Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Gemballa Porsche 991 Carrera S Cabrio: Vom Winde verehrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gemballa 911 Cabrio: Vom Winde verehrt

18.09.2012, 16:36 Uhr | Auto-News

Gemballa Porsche 991 Carrera S Cabrio: Vom Winde verehrt. Der Gemballa Porsche 911 Cabrio hat sechs Auspuffrohre (Quelle: Hersteller)

Der Gemballa Porsche 911 Cabrio hat sechs Auspuffrohre (Quelle: Hersteller)

Gemballa nimmt sich den Porsche 991 Carrera S Cabrio vor und sorgt damit für ordentlich Wirbel für den jeweiligen Fahrer des Supersportlers.

Wasserkühlung für den Motor - Luftkühlung für den Fahrer

Auch wenn der Motor im Heck mittlerweile von Wasser gekühlt wird, herrscht im Innenraum des Porsche 991 Carrera S Cabrio immer noch Luftkühlung. Die Leonberger Tuner von Gemballa haben sich das aktuelle Modell des Edel-Cabrios vorgenommen, um es noch ein wenig cooler zu machen. "Durch die Verwendung von massiven Carbon-Teilen nutzen wir die Gewichtsvorteile und die strukturelle Festigkeit des Materials optimal", erläutert Gemballa-Chef Andreas Schwarz.

Aerodynamikpaket für mehr Anpressdruck

Herz des verfügbaren Aerodynamikpakets ist die stark konturierte Frontschürze. Drei große Kühllufteinlässe und die spitz zulaufende Spoilerlippe sorgen für mehr Anpressdruck. An den Seiten betonen voluminöse Schweller das Profil. Die Heckansicht wurde nur behutsam, aber dennoch markant modifiziert. Die neue Heckschürze orientiert sich an der serienmäßigen Formensprache des Zuffenhausener Freiluftflitzers. Sie setzt durch einen Diffusoreinsatz Akzente und schafft Platz für eine fast schon beängstigende Sechsrohr-Auspuffanlage mit Klappensteuerung. Das Aerodynamikpaket wird ausschließlich an den originalen Befestigungspunkten montiert und ist inklusive Lackierung und Montage ab 19.860 Euro zu haben.

Neue Bremsen verstecken sich hinter 21-Zoll-Rädern

Auch am Fahrwerk hat sich Gemballa zu schaffen gemacht. Das serienmäßige Sportfahrwerk wurde dahingehend modifiziert, dass der Carrera S nun noch näher an den Asphalt rückt. Zusätzlich sorgt eine in Zusammenarbeit mit Brembo entwickelte Hochleistungsbremsanlage für die Verzögerung. Diese versteckt sich hinter Felgen in 21 Zoll Größe. Die beiden erhältlichen Designs "diamond cut" und "gunmetal" aus der Serie "Gforged-one" sind nach Angaben von Gemballa trotz des Größenwachstums leichter als die Serienfelgen in 20 Zoll. Je nach Rad-Reifen-Kombination kosten die Alus mindestens 9985 Euro. Im Innenraum bietet Gemballa zahlreiche Individualisierungen an, die je nach Kundenwunsch vorgenommen werden können.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Top-Produkte aus der TV-Show "Die Höhle der Löwen"
jetzt entdecken bei Rakuten.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017