Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Herstellermeldungen >

Ford

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Ford investiert 200 Millionen in Kölner Werk

Die Zukunft des Kölner Ford Motor-Motorenwerks ist nach einer monatelangen Hängepartie gesichert. Der Autohersteller investiert der nordrhein-westfälischen Landesregierung zufolge 200 Millionen Euro in sein Kölner Motorenwerk. Nach dem Auslaufen der V6-Motorenproduktion werde das Werk außerdem einen neuen sparsamen Motor für Kleinwagen bauen, kündigte Ford Deutschland-Chef Bernhard Mattes in Köln an. Mehr als 700 Arbeitsplätze hatten auf der Kippe gestanden, weil die Produktion nach Rumänien abzuwandern drohte. ... mehr

Die Zukunft des Kölner Ford Motor-Motorenwerks ist nach einer monatelangen Hängepartie gesichert.

Insolvenzen: Rating-Agentur Moody's stellt Pleiteliste auf

Die Wirtschaftskrise reist immer mehr Konzerne in den Abgrund. Schon kursieren die ersten Listen, in denen über die nächsten Pleitekandidaten spekuliert wird. Das ist zu Krisenzeiten durchaus üblich. An vorderster Front der Kassandra-Rufer: Die Rating-Agentur Moody's. Die Amerikaner haben mit "Bottom Rung" eine Pleiteliste erstellt, die 283 Konzerne zählt. Die Aufstellung soll Investoren über das Ausfallsrisiko von Konzernen aufklären und so vor Fehlentscheidungen bewahren. Tatsächlich liefert sie ein erschreckendes Bild der US-Wirtschaft. ... mehr

Die Wirtschaftskrise reist immer mehr Konzerne in den Abgrund.

Autokrise in USA: Kein Ende der Talfahrt am Automarkt in Sicht

Der US-Automarkt schrumpft weiter drastisch - der Februar brachte den meisten Herstellern wieder herbe Einbrüche: Minus 53 Prozent für die Opel-Mutter General Motors (GM), minus 48 Prozent für Ford Motor, minus 37,5 Prozent für den jahrelang erfolgsverwöhnten japanischen Rivalen Toyota. Bei deutschen Herstellern konnten kleinere Wagen die Talfahrt etwas abbremsen, wie aus den Mitteilungen der Hersteller hervorgeht. So verbuchte der smart bei Daimler sogar ein Absatzplus, während die Verkäufe der Kernmarke Mercedes-Benz um fast ein Viertel abstürzten. ... mehr

Der US-Automarkt schrumpft weiter drastisch - der Februar brachte den meisten Herstellern wieder herbe Einbrüche: Minus 53 Prozent für die Opel-Mutter General Motors (GM), minus 48 Prozent für Ford Motor, minus 37,5 Prozent für den jahrelang erfolgsverwöhnten japanischen Rivalen Toyota.

Ford rast immer tiefer ins Minus

Der US-Autobauer Ford hat auf seiner immer steileren Talfahrt 2008 einen Rekordverlust von fast 15 Milliarden Dollar erlitten. Es war bereits das dritte Minus in Folge nach einem Fehlbetrag von 2,7 Milliarden Dollar in 2007. Ford rechnet angesichts der schwersten Branchenkrise seit Jahrzehnten weiterhin frühestens 2011 mit operativen Gewinnen, wie der Konzern am Sitz in Dearborn bei Detroit (Michigan) mitteilte. Quiz - Kennen Sie dieses Auto-Logo? ... mehr

Der US-Autobauer Ford hat auf seiner immer steileren Talfahrt 2008 einen Rekordverlust von fast 15 Milliarden Dollar erlitten.

Ford und Audi planen Kurzarbeit

Der US-Autobauer Ford plant Kurzarbeit in seinen deutschen Werken in Köln und Saarlouis. Der genaue Umfang sei noch unklar, sagte ein Ford-Sprecher. "Die Verhandlungen mit dem Betriebsrat laufen derzeit." Betroffen seien das Kölner Fiesta-Werk, in dem 4100 Menschen arbeiten, sowie die Fahrzeugproduktion und der benachbarte Zulieferpark in Saarlouis mit insgesamt 8500 Beschäftigten. Auch Audi will Kurzarbeit beantragen. ... mehr

Der US-Autobauer Ford plant Kurzarbeit in seinen deutschen Werken in Köln und Saarlouis.

Ford in der Bredouille: Großaktionär Kerkorian verkauft alle Anteile

Es war ein Rückzug auf Raten: Nach und nach hat der US-Milliardär Kirk Kerkorian sich von seinen Ford-Aktien getrennt. Nun ist der einst zweitgrößte Aktionär des Automobilkonzerns all seine Anteile los. Ford rutscht immer tiefer in der Krise. # Quiz - Kennen Sie dieses Auto-Logo? Absturz ohne Ende - Was wissen Sie über die Finanzkrise? ... mehr

Es war ein Rückzug auf Raten: Nach und nach hat der US-Milliardär Kirk Kerkorian sich von seinen Ford-Aktien getrennt.

Autokrise in USA: 17 Milliarden Finanzhilfe für Automobilindustrie

Die notleidende US-Autoindustrie bekommt eine Atempause bis Ende März. Die US-Regierung greift den Konzernen mit insgesamt 17,4 Milliarden unter die Arme. Das Geld soll bis Ende März reichen. Bis dahin müssten die Unternehmen mit harten Sanierungsschritten ihre Zukunftsfähigkeit unter Beweis stellen, betonte Bush am Freitag. Auch Kanada greift den Autobauern GM und Chrysler unter die Arme. VW, BMW & Mercedes - Deutschlands wertvollste Marken General Motors und Toyota - Die größten Konzerne weltweit Quiz - Kennen Sie dieses Auto-Logo? ... mehr

Die notleidende US-Autoindustrie bekommt eine Atempause bis Ende März.

Autokrise in USA: Senat lehnt Rettungsplan für Automobilindustrie ab

Nach einem Verhandlungsmarathon ist der 14 Milliarden Dollar (10,8 Mrd. Euro) schwere Rettungsplan für die US-Autoindustrie im US-Senat gescheitert. "Es ist aus damit", sagte der Mehrheitsführer der Demokraten, Harry Reid, am späten Donnerstagabend in Washington. Damit ist das Schicksal der vom Bankrott bedrohten Branchenriesen General Motors und Chrysler ungewiss. Alle Hoffnungen ruhen nun auf Präsident Bush, der die dringend benötigten Milliarden aus dem Rettungspaket für die Finanzbranche bereit stellen könnte. ... mehr

Nach einem Verhandlungsmarathon ist der 14 Milliarden Dollar (10,8 Mrd.

Autokrise: Deutsche Automobilindustrie fordert Finanzhilfe

Weltweit steckt die Autoindustrie in der Krise: Die US-Autoriesen stehen am Rande der Insolvenz, deutsche Hersteller kürzen massiv die Produktion und die ersten Autozulieferer sind Pleite. Kein Wunder, dass der Ruf nach Staatshilfen für die angeschlagene Schlüsselindustrie auch hierzulande immer lauter wird, zumal sich in den USA nun ein Rettungspaket mit milliardenschweren Subventionen für General Motors und Co. abzeichnet. ... mehr

Weltweit steckt die Autoindustrie in der Krise: Die US-Autoriesen stehen am Rande der Insolvenz, deutsche Hersteller kürzen massiv die Produktion und die ersten Autozulieferer sind Pleite.

USA: Einigung über Finanzhilfe für Automobilindustrie in Sicht

Angesichts drastisch steigender Arbeitslosenzahlen wollen Kongress und Regierung in den USA einen Zusammenbruch der Autoindustrie des Landes unbedingt verhindern. Bei einer Anhörung in Washington zeichnete sich ab, dass die drei großen US-Autokonzerne mit Notkrediten in Höhe von 15 Milliarden Dollar rechnen können. Die entsprechenden Gesetze sollten am Wochenende beraten und in der kommenden Woche eingebracht werden. Quiz - Kennen Sie dieses Auto-Logo? ... mehr

Angesichts drastisch steigender Arbeitslosenzahlen wollen Kongress und Regierung in den USA einen Zusammenbruch der Autoindustrie des Landes unbedingt verhindern.

Autokrise in USA: Bußfahrt nach Canossa

Den amerikanischen Autobauern geht es schlecht. So schlecht, dass inzwischen sogar General Motors (GM) selbst von einer Pleite spricht, wenn nicht schnell frisches Geld in die Kassen kommt. Kapital vom Staat, auf das auch Ford und Chrysler hoffen. Um ihre Anliegen vor dem Kongress vorzutragen, sind die Spitzenmanager der "Detroit Three" deshalb erneut nach Washington gereist. Und zwar mit dem Auto. Zur ersten Anhörung vor zwei Wochen hatten sie noch ihre Privatjets genutzt. Quiz - Kennen Sie dieses Auto-Logo? ... mehr

Den amerikanischen Autobauern geht es schlecht.

Lage von General Motors immer schlimmer

Die Lage der amerikanischen Autohersteller ist noch verzweifelter als bislang bekannt. Der Opel-Mutterkonzern General Motors (GM) braucht noch im Dezember einen Kredit über vier Milliarden Dollar. Insgesamt bat der größte US-Autobauer den US-Kongress am Dienstag um Kredite von bis zu 18 Milliarden Dollar bis Ende 2009. Die Konkurrenten Ford und Chrysler benötigen nach eigenen Angaben neun beziehungsweise sieben Milliarden Dollar. Ranking - Deutschlands reichste Unternehmer VW, BMW & Co. - Deutschlands wertvollste Marken Quiz - Kennen Sie dieses Auto-Logo? ... mehr

Die Lage der amerikanischen Autohersteller ist noch verzweifelter als bislang bekannt.

Ford bettelt um neun Milliarden Dollar

Der angeschlagene US-Autobauer Ford Motor hat als erster der drei großen US-Hersteller seinen Krisenplan vor dem Kongress vorgelegt. Ford hofft auf einen staatlichen Überbrückungs-Kredit in Höhe von neun Milliarden Dollar. Der Konzern glaubt, die Transformation vielleicht auch ohne den Staat zu schaffen. Rund 14 Milliarden Dollar will das Unternehmen nach eigenen Angaben in die Entwicklung neuer Technologien stecken. Der Konzern will 2011 die Verlustzone verlassen oder vielleicht schon wieder Gewinn schreiben. Eine Liquiditätskrise im kommenden Jahr sei nicht absehbar. ... mehr

Der angeschlagene US-Autobauer Ford Motor hat als erster der drei großen US-Hersteller seinen Krisenplan vor dem Kongress vorgelegt.

GM und Ford bitten Schweden um Finanzhilfe

Die beiden schwer angeschlagenen US-Autobauer General Motors (GM) und Ford haben einem Pressebericht zufolge die schwedische Regierung um Finanzhilfe für ihre defizitären schwedischen Töchter gebeten. In den vergangenen Tagen seien Volvo-Chef Stephen Odell und Saab-Geschäftsführer Jan-Ake Jonsson getrennt voneinander bei der Industrieministerin Maud Olofsson und anderen Politikern vorstellig gewesen, berichtet die "Financial Times" unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Kreise. ... mehr

Die beiden schwer angeschlagenen US-Autobauer General Motors (GM) und Ford haben einem Pressebericht zufolge die schwedische Regierung um Finanzhilfe für ihre defizitären schwedischen Töchter gebeten.

Automobilindustrie: Manager prassen trotz Autokrise weiter

Wasser predigen, Wein trinken - obwohl die Großen Drei der US-Autobranche kurz vor dem Bankrott stehen, halten ihre Konzernchefs nichts vom Sparen: Zur Anhörung vor dem US-Kongress in Washington erschienen die Vorstandsvorsitzenden von Ford, General Motors und Chrysler im teuren Privatjet, wie der amerikanische Fernsehsender ABC berichtet. Selbst die erste Klasse einer regulären Fluglinie sei für Rick Wagoner, den Leiter von General Motors, Alan Mulally von Ford und Robert Nardelli von Chrysler nicht gut genug gewesen. ... mehr

Wasser predigen, Wein trinken - obwohl die Großen Drei der US-Autobranche kurz vor dem Bankrott stehen, halten ihre Konzernchefs nichts vom Sparen: Zur Anhörung vor dem US-Kongress in Washington erschienen die Vorstandsvorsitzenden von Ford, General Motors und Chrysler im teuren Privatjet, wie der amerikanische Fernsehsender ABC berichtet.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017