahrzeug stößt bei der Presse auf wenig Akzeptanz. "Es ist schwer zu beschreiben, wie groß das Auto ist! Dabei ist es unfassbar hässlich", liest man beim Autoblog.

"Ich schäme mich für die Automobilindustrie", schreibt ein Journalist der Motoramic und ein Blogger der Jalopnik meint: "Nehmen Sie alle schlechten Eigenschaften des Nissan Murano Cabrios - übergroß, limitiertes Platzangebot, Verdeck - und multiplizieren Sie das mit Bullshit."

Ob das Fahrzeug allerdings einen Käufer finden wird, ist nicht bekannt. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Ihre Meinung zum Youbian Puma?
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal