Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Motorrad >

Triumph Rocket III: Das Drehmoment-Monster

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Triumph Rocket III: Das Drehmoment-Monster

26.06.2013, 10:26 Uhr | Björn Lücker, driver.de

Triumph Rocket III: Das Drehmoment-Monster. Schwer, mächtig und bärenstark: Die Triumph Rocket III muss man in seinem Motorradleben gefahren sein. (Quelle: Markus Jahn / Driver.de)

Schwer, mächtig und bärenstark: Die Triumph Rocket III muss man in seinem Motorradleben gefahren sein. (Quelle: Markus Jahn / Driver.de)

Fett, träge und obendrein auch noch ein Machobike: So lautet das Vorurteil böser Zungen, wenn es um schwere, starke Motorräder wie die Triumph Rocket III geht. Doch wer einmal auf so einer Wuchtbrumme gesessen und am Gas gezogen hat, erlebt sein wahres Wunder. Der Roadster zieht mit einer solch brachialen Gewalt nach vorne, dass einem Hören und Sehen vergeht. Driver.de hat das Drehmoment-Monster im Selbstversuch getestet.

Zunächst geht beim hubraumstärksten Serien-Motorrad der Welt alles vertraut zu. Die Sitzposition erinnert an alte Zeiten, als man sich lässig aufs Bonanza-Rad geschwungen hat. Man kann sich regelrecht in den Sitz fläzen, der Lenker (oder soll man eher Geweih sagen?) mit seinen dicken Griffen liegt cruisermäßig in der Hand.

Über 200 Newtonmeter knapp über Standgas

Beim Druck auf den Startknopf wird es dann aber ernst. Der Dreizylinder röchelt mit bassigem Unterton los und wartet nur darauf, befeuert zu werden. Zur Info: Wir reden hier über ein 148 PS starkes Aggregat mit 2,3 Liter Hubraum. Da der Motor im Vergleich zum Vorgängermodell nun auch in den ersten drei Gängen frei durchatmen kann (die Leistungsbegrenzung wurde entfernt), drückt die Maschine bereits bei 2200 Umdrehungen pro Minute über 200 Newtonmeter in den Asphalt. Das ist knapp über Standgas!

Selbst im dritten Gang dreht das Hinterrad durch

So reicht auch nur ein kleiner Dreh am Gasgriff, um wie ein Katapult abgeschossen zu werden. Dabei spielen auch die 367 Kilogramm der Rocket überhaupt keine Rolle. Eine Drehmomentkurve türmt sich auf so steil wie ein Alpenpass. Wer will, kann noch im dritten Gang den Hinterreifen durchdrehen lassen. Die Beschleunigung  von null auf 100 ist vergleichbar mit einem Superbike, nur dass bei der Triumph alles viel leichter geht. Kaum kuppeln, einfach das Handgelenk abklappen - und Feuer. Nur oben raus geht der Maschine dann die Luft aus.

Rocket schwingt lässig durch die Kurven

Erstaunlich, wie leicht und locker sich das Ungetüm fahren lässt. Die Rocket schwingt lässig durch die Kurven, im Geradeauslauf fühlt sie sich satt an. Dazu trägt auch der lange Radstand von 1,69 Metern bei. Schaltfaule Biker können früh den fünften Gang einlegen und dort bleiben, Newtonmeter gibt es schließlich im Überfluss. In Schräglage sollte es der Fahrer aber nicht übertreiben. Schnell setzen die Fußrasten auf. Doch keine Panik, der 240er Hinterreifen hält einen immer in der Spur.

Einzigartiges Fahrgefühl

Fazit: Von wegen fett und träge - die Triumph Rocket III hat unglaubliche Power und ist dabei auch noch agil unterwegs. Die Britin gibt dem Biker aber vor allem ein einzigartiges und erhabenes Fahrgefühl. In jedem Gang einfach den Gashahn aufziehen - und ab geht die Post. Ausprobieren!

Triumph Rocket III: Technische Daten und Preise

Motor

Wassergekühlter Dreizylinder-Reihenmotor

Hubraum

2294 Kubikzentimeter

Leistung

148 PS bei 5750 Umdrehungen pro Minute

Drehmoment

221 Newtonmeter bei 3250 Umdrehungen pro Minute

Sitzhöhe

750 mm

Tankinhalt

24 Liter

Gewicht

367 Kilogramm (fahrfertig)

Kraftübertragung

Fünfganggetriebe, Kardan

Preis ab

17.390 Euro

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal