Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Mercedes GLS: Feinschliff am Luxus-SUV von Daimler

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Luxus-SUV  

Mercedes GLS - mehr als nur ein neuer Buchstabe

04.11.2015, 00:15 Uhr | Stefan Grundhoff, Press-Inform

Mercedes GLS: Feinschliff am Luxus-SUV von Daimler. Mercedes frischt den GL auf und hängt ihm ein S an. (Quelle: Hersteller)

Mercedes frischt den GL auf und hängt ihm ein S an. (Quelle: Hersteller)

Mercedes überarbeitet seinen großen GL und will ihn mit zusätzlichen S in der Nomenklatur zur S-Klasse unter den Luxus-Geländewagen aufsteigen lassen. Kann der neue Mercedes GLS dem Range Rover oder gar einem Bentley Bentayga gefährlich werden?

Vermutlich nicht, denn der aufgefrischte Mercedes GLS ist nach wie vor eher eine Langversion des Mercedes GLE (vormals ML). Unverändert üppig sind seine Platzverhältnisse und die dritte Sitzreihe, mit der der GLS vor allem in den USA Kunden lockt.

Mercedes GLS: Feinschliff am Dickschiff

Während sich der 5,13 Meter lange Mercedes GLS von außen optisch nur leicht verändert hat, gibt es im Innern ein neues Armaturenbrett nach Vorbild des Plattformgebers GLE mit frei stehendem Multifunktionsbildschirm, Controller und Touchpad auf der breiten Mittelkonsole.

UMFRAGE
Ihre Meinung zum neuen Mercedes GLS?
Abstimmen 1
Abstimmen 2

Platz ist kein Problem

Das Ladevolumen des Siebensitzers liegt zwischen 680 und 200 Litern. Unverändert lässt sich die Heckklappe ebenso elektrisch bedienen wie die beiden Stühle in der dritten Sitzreihe. Neu sind Ausstattungsdetails wie LED-Scheinwerfer, beheizte Scheibenwischerblätter und zahlreiche Assistenzsysteme.

Exklusive Sitze hinten schon

Eine optionale Einzelsitzanlage wie sie die beiden Hauptkonkurrenten Range Rover und Bentley Bentayga bieten, bleibt dem GLS wie bisher vorenthalten.

Sechs Töpfe arbeiten im GLS mindestens

Bei den Motoren gibt es nach wie vor nur einen Sechszylinder-Diesel mit 258 PS und 620 Newtonmeter Drehmoment sowie drei aufgeladene Benziner mit sechs und acht Zylindern und einem Leistungsspektrum von 333, 455 und 585 PS.

Neue Automatik hat neun Gänge

Außer im Mercedes AMG GLS 63 kommt bei allen Motorversionen die neue Neunstufen-Automatik zum Einsatz. Auf Wunsch gibt es für den Großraum-Allradler Wankstabilisierung, Geländeuntersetzung und eine zentrale Sperre für den harten Geländeeinsatz.

Weltpremiere des Mercedes GLE 63 AMG Coupé

Schnittig designtes SUV-Coupé setzt in 2015 Maßstäbe.

Weltpremiere des Mercedes GLE 63 AMG Coupé


Fürs Gelände gerüstet

Für die verschiedenen Fahr- und Einsatzmöglichkeiten gibt es sechs Fahrprogramme und eine Luftfederung, die eine Bodenfreiheit von über 30 Zentimetern und eine Wattiefe von 60 Zentimetern ermöglicht.

Bei 75.000 Euro geht es los

Das Oberklasse-SUV rollt im Frühjahr 2016 auf die Straßen. Der Mercedes GLS 350d startet bei 74.791 Euro. Für 76.665 bekommt man den GLS 400. Die Achtzylinderversionen GLS 500 und AMG GLS 63 kosten mindestens 97.104 bzw. 135.065 Euro.

Foto-Serie mit 10 Bildern

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal