Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Citroen C5: Endlich wieder Kurvenlicht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Citroen C5: Endlich wieder Kurvenlicht

29.04.2008, 13:17 Uhr | Günter Weigel/mid, t-online.de

Geliftet: Citroen C5 (Foto: Citroen)Geliftet: Citroen C5 (Foto: Citroen)Dezente optische Retuschen und neue Sicherheitstechniken kennzeichnen das Facelift des Citroen C5, der dieser Tage in Deutschland in den Handel kommt. Optisch unterscheidet sich die Mittelklasse-Limousine hauptsächlich durch das neue Markengesicht, neue Scheinwerfer und dezent geänderte Seitenschürzen von seinem Vorgänger. Erstmals seit dem seligen DS von 1975 hat mit dem C5 ein Citroen wieder lenkbare Scheinwerfer. Premiere in einem Pkw feiert der Spurhalteassistent AFIL.

Foto-Show Citroen C5

Über 80 gibt's Po-Massagen
C5: Renaissance des Kurvenlichts (Foto: Citroen)C5: Renaissance des Kurvenlichts (Foto: Citroen)Rund siebzig Prozent der Käufer entscheiden sich erfahrungsgemäß für eines der drei HDI-Diesel-Modelle mit einem Spektrum von 119 PS bis 136 PS und zahlen dafür ab 22.490 Euro. Der Kombi wird von 60 Prozent der Käufer bevorzugt und kostet zusätzlich 1000 Euro. Bei ersten Probefahrten überzeugte vor allem der 136 PS starke HDI mit einem exakt schaltbaren Sechsganggetriebe, ruhigem Motorlauf und viel Federungskomfort. Der AFIL genannte Spurhalteassistent erfordert einige Gewöhnung. Über 80 km/h vibriert der Fahrersitz rechts oder links, je nachdem an welcher Seite das Fahrzeug eine Begrenzungslinie überfährt.

AFIL tastet permanent
Der Spurassistent mahnt mit Vibrationen (Foto: Citroen)Der Spurassistent mahnt mit Vibrationen (Foto: Citroen)Auf der Autobahn hat das eher pädagogischen Charakter, weil die Vibration den Fahrer zuverlässig daran erinnert, gerade nicht geblinkt zu haben. Die Betätigung des Blinkers schaltet AFIL für 20 Sekunden aus. Das System arbeitet mit Infrarotsensoren, die permanent den Fahrbahnrand abtasten. Man kann es abschalten, was sich vor allem auf engen, kurvigen Landstraßen empfiehlt, wo die Gefahr des Einschlafens ohnehin nicht so groß ist wie auf den leeren französischen Autobahnen abseits von Paris. Bei jedem Neustart des Fahrzeugs ist der Assistent wieder aktiv.

Spurassistent nur im Paket erhältlich
Auch der Kombi trägt das neue Styling (Foto: Citroen)Auch der Kombi trägt das neue Styling (Foto: Citroen)Citroen bietet AFIL nicht als direkt wählbare Option an, sondern versteckt es in den verschiedenen Ausstattungspaketen, die zu den Ausstattungsniveaus Style, Tendance und Exklusive geordert werden können. Im 1290 Euro teuren Technik-Paket ist es ebenso enthalten wie eine Metallic-Lackierung und das so genannte Park-Paket. Darüber hinaus gibt es ein NaviDrive-Paket mit Navigationssystem und den Features des Technik-Pakets für 3490 Euro.

Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Seite weiterempfehlen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal