Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Tuning >

G-Power X5 M F85: Bis zu 750 PS starkes SUV

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Martialisches SUV-Tuning  

G-Power X5 M F85 schaufelt Drehmoment-Berge

29.06.2016, 11:32 Uhr | mid

G-Power X5 M F85: Bis zu 750 PS starkes SUV. BMW X5 M von G-Power: Martialisches SUV bietet Leistung ohne Ende. (Quelle: Hersteller)

BMW X5 M von G-Power: Martialisches SUV bietet Leistung ohne Ende. (Quelle: Hersteller)

Mit 575 PS hat ein BMW X5 M eigentlich schon genug Leistungsreserven. Das ist für die Spezialisten von G-Power aus dem oberbayerischen Aresing aber kein Argument, um nicht noch einmal Hand anzulegen. Ihr neustes Werk namens X5 M F85 bringt es auf bis zu 750 Pferdestärken.

G-Power reizt das Potenzial des V8-Aggregats mit Doppelturbo weiter aus und bietet wahlweise Versionen mit 650 PS, 700 PS und 750 PS an.

Drehmoment-Berge im BMW X5 M F85 von G-Power

Die kleinste Ausbaustufe wird durch eine Software-Überarbeitung erreicht, entweder durch ein Leistungsmodul oder durch eine individuelle Programmierung der Kennfelder. Das maximale Drehmoment beträgt jeweils 850 Newtonmeter.

Foto-Serie mit 7 Bildern

Wenn noch mehr Power gewünscht wird, kommen strömungsoptimierte Downpipes aus Edelstahl zum Einsatz, die den Abgasgegendruck reduzieren. In Stufe drei stehen eine Kennfeldänderung und zusätzliche Modifikationen an Motor und Abgastrakt auf dem Ertüchtigungsprogramm. Neben den Downpipes verpasst G-Power dem X5 M eine Titan-Abgasanlage mit zwei Endschalldämpfern und vier 100 Millimeter-Endrohren.

G-Power - große Schaufeln, große Räder

Das sorgt nicht nur für einen kräftigeren Sound, sondern spart auch noch 23 Kilo Lebendgewicht. Der Turbo bekommt unter anderem ein größeres Turbinen- und Verdichterrad. Das Drehmoment steigt dadurch auf maximal 980 Newtonmetern, die Höchstgeschwindigkeit auf mehr als 300 km/h. Angesichts eines Viertelmeilen-Sprints in nur 11,5 Sekunden spricht G-Power von "Werten auf Supersportwagen-Niveau".

Für eine weiter verbesserte Straßenlage und noch mehr Fahrdynamik soll ein Gewindefahrwerk sorgen, Schmiederäder in der Dimension 11 x 23 Zoll mit einer Bereifung in 325/25 R23 für weiter reduziertes Gewicht und den adäquaten Auftritt.

Das kostet der Tuning-Spaß

Die kleinste Ausbaustufe ist ab 3808 Euro plus knapp 800 Euro zu haben, die 700 PS-Variante für 4284 Euro plus 3796,10 Euro für die Downpipes. Und das Komplett-Set für die vollen 750 Pferdchen kostet ab knapp über 20.000 Euro - jeweils plus Montage. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal