Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Ratgeber >

Ein Gutachten gibt Gewissheit beim Gebrauchtwagenkauf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ein Gutachten gibt Gewissheit beim Gebrauchtwagenkauf

01.03.2012, 09:37 Uhr | ek (CF)

Wer beim Gebrauchtwagenkauf ganz sicher gehen will, investiert in ein professionelles Gutachten. Gerade beim Kauf von privat zahlt sich der Check eines Profis häufig aus, da der Verkäufer eine Haftung für spätere Schäden in der Regel vertraglich ausschließt.

Über Sinn und Unsinn von Gutachten

Das Wort „Gutachten“ hat stets einen bürokratischen Beigeschmack: So müssen Sie Zeit, Nerven und natürlich auch Geld investieren. Hierbei ist jedoch zu bedenken, dass Guthaben eine wichtige Handhabe in gerichtlichen Auseinandersetzungen darstellen. Die Dokumente, sofern sie denn von offiziellen Stellen wie TÜV oder Dekra erstellt wurden, dienen der Beweissicherung eines Ist-Zustands zum Zeitpunkt X. Das vermeintliche Gebrauchtwagen-Schnäppchen kann sich im Nachgang durch übersehene Verschleißerscheinungen als Kostenfalle entpuppen.

Gutachten: Kostenaufwand loht sich nicht bei günstigen Autos

Gerade beim Kauf über das Internet oder von stellenweise dubios anmutenden Händlern sollten Sie die Mehrinvestition in einen Gutachter in einer simplen Kosten-/Nutzenaufstellung überdenken. Natürlich lohnt sich die Investition beim Kauf eines sehr alten Fahrzeugs zwischen 1000 und 2000 Euro kaum. Investieren Sie dagegen 5000 Euro und mehr in Ihren Gebrauchtwagen, gibt es für den Gutachter-Mehraufwand triftige Gründe.

Gebrauchtwagenkauf: Verkäufer suggeriert Vertrauen

Vereinzelt gibt es auch Verkäufer, die ihre Wagen bereits mit einem frischen Gutachten anpreisen. Dies suggeriert Vertrauen und Sicherheit. Dennoch sollten Sie darauf achten, dass das Gutachten von einem seriösen Prüfer erstellt und vor allem aktuell ist. Formlose Schreiben einer beliebigen Kfz-Werkstatt, die schlichtweg allgemein von einem „tadellosen Zustand“ sprechen, sind wohlgemerkt keine Gutachten. Bestehen Sie dagegen selber auf ein Gutachten, muss der Verkäufer natürlich bereit sein, das Fahrzeug bei der entsprechenden Prüfstelle vorzuzeigen.

Was wird begutachtet?

Bei TÜV und Dekra umfasst das Standard-Guthaben vor allem sämtliche Verschleißteile eines Fahrzeugs. Das Spektrum geht über Antrieb, Bremsen und Auspuffanlage über Lüftung und Klimaanlage bis hin zu Feinheiten wie der Mechanik der Sitze und dem allgemeinen Innenraumzustand. Der TÜV bietet weiterhin die Überprüfung des ursprünglichen Händlereinkaufswerts an.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017