Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Tuning >

Mercedes Tuning: Brabus veredelt neue B-Klasse

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Brabus veredelt neue B-Klasse

18.03.2012, 11:15 Uhr | Steffen Kraus, Auto-News

Mercedes Tuning: Brabus veredelt neue B-Klasse. Brabus verpasst der Mercedes B-Klasse gleich vier Endrohre. (Quelle: Brabus)

Brabus verpasst der Mercedes B-Klasse gleich vier Endrohre. (Quelle: Brabus)

Seit dem Start der neuen Mercedes B-Klasse bietet Brabus ein passendes Tuning-Programm für den Mini-Van an. Eine bessere Aerodynamik, kraftvollerer Sound und einen edleren Innenraum versprechen die Möglichkeiten der Benz-Tuner. Von außen lässt sich die von Brabus aufgemotzte B-Klasse beispielsweise an einem Frontspoiler erkennen, der am unteren Teil des Serienstoßfängers befestigt wird und den Auftrieb an der Vorderachse reduzieren soll.

Zum gleichen Preis – 710 Euro in unlackiertem Zustand – kann auch noch ein Heckschürzeneinsatz bestellt werden. Dazu kommt dann allerdings noch der 1170 Euro teure, speziell darauf abgestimmte Sportauspuff. Vier Endrohre ragen dann aus dem Heck der B-Klasse. Neben dem Sound-Tuning wird es laut Brabus noch Leistungssteigerungen für die Diesel- und Benzinmotoren der B-Klasse geben.

Fünf Felgensätze von Brabus

Fünf verschiedene Designs – Monoblock A, S, E, Q und F – stehen auf dem Felgensektor zur Verfügung. Lieferbar sind die Rundlinge in 17, 18 und 19 Zoll. Die Typen Monoblock E, F, Q und S können in der Dimension 8.5Jx19 Zoll montiert werden. Dann kommen an der Vorderachse Reifen des Formats 225/35 zum Einsatz und hinten Pneus der Größe 255/30. Jede 19-Felge kostet 892 Euro.

Neuer Radsatz für über 5600 Euro

Dazu kommen noch die Reifen: Das macht dann zwei mal 443 Euro für die Vorderachse und zwei mal 591 Euro für die Hinterachse. Insgesamt sind für einen Radsatz also über 5600 Euro zu berappen. Dank einer Tieferlegung um 30 Millimeter durch Sportfedern wirken die Radhäuser noch eine Spur ausgefüllter. Zu den 351 Euro für die Federn kommen noch die Montage- und Achsvermessungskosten.

Brabus packt Leder ins Interieur der B-Klasse

Wer noch eine Innenraumveredlung wünscht, dem wird von Brabus' hauseigener Sattlerei jeder Wunsch erfüllt: von kleineren Dingen wie dem Lederbezug einer Armlehne bis zur kompletten Leder/Alcantara-Ausstattung. Bei Letzterer sind dann über 6000 Euro fällig.

Daneben gibt es noch Kleinigkeiten wie Pedalauflagen aus Aluminium, die 190 Euro kosten, oder Edelstahl-Einstiegsleisten für 474 Euro. Auf Wunsch kann man auch eine Multimediaausstattung ordern. Aber auch ohne diese muss man tief in den Geldbeutel greifen: Die genannten Positionen summieren sich bereits auf fast 15.500 Euro.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal