Sie sind hier: Home > Auto > Motorrad >

Indian Chief: Neuer Häuptling kommt nach Europa

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Indian Chief: Neuer Häuptling kommt nach Europa

05.08.2013, 18:41 Uhr | auto-medienportal.net

Indian Chief: Neuer Häuptling kommt nach Europa. Indian Chief: Neuer Häuptling kommt nach Europa (Quelle: Hersteller)

Indian Chief: Neuer Häuptling kommt nach Europa (Quelle: Hersteller)

Bislang waren die Chopper der ältesten US-Motorrad-Marke nur über Umwege in Deutschland erhältlich. Ab Oktober kommen die zweirädrigen Indianer auch offiziell nach Europa. Den Anfang macht die neu entwickelte Indian Chief, die Polaris in ganz Europa vertreiben wird.

Es wird drei Varianten geben, die von einem ebenfalls neu entwickelten und luftgekühlten 1,8-Liter-V2-Motor angetrieben werden, der 161 Newtonmeter Drehmoment entwickelt und dessen Höchstdrehzahl bei 5500 Umdrehungen pro Minute liegt. Das Sechsgang-Getriebe verfügt über einen Overdrive, um die Drehzahlen noch weiter zu senken.

Indian Chief Classic mit beleuchtetem Indianerkopf

Basismodell ist die Indian Chief Classic. Zu den Styling-Elementen zählen die tief heruntergezogenen Schutzbleche, der Sitz aus echtem Leder, die klassische Instrumentenanbringung auf dem Tank, der tropfenförmige Kraftstofftank und die beleuchtete Indianerkopf-Skulptur auf dem vorderen Schutzblech sowie klassische Weißwandreifen.

Indian Chief: Klassisches Design, moderne Ausstattung

Zur Standardausstattung gehören unter anderem schlüsselloser Anlasser, ABS und Tempomat. Zweite Ausführung ist die Indian Chief Vintage mit ledernen Satteltaschen, die sich dank Schnellverschlüssen leicht abnehmen lassen. Dazu kommen verchromte Schutzblechenden, Lederfransen, Nostalgie-Embleme in Chrom und eine abnehmbare Windschutzscheibe.

Reifendruck-Kontrolle serienmäßig: Indian Chieftain

Topmodell ist die Chieftain. Sie verfügt über eine Frontverkleidung mit integrierten Scheinwerfern und Blinkern. Die Windschutzscheibe lässt sich elektrisch verstellen. Zur Ausstattung zählen Seitenkoffer mit ferngesteuerten Schlössern und Schnellbefestigung, ein leistungsstarkes Audiosystem mit integrierter Bluetooth-Smartphone-Schnittstelle und ein Reifendruck-Überwachungssystem.

Sammlerplakette für die ersten 1901 Exemplare

Zu Ehren der ältesten, 1901 gegründeten und vor einiger Zeit wiederbelebten ältesten Motorradmarke der USA werden die ersten 1901 Exemplare der neuen Indian Chief, die in Spirit Lake in Iowa vom Band rollen, mit einem Sonderemblem durchnummeriert. Ab Oktober werden die Chief-Modelle zum Einstiegspreis von 23.675 Euro angeboten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal