Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Ratgeber >

ACC - Assistent für den richtigen Abstand

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ACC: Assistent für den richtigen Abstand

01.03.2012, 09:37 Uhr | is (CF)

Hinter dem Kürzel ACC verbirgt sich ein Assistent zum automatischen Halten des Abstands. Während die Technik früher nur dem Hochpreis-Segment vorbehalten war, hält sie mittlerweile auch bei Mittelklassewagen Einzug. Sie kann nicht nur den Fahrkomfort, sondern auch die Sicherheit erheblich erhöhen.

ACC: Automatic Cruise Control

Die Abkürzung ACC steht für den englischen Begriff „Adaptive Cruise Control“. Dabei handelt es sich um einen Abstandsassistenten, auch Abstandstempomat genannt, der dafür sorgt, dass Sie nicht zu nah auf Ihren Vordermann auffahren. Dies geschieht durch einen Radarsensor, der das vorausfahrende Fahrzeug erkennt und bei Bedarf automatisch die Geschwindigkeit senkt, um den empfohlenen Abstand wieder herzustellen. Dadurch können viele Unfälle vermieden werden. Manche Modelle verfügen sogar über eine „Stop and Go“-Funktion, mit der das Auto bei Gefahr bis zum Stillstand gebracht werden kann.

Vorteile des ACC-Abstandsassistenten

Ein Assistent zur automatischen Abstandskontrolle führt nicht nur zu einem deutlichen Plus an Sicherheit, was sich in vielen Tests und gerade in kritischen Fahrsituationen gezeigt hat. Er trägt auch deutlich zum Komfort des Fahrers im Kolonnenverkehr bei, da ihm das ständige Wechseln zwischen Bremse und Gas und das permanente Justieren des richtigen Abstands erspart bleibt.

Nachteile des ACC-Abstandsassistenten

Ein kleiner Nachteil besteht lediglich darin, dass der ACC-Assistent oft träge reagiert und das Auto dadurch unter Umständen länger zum Beschleunigen braucht. Dieser kleine Nachteil ist jedoch zu verschmerzen, zumal die Geräte immer weiter optimiert werden. Auch bei der Bedienerfreundlichkeit gibt es noch Verbesserungsmöglichkeiten. Alles in allem ist ein ACC-Assistent aber absolut empfehlenswert. Autofahrer, denen der ACC-Assistent zu kostspielig ist, können auch auf akustische Kollisionswarner zurückgreifen. Diese sind deutlich günstiger in der Anschaffung und können auch schon eine große Hilfe sein und zur Sicherheit im Straßenverkehr beitragen.       

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017