Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Reifen > Winterreifen >

Schneeanfahrhilfen - Kein Ersatz für Schneeketten am Auto

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schneeanfahrhilfen: Kein Ersatz für Schneeketten am Auto

01.03.2012, 09:36 Uhr | sj (CF)

Schneeanfahrhilfen - Kein Ersatz für Schneeketten am Auto. Manchmal reichen Schneeanfahrhilfen nicht aus (Quelle: dpa)

Manchmal reichen Schneeanfahrhilfen nicht aus (Quelle: dpa)

Mit einer Schneeanfahrhilfe können Sie Ihr Auto im Winter auch auf stark verschneiten Straßen in Bewegung setzen. Ein Ersatz für Schneeketten sind die Hilfsmittel aber nicht. Und nur mit ihnen dürfen Sie auch keine Strecken befahren, auf denen Schneeketten vorgeschrieben sind.

Schneeanfahrhilfen: In flachem Gelände reichen sie aus

Ob Sie für Ihr Auto Schneeketten benötigen, hängt in erster Linie davon ab, wo Sie mit dem Wagen im Winter unterwegs sind. Im norddeutschen Flachland reicht sicherlich auch eine Schneeanfahrhilfe. Dabei kann es sich um eine kleine Kette oder auch um einen Textilüberzug handeln. Mit einer solchen Anfahrhilfe erreichen Sie eine kurzfristige Haftung auf rutschigem oder vereistem Untergrund. Die Räder greifen wieder, und Sie können Ihre Fahrt fortsetzen.

Schneeketten können deutlich mehr

Eine Schneeanfahrhilfe an Ihrem Auto kann also ganz praktisch sein, solange Sie nicht auf anspruchsvollen Strecken unterwegs sind. Bei extrem großen Schneemengen und an größeren Steigungen helfen Ihnen die Anfahrhilfen jedoch meist kaum noch weiter. Um auch unter schwierigen Bedingungen auf winterlicher Fahrbahn voranzukommen, benötigen Sie richtige Schneeketten. Die sind allerdings kostspieliger als Schneeanfahrhilfen und in der Regel auch etwas komplizierter zu montieren. (Schneeketten als Muss auf Winterreisen: Kauf- und Gebrauchstipps)

Bei Schneekettenpflicht gelten Anfahrhilfen nicht

Auf vielen Strecken im Gebirge gilt die Schneekettenpflicht. Insbesondere in Skigebieten in Deutschland, Österreich und Italien sind viele Straßen nur für Autos mit Schneeketten freigegeben. Wer sich ohne zugelassene Ketten auf den Weg macht, riskiert teilweise empfindliche Bußgelder. Diese werden auch fällig, wenn am Auto Schneeanfahrhilfen anstelle von Schneeketten montiert sind.

Die Anfahrhilfen erfüllen ausdrücklich nicht die Bestimmungen zur Schneekettenpflicht und sind deshalb nicht als Ersatz anzusehen. Wer lediglich mit Schneeanfahrhilfe auf einer Strecke erwischt wird, für die richtige Schneeketten vorgeschrieben sind, der muss mit einer Strafe rechnen. (Winterreifenpflicht: Im Ausland gelten andere Regeln)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Zaubern Sie die Zeichen der Zeit einfach weg
Bye-bye Falten mit Youthlift von asambeauty
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Reifen > Winterreifen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017