Sie sind hier: Home > Auto >

Lkw: Deshalb bleiben sie wegen Schnee an Steigungen hängen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Warum Lkw wegen Schnee an Steigungen hängenbleiben

02.01.2012, 09:33 Uhr | mid

Lkw: Deshalb bleiben sie wegen Schnee an Steigungen hängen. Auf Schnee haben Lkw häufig Probleme (Foto: Continental)

Auf Schnee haben Lkw häufig Probleme (Foto: Continental)

Warum bleiben Lkw bei Eis- und Schneeglätte an Steigungen hängen und blockieren die Autobahnen? Ergebnis: Bei Eis- und Schneeglätte können selbst die besten Winterreifen an Steigungen nicht immer ausreichenden Kraftschluss zwischen Reifen und Fahrbahn herstellen. Das geht aus einer Stellungnahme der drei Verbände Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL), Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) und der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie (WDK) hervor.

Nur ein Stopp hilft immer

Einzige Möglichkeit ist, den nächsten Rastplatz anzufahren und die Räum- und Streudienste abzuwarten. Als konkrete Möglichkeit zur Verbesserung auf winterlichen Straßen sehen die Verbände vor allem eine Erhöhung der Räumfrequenz, es gebe zu wenig Streu- und Räumfahrzeuge. Eine rechtzeitige Räumung, bevor der Schnee zu hoch auf der Fahrbahn liege, wird dringend angeraten.

Leere Lkw besonders anfällig

Durchdrehende Antriebsräder auf winterlichen Fahrbahnen und querstehende Lkw an Steigungen sind nämlich nicht zwangsläufig auf eine mangelhafte Wintertauglichkeit der Reifen zurückzuführen. Anfällig sind besonders leere Lkw, denen die nötige Achslast für gute Traktion fehlt.

Schneeketten aufziehen ist praktisch fast unmöglich

Das Aufziehen von Schneeketten sei oft zu gefährlich und teilweise praktisch nicht möglich: Einerseits dürfe auf der Autobahn nicht angehalten werden und andererseits seien die Parkplätze in der Regel überfüllt. Auf vereisten Fahrbahnen würden Schneeketten zudem nicht die gewünschte Wirkung zeigen.

Lkw-Reifen sind quasi Winterreifen

Die oft aufgestellte Behauptung, dass viele Lkw im Winter mit Sommerreifen unterwegs seien, muss mit einem klaren Nein beantwortet werden. Denn aufgrund eines hohen Naturkautschukanteils seien fast alle Lkw-Reifen mit Pkw-Winterreifen vergleichbar und deswegen für den Ganzjahreseinsatz geeignet.

Traktion auf der Antriebsachse

Auf der Antriebsachse sind ganzjährig Traktionsprofile aufgezogen, die auch auf winterlichen Fahrbahnen für Grip sorgen, sofern sie mindestens vier Millimeter Profiltiefe aufweisen. Wohl aber bieten einige Reifenhersteller spezialisierte Profile für harte Winterbedingungen an, die nochmals mehr Grip bieten.

Winterreifen für Lkw nicht vorgeschrieben

Sind Winterreifen für alle Achsen vorgeschrieben? Nein, es ist eine dem Wetter entsprechende Bereifung vorgeschrieben und diese Bedingungen würden mit den normalen Profilen erfüllt. Insofern sind auch keine speziellen Winterreifen für die Lenkachse oder den Trailer vorgeschrieben, obwohl es auch solche Produkte laut der Experten inzwischen gibt und die Spediteure damit die Wintertauglichkeit insbesondere beim Bremsen auf winterlichen Fahrbahnen erheblich verbessern könnten.

Spezielle Reifen kein Allheilmittel

Einen Nachteil haben diese Reifen beim Verschleiß und der etwas höheren Verletzungsanfälligkeit. Sie sind aber nach Auskunft der Reifenhersteller ein tragbarer Kompromiss und sollten im Sinne der Bremssicherheit auch eingesetzt werden. Aber letztlich können auch sie nicht verhindern, dass Lkw an Steigungen hängenbleiben.

Machtlos gegen die Natur

Sind Lkw-Fahrer an Streckensperrungen im Winter Schuld? Antwort: Lkw-Fahrer sind Menschen und als solche machen sie auch mal einen Fehler - wie alle anderen Fahrzeug-Führer auch. Aber gegen höhere Gewalt ist kein Mensch gefeit, vor allem nicht gegen Naturgewalten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AUTO-UMFRAGE
Gigaliner - was halten Sie davon?
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE

Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de


Anzeige
shopping-portal