Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Die Dauerbremse im Überlblick

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Dauerbremse im Überlblick

02.06.2010, 12:24 Uhr | hammi79

Unter einer Dauerbremse ist eine Vorrichtung an einem Fahrzeug zu verstehen, die ein verschleißfreies und dauerhaftes Bremsen erlaubt. Serienmäßige Bremssysteme in einem Fahrzeug sind nicht auf ein Dauerbremsen ausgerichtet. Ein Überhitzen und damit ein möglicher Ausfall des Bremssystems können hierbei auftreten. Eine kurze Lebensdauer und eine Einschränkung hinsichtlich der Fahrsicherheit wären die Folge davon.

Dauerbremse Der Nutzen einer Dauerbremse

Die Dauerbremse unterstützt und entlastet die Betriebsbremse des Fahrzeugs wie es beispielsweise bei längeren Bergabfahrten sinnvoll sein kann. Ein Ausfall der Betriebsbremse aus Gründen von Überhitzung wird hierdurch verhindert und die Fahrsicherheit des Fahrzeugs deutlich erhöht. Jedoch ist es der Dauerbremse nicht möglich, das Fahrzeug vollständig zum Stillstand zu bringen. Dies kann nur durch die Betriebsbremse geschehen. Eine Dauerbremse ersetzt eine Betriebsbremse somit nicht, sondern unterstützt diese lediglich.

Dauerbremse und ihre Funktionsweise

Im Regelfall erfolgt die Aktivierung einer Dauerbremse beim Betätigen der Betriebsbremse automatisch. Bei einem leichten Treten des Bremspedals wird oftmals nur die Dauerbremse aktiviert. Das Auslösen der Betriebsbremse erfolgt erst bei einem stärkeren Treten des Bremspedals.

Dauerbremse lässt sich in verschiedene Arten unterteilen

Generell lassen sich verschiedene Arten von Dauerbremsen unterscheiden. Besonders bekannt in diesem Bereich ist die klassische Motorbremse, die bei allen Ottomotoren eingesetzt werden kann. Die Leistung einer herkömmlichen Motorbremse beträgt zwischen 5 und 7 Kilowatt je Liter Hubraum. Einzelne Motorbremsen unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Funktionsweise und Bauart. Eine Motorstaubremse mit Auspuffklappe beispielsweise verfügt über eine Bremsleistung von bis zu 20 Kilowatt je Liter Hubraum und übersteigt eine herkömmliche Motorbremse daher um das Dreifache. Aus diesem Grund kommt eine Motorstaubremse mit Auspuffklappe oftmals bei Reisebussen oder LKWs zum Einsatz. Bei einer Motorstaubremse mit Auspuffklappe und Konstantdrossel kann die individuelle Bremsleistung noch weiter gesteigert werden und liegt oftmals bei bis zu 40 Kilowatt je Liter Hubraum.

Weitere Begriffe rund um das Auto finden Sie im Auto-Lexikon

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal