Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Mercedes Arocs: Schwer-Lastwagen kommt in 16 Leistungsstufen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mercedes-Benz Arocs: Neuer Bau-Lastwagen

30.01.2013, 08:29 Uhr | auto-medienportal.net

Mercedes Arocs: Schwer-Lastwagen kommt in 16 Leistungsstufen. Mercedes-Benz Arocs: Neuer Schwer-Lastwagen (Quelle: Hersteller)

Mercedes-Benz Arocs: Neuer Schwer-Lastwagen (Quelle: Hersteller)

Daimler will mit dem neuen Bau-Lastwagen Arocs seine Marktführerschaft als größter Nutzfahrzeug-Hersteller der Welt festigen und weiter ausbauen. Derzeit machen allein 40 Prozent der Baufahrzeuge den Lkw-Absatz bei Mercedes-Benz aus.

Mercedes Arocs: 16 verschiedene Leistungsstufen erhältlich

Der Mercedes-Benz Arocs ist in 16 Leistungsstufen von 238 PS bis 625 PS erhältlich. In vier Hubraumgrößen von 7,7 über 10,7 und 12,8 sowie erstmals bis 15,6 Liter im neuen OM 473 werden maximale Zugkraftwerte von 1000 bis 3000 Newtonmetern erreicht. Die Motorleistung wird serienmäßig von automatisierten Mercedes "PowerShift 3"-Getrieben übertragen. Für die unterschiedlichen Einsätze sind speziell entwickelte Fahrprogramme erhältlich.

Variantenvielfalt bei Antriebsformeln

Die im Arocs angebotenen Antriebsformeln reichen vom 4x2-Zweiachser mit Hinterradantrieb bis zum 8x8/4, einem Vierachser mit Allradantrieb und zwei gelenkten Vorderachsen. Vierachser mit einer Vorder- und drei Hinterachsen, ein breites Angebot an luftgefederten Fahrzeugen oder nutzlastoptimierte Betonmischer-Fahrgestelle sind Beispiele für die neue Variantenvielfalt der neuen Baureihe.

Neue Varianten: Loader und Grounder

Neu beim Arocs sind die Varianten Loader und Grounder. Beim Loader wurden alle Möglichkeiten, Eigengewicht einzusparen, genutzt. Das Ergebnis sind nutzlastoptimierte 4x2-Sattelzugmaschinen, die zu den leichtesten im Bauverkehr zählen. Außerdem die 8x4/4-Betonmischer mit 32 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht, die bei einem höchstens 9,25 Tonnen Eigengewicht acht Kubikmeter Fertigbeton liefern kann.

80.000 Kilometer pro Jahr auf der Straße

Die verschiedenen Arocs-Laster sind für die Baubranche konstruiert worden, vom Betonmischer bis zum Kipper. Die Hälfte aller Baustellenfahrzeuge ist gar nicht in schwerem Gelände, sondern bis zu 80.000 Kilometer jährlich auf der Straße unterwegs. Gebaut werden soll der Arocs im rheinland-pfälzischen Wörth.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017