Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Cadillac Eldorado Biarritz Convertible von 1959: das Prachtschiff

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Cadillac Eldorado Biarritz  

Das Prachtschiff

30.09.2013, 17:57 Uhr | Ulrich Feld, driver.de

Cadillac Eldorado Biarritz Convertible von 1959: das Prachtschiff. Cadillac Eldorado Biarritz Convertible (Quelle: imago)

Cadillac Eldorado Biarritz Convertible (Quelle: imago)

An einem Cadillac Eldorado Biarritz Convertible von 1959 hat alles gigantische Dimensionen. Die Länge des Wagens beträgt 5,70 Meter, die Breite knapp über zwei Meter. Der V8-Motor holt aus seinem Hubraum von 6,4 Litern eine Leistung von 345 PS nach amerikanischer SAE-Norm. Die sind auch nötig, um den 2,3 Tonnen schweren Koloss standesgemäß von der Stelle zu bewegen. Ein Straßenkreuzer, wie man ihn fast nur noch aus US-Filmen kennt. Ein Schlachtschiff, neben dem selbst der Opel Diplomat wie ein Spielzeugauto wirkt.

Aber es sind die Flossen, die dieses Cadillac Eldorado Biarritz Convertible von 1959 zum ultimativen amerikanischen Luxuscabrio machen. Im Jahr 1948 tauchten erstmals Heckflossen an einem US-Auto auf, an einem Cadillac natürlich. Es war der Designer Hearley Earl (1893-1969), der sie geschaffen hatte. Inspiriert hatte ihn dabei ein Modell des US-Jagdbombers Lockheed P38 Lightning, des berühmten Gabelschwanzbombers mit zwei Heckleitwerken.

1959 waren die Heckflossen bei Cadillac am höchsten

Für spektakuläre Entwürfe brachte Hearley Earl die besten Voraussetzungen mit. Seit Ende des ersten Weltkriegs hatte er eine Vielzahl von Sonderkarosserien für Hollywood-Stars entworfen. Der Trend zum Monumentalen erfasste Detroit und Hollywood denn auch zur gleichen Zeit Ende der vierziger Jahre. Filme wie "Quo vadis?" oder "Land der Pharaonen" waren die filmischen Gegenstücke zu den immer größeren und verschwenderisch mit Chrom dekorierten US-Wagen der fünfziger Jahre. Im Jahr 1959 erreichten die Heckflossen am Cadillac die Rekordhöhe von fast einem Meter. Im gleichen Jahr erschien auch Hollywoods spektakulärster Superfilm: "Ben Hur".

Cadillac Eldorado Biarritz Convertible von 1959: Autodesign aus der Luft- und Raumfahrt

Das Design des Supercadillacs spiegelte auch die Begeisterung der Epoche für Fliegerei und Raumfahrt wieder. Aus der Seitenansicht wirkt der Cadillac Eldorado Biarritz Convertible mit dem sich nach hinten verjüngenden Karosseriekörper wie ein Flugprojektil. Eine dicke Chromleiste betont die raketenartige Form noch zusätzlich. Die Rücklichter erinnern an Düsentriebwerke, die Blinker in den Heckflossen an Raketenköpfe oder die Feuerzungen unter einer Rakete. Zusammen mit dem reichlichen Chromschmuck verleiht das dem Cadillac Eldorado Biarritz Convertible einen Auftritt von dramatischer Eleganz.

Luxus auf Knopfdruck

Der Innenraum hält voll und ganz, was der unbescheidene Auftritt des Cadillac Eldorado Biarritz Convertible von 1959 verspricht. Es gibt mehr Platz als in manchem Wohnzimmer und speziell auf den Rücksitzen fühlt sich der Passagier wie auf einer Hollywood-Schaukel. Dach, Fenster, Kofferraumdeckel und Sitze funktionieren elektrisch, dazu gibt es eine Klimaanlage und bei Gegenverkehr automatisch abblendende Scheinwerfer.

Sanftes Gesäusel

Die riesige Maschine verfällt gleich nach dem Start in ein leises, gleichmäßiges Säuseln. Wer den typischen Klang eines Detroiter V8-Motors wie im Ford Mustang, Dodge Charger oder einem anderen Muscle-Car erwartet, sitzt in einem Cadillac falsch: Ein Cadillac galt immer als das Spitzenprodukt der amerikanischen Auto-Industrie und musste sich auch in Sachen Laufkultur mit den internationalen Elite-Fahrzeugen messen - mit Rolls Royce und Mercedes. Der Werbeslogan von Cadillac lautete: "Standard of the World".

Cadillac Eldorado Biarritz Convertible von 1959 überrascht mit Riesenkräften

Selbst mit einem zeitgenössischen Ford oder Dodge kann man aber dem Cadillac Eldorado Biarritz Convertible nicht davon fahren. Aus dem Stand erreicht er die 100 km/h in etwas mehr als zehn Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei fast 190 km/h. Der Benzinverbrauch liegt dabei in der Stadt bei 35 Litern auf 100 km. Gleichmäßige Fahrweise auf einem US-amerikanischen Highway senkt den Spritkonsum jedoch auf etwa 15 Liter pro 100 km. Ein zeitgenössischer VW Käfer wollte damals pro 100 km mit 10-12 Litern gefüttert werden.

Kraft ohne Sportlichkeit

Die sanft wiegende Gangart mit einem Federungskomfort, der selbst grobe Schlaglöcher kaum zur Kenntnis nimmt, ergibt sich schon aus der Größe und dem Gewicht dieses Cadillacs. Nur die Fähigkeiten eines Sportwagens sollte niemand von dem Riesen aus Detroit erwarten. Kurven oder gar scharfe Bremsmanöver mag der Cadillac Eldorado Biarritz Convertible nicht.

Cadillac Eldorado Biarritz Convertible von 1959 als Hochpreis-Klassiker

Dieses Auto ist eine Design-Ikone. Seine gewagten Formen und die geringe Stückzahl von 1320 Exemplaren machen ihn zu einem der teuersten US-Klassiker nach 1945. Der Preis liegt heute bei mindestens 125.000 Euro, sehr gute Exemplare kosten auch mehr. Das bis auf wenige Abweichungen und einen um 20 PS schwächeren Motor identische normale Series 62 Convertible kostet etwa 25.000 Euro weniger. Weit günstiger kommt das Fahrvergnügen mit einem Cadillac des Jahrgangs 1959 als Coupé oder Limousine: Diese Varianten beginnen bei etwa 25.000 Euro.

Herzlichen Dank an den Oldtimerhändler HERITAGE CLASSICS aus Kalifornien für die Bilder!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017