Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Mercedes-AMG GT: Erster Einblick ins Cockpit des neuen Schwaben-Sportlers

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mercedes-AMG GT  

Erster Einblick ins Cockpit des neuen Schwaben-Sportlers

16.04.2014, 12:41 Uhr | SP-X, t-online.de

Mercedes-AMG GT: Erster Einblick ins Cockpit des neuen Schwaben-Sportlers. Mercedes-AMG GT: Erster Einblick ins Cockpit des neuen Schwaben-Sportlers (Quelle: Hersteller)

Mercedes-AMG GT: Erster Einblick ins Cockpit des neuen Schwaben-Sportlers (Quelle: Hersteller)

In wenigen Monaten will Mercedes den AMG GT vorstellen. Bevor der neue Sportler aus Schwaben der Weltöffentlichkeit komplett gezeigt wird, gibt Daimler einen ersten Einblick ins Cockpit des neuen Sportlers aus Schwaben.

"Der neue Mercedes-AMG GT beweist, dass wir AMG als dynamische Sportwagen-Marke noch stärker und offensiver als bisher positionieren werden", so Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH.

Schwaben nehmen Schwaben ins Visier

Mit dem komplett neu entwickelten Sportwagen GT tritt AMG erstmals direkt gegen den Porsche 911 an. Das Coupé wird wohl Designmerkmale des SLS AMG aufnehmen, dessen Produktion in Kürze ausläuft. Der Neue wird jedoch nicht direkt in die Fußstapfen des Supersportwagens treten, sondern eine Größen- und Preisklasse tiefer angesiedelt werden.

Mercedes-AMG GT: Premiere im Herbst

"Die technologische Substanz des Mercedes-AMG GT unterstreicht unsere hohen Ansprüche an Fahrdynamik, Agilität und Sportlichkeit. Nach dem weltweit erfolgreichen SLS AMG ist der neue GT der zweite, komplett eigenständig von Mercedes-AMG entwickelte Sportwagen. Ein erster exklusiver Blick auf das Design des Interieurs zeigt, was unsere Kunden erwarten dürfen: einen GT-Sportwagen in seiner reinsten Form."

Mercedes-AMG GT: "Moderner Luxus"

Die Vorfreude auf den GT beginnt mit exklusiven Einblicken in den Innenraum: Das Interieur-Design verkörpert wie kein anderer Sportwagen gekonnt Emotion und Sinnlichkeit. Die kompromisslos gezeichneten Interieur-Komponenten und deren authentische Materialien unterstreichen mit ihrer Klarheit dabei im gekonnten Wechselspiel die Definition des "Modernen Luxus".

GT-Cockpit mit "Drive Unit" im V8-Stil

Dominierend im Cockpit des GT ist die stilistische Weiterentwicklung des für Mercedes-Benz Sportwagen typischen, zentralen Gestaltungsthemas "Aviation-Design". Die extreme Breitenbetonung der Instrumententafel wird unterstützt durch die sechs Klima-Spot-Düsen. Eine weitere Design-Raffinesse stellen die Bedienelemente der AMG "Drive Unit" dar, die im Stil von acht Zylindern in V-Anordnung den kräftigen und technischen Ausdruck der Mittelkonsole verstärken.

Auch unter der Haube: V8 mit rund 500 PS

Das ist kein Zufall, arbeitet unter der langen vorderen Haube ebenfalls ein Achtender, der es auf rund 500 PS bringen dürfte. Der Spurt von null auf 100 km/h dürfte knapp vier Sekunden dauern, die Höchstgeschwindigkeit jenseits der 300 km/h liegen. Trotz der vergleichbaren Fahrleistungen dürfte der GT deutlich günstiger werden als es der rund 200.000 Euro teure SLS AMG war.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal