Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Kawasaki Concept J: futuristisches Dreirad

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kawasaki Concept J  

Futuristisches Dreirad sorgt für Aufsehen

22.11.2013, 16:27 Uhr | t-online.de

Kawasaki Concept J: futuristisches Dreirad. Kawasaki Concept J (Quelle: Reuters)

Kawasaki Concept J (Quelle: Reuters)

Was ist denn das für ein Ding? Auf der Tokio Motor Show stellt der japanische Motorradhersteller Kawasaki ein sehr futuristisches Bike vor: "Concept J" heißt das dreirädrige Motorrad.

Kawasaki Concept J kann sich verwandeln

Viel ist über das abgefahrene Bike nicht bekannt. Es soll sich - offenbar ähnlich wie in den "Tranformers"-Filmen - von einem Drei- zu einem Zweirad umbauen lassen.

Concept J: Der Geschwindigkeit angepasst

Je nach Einsatzart passt sich das Concept J an. Im langsamen Stadtverkehr ist der Abstand zwischen den beiden Vorderrädern relativ groß, wodurch das Trike einen stabilen Stand bietet und dem Fahrer beim Ampel-Halt die abstützende Fußbewegung erspart.

Kurz und hoch bei niedrigen Geschwindigkeiten

Außerdem ist im Langsam-Fahrmodus der Radstand kürzer als bei Highspeed. Dadurch wird sowohl die Übersicht des Fahrers als auch die Wendigkeit des Trikes verbessert.

Bei Highspeed wird das Trike zum Bike

Lässt der Concept-J-Pilot nun die Stadt hinter sich und beschleunigt in hohe Geschwindigkeitsbereiche, dann rücken die beiden Vorderräder dicht zusammen.

Langer Radstand für mehr Stabilität

Doch nicht die Vorderachse ist variabel auch der Radstand passt sich der Geschwindigkeit an. Sobald schneller gefahren wird, wächst der Abstand zwischen den Achsen. Dadurch ändert sich nicht nur die Sitzhaltung von aufrecht zu nahezu liegend, ebenso generiert der lange Radstand mehr Fahrstabilität.

Leise und kräftig dank Elektro-Power

Für den Antrieb des Ausstellungsstücks sorgt ein Elektromotor, der von einem Nickel-Metallhydrid-Akku mit Strom versorgt wird.

Serie wohl ausgeschlossen

Ob das Ding allerdings in Serie geht, ist unklar. Auch Preise nannte Kawasaki nicht.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017