Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Michael Schumacher: "Ich vermisse die Handbremse"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Michael Schumacher  

"Ich vermisse den guten alten Handbremshebel"

12.12.2013, 09:37 Uhr | sid

Michael Schumacher: "Ich vermisse die Handbremse". Michael Schumacher in der neuen C-Klasse (Quelle: Hersteller)

Michael Schumacher in der neuen C-Klasse (Quelle: Hersteller)

Formel-1-Rentner Michael Schumacher trauert den alten Auto-Zeiten hinterher: "Ich vermisse den guten alten Handbremshebel", sagte der ehemalige Ferrari- und Mercedes-Star: "Nichts gegen die elektrische Bremse, aber die kann den Hebel nicht ersetzen."

Michael Schumacher: "Alles auf Komfort"

Nach dem Stress in der Königsklasse lässt er es privat auf vier Rädern eher ruhig angehen. "Das erste, was ich mache, wenn ich in ein Auto steige: Alles auf Komfort stellen", sagte der Rekordweltmeister im Gespräch mit der Internet-Plattform "Motor-Talk".

Keine schmutzigen Hände mehr

Der siebenmalige Weltmeister genießt den Luxus der neuen Autos und ist froh, sich nicht mehr bei Reparaturen dreckig machen zu müssen. "Früher mussten wir ja regelmäßig unter die Haube kriechen und etwas richten", sagte der Kerpener.

Kein Oldtimer-Fan

Mit älteren Fahrzeugen tut sich der gelernte Kfz-Mechaniker schwer: Sein ältestes fahrbereites Auto ist Baujahr 2009. "Ansonsten bin ich kein Oldtimer-Freak", so Schumacher gegenüber "Motor Talk".

Unterwegs in der neuen C-Klasse

Derzeit testet Schumi die neue Mercedes C-Klasse, die im Frühjahr auf den Markt kommt. Dass der Mittelklasse-Wagen ein komfortables Fahrzeug ist, scheint unstrittig. Einen klassischen Handbremshebel hat die neue C-Klasse allerdings nicht.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal