Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Autos werden immer größer und schwerer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Autos im Größenwahn: So groß und schwer sind sie geworden

24.09.2012, 13:10 Uhr | t-online.de

Autos werden immer größer und schwerer. Autos werden immer größer und schwerer (Quelle: t-online.de/Hersteller)

Autos werden immer größer und schwerer (Quelle: Hersteller/t-online.de)

Schwerer, länger, breiter: Seit Jahren nehmen Autos von Baureihe zu Baureihe ordentlich an Länge und Gewicht zu. "Auto Bild" hat bei gängigen Modellen errechnet, wie sie sich über die Jahre verändert haben. Das Ergebnis: Eine halbe Tonne schwerer und einen halben Meter länger sind keine Seltenheit.

Audi A4 wiegt über eine halbe Tonne mehr als sein Urahn

So legte etwa der aktuelle Audi A4 mit seinen 1505 Kilogramm im Vergleich zum Vorgänger, dem Audi 80 aus dem Jahre 1978, stolze 595 Kilogramm zu. Der Insignia von Opel bringt mit 1503 Kilogramm immerhin 588 Kilo mehr auf die Waage als der Opel Ascona B von 1975.

Citroën C3 doppelt so schwer wie eine "Ente"

Prozentual am meisten Gewicht zugelegt hat der Citroën C3: Das aktuelle Modell ist mit 93,8 Prozent mehr Gewicht fast doppelt so schwer wie sein Vorgänger 2 CV, der mit 560 Kilogramm allerdings ein echtes Leichtgewicht war.

Auto 
VW stellt den neuen Golf in Berlin vor

Die 7. Generation soll mit vielen Extras überzeugen. zum Video

Auch der Golf wird immer fetter

Besonders anschaulich ist die Entwicklung beim meisterverkauften Auto in Deutschland: dem VW Golf. Wog das erste Modell von 1974 noch 750 Kilogramm, kommt die Nummer Sieben mit gleich 455 Kilo Mehrgewicht. Das Gewicht des Ur-Golfs bringt heute allenfalls noch ein Smart Fortwo auf die Waage.

Golf länger als der Ur-Passat

Auch bei der Länge hat sich in den vergangenen Jahren viel getan: Neun Zentimeter ist der Golf von Modell zu Modell durchschnittlich gewachsen - und übertrifft mit heute 4,26 Metern Länge sogar den ersten Passat von 1973 um sechs Zentimeter.

Darum werden Autos immer schwerer

Dass die Modelle immer schwerer werden, liegt maßgeblich an den größeren Abmessungen und gestiegenen Sicherheitsansprüchen. Ausrutscher bei Crashtests kann sich keiner leisten. Auch immer mehr Motoren werden eingebaut: für elektrische Fensterheber, Spiegel- und Sitzverstellung. Das Zusatzgewicht wirkt sich natürlich auch auf den Spritverbrauch aus.

So schnell steigt mit dem Gewicht der Verbrauch

Laut "Auto Bild" bringt ein VW Polo 1,6 TDI mit 105 PS 1234 Kilo auf die Waage und begnügte sich mit 4,9 Liter Diesel. Der Golf mit dem identischen Motor wog im Test über 150 Kilogramm mehr - und gönnte sich auch einen halben Liter mehr.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal